Watzke betonte im Interview mit "Spox", dass er sich aber nicht auf Wahrscheinlichkeiten einlassen werde. Der Verein müsse sich auf jeden Fall mit Sancho unterhalten.
Der 21-Jährige wechselte 2017 von der Jugendmannschaft von Manchester City zu Borussia Dortmund und hat dort noch einen Vertrag bis 2023. Immer wieder kursieren Gerüchte, dass der englische Nationalspieler den Klub verlassen könnte.
Der Geschäftsführer verwies allerdings auch auf die Folgen der Pandemie. Er sei sich sehr sicher, dass der Transfermarkt auch in diesem Sommer nur sehr eingeschränkt laufen wird.
Champions League
Vor Duell gegen Bayern: Nächster PSG-Star positiv getestet
05/04/2021 AM 09:05
"Gerade bei den ganz großen Klubs sieht man, was Corona für Wunden geschlagen hat - und es sind keine kleinen, die innerhalb von zwei Wochen abheilen", so der 61-Jährige.
Das könnte dich auch interessieren: Bei Wechsel: Haaland-Entourage verlangt astronomische Beratergage

Klopp stellt klar: "Habe mich nie mit Southgate gestritten"

Premier League
Zoff mit Kepa: Tuchel wirft Rüdiger beim Training raus
05/04/2021 AM 07:16
Premier League
Sanchos Stotterstart in Ronaldos Schatten: Mehr Segen als Fluch
16/09/2021 AM 22:33