Flick gab in Wolfsburg am "Sky"-Mikrofon bekannt: "Ich habe der Mannschaft nach dem Spiel gesagt, das ich nach der Saison gerne aus meinem Vertrag möchte. Das ist Fakt." Damit sorgte der Bayern-Trainer für Klarheit nach wochenlangen Spekulationen um seine Person.
Bayern-CEO Rummenigge, Präsident Hainer und Vorstandsmitglied Kahn verkniffen sich jegliche Reaktion auf den Vorstoß Flicks. Am Sonntagmorgen schalteten sie sich - nach Informationen von "Sky" - aber zu einem Gespräch zusammen.
Der Trainer hatte nach eigener Aussage die Verantwortlichen bereits nach dem Champions-League-Spiel in Paris über seine Entscheidung informiert.
Bundesliga
Kalt erwischt: Flick brüskiert die Bayern-Bosse
17/04/2021 AM 22:06
Auf allen Kanälen des FC Bayern wurde das Thema allerdings nicht behandelt. Auch die Pressekonferenz in Wolfsburg wurde nicht übertragen und erschien erst nach 21 Uhr am Abend auf die Homepage der Münchner.
Auf dieser wiegelte Flick selbst jegliche Nachfragen auf die Aussagen der Bayern-Bosse ab: "Ich verstehe, dass Sie wissen wollen, wie die Reaktion des Klubs war, aber das sind Dinge, die für mich jetzt erst mal intern bleiben."

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Flick will Bayern verlassen: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Bestätigt! Flick will Bayern verlassen

Bundesliga
Reaktionen auf Flick - das sagen Alaba, Müller, Neuer und Co.
17/04/2021 AM 18:25
Bundesliga
Doppelpack Musiala! Bayern siegt in Wolfsburg - Flick will weg
17/04/2021 AM 15:26