Auch der vierte Trainer der Saison brachte dem FC Schalke nicht den gewünschten Erfolg. Am Sonntagmorgen stellte der Tabellenletzte Christian Gross frei. Mike Büskens soll vorrübergehend dessen Nachfolge antreten.
Mittelfristig soll aber ein anderer Trainer die Knappen wieder in die Erfolgsspur und möglicherweise aus der 2. Bundesliga herausführen. Dabei gilt der ehemalige Schalker Trainer Domenico Tedesco als aussichtsreicher Kandidat.
Unter Tedesco wurde Schalke Vizemeister und erreichte das DFB-Pokalhalbfinale. In seiner zweiten Saison wurde der Deutsch-Italiener allerdings entlassen. Ein halbes Jahr später heuerte Tedesco bei Spartak Moskau an, wo er derzeit auf Rang vier liegend noch um die Meisterschaft mitspielt.
Premier League
Klopp heiß auf Löw-Erbe, Liverpool hat Nachfolger im Visier
28/02/2021 AM 10:44
Den Moskauer Fans gefällt das Schalker Interesse an ihrem Trainer aber augenscheinlich nicht so gut. In Form eines Banners ließen sie sich deshalb zu einem kleinen Seitenhieb hinreißen. "Der Trainer ist mehr als nur ein Wort ('Der Trainer ist nicht ner eir Wort')", schrieben die Spartak-Fans in etwas wackligem Deutsch auf ein Transparent, das im Stadion zu sehen war. Daneben war ein Bild Tedescos abgebildet.
Damit spielten sie auf den erneuten Trainerwechsel der Schalker an und machten deutlich, dass sie ihren Coach mehr zu schätzen wissen.
Allerdings wird Tedesco aufgrund der Corona-Situation am Saisonende bei Spartak aufhören, um nach Deutschland zurückzukehren.
Das könnte Dich auch interessieren: Kernschmelze bei S04: Schalke feuert Gross, Schneider und Riether

Schwalbe des Jahres: Profi in Guatemala mit dreister Täuschung

Bundesliga
Kernschmelze bei Schalke: S04 feuert Gross, Schneider und Riether
28/02/2021 AM 08:50
2. Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Schalke schiebt schon wieder Frust
GESTERN AM 22:35