Kimmich zeigte sich interessiert: Der deutsche Nationalspieler würde "gerne mal sehen, was die beiden jeden Tag so machen".
Realistisch scheint eine Verpflichtung der beiden Weltfußballer allerdings nicht. CR7 strebt eine Rückkehr zu Real Madrid an. Aber auch die Bayern haben in der Offensive vorerst keinen Bedarf, zumal man mit Robert Lewandowski den aktuellen Weltfußballer in den eigenen Reihen hat.
Auch "La Pulga" scheint mit seinen 34 Jahren nicht wirklich eine ernstzunehmende Option, da der Star des FC Barcelona wohl auch das Gehaltsgefüge beim deutschen Rekordmeister sprengen würde.
Bundesliga
Als erster Fußballprofi: Große Ehre für Bayern-Star Davies
24/03/2021 AM 14:04
Glaubt man den Gerüchten der vergangenen Wochen, wird der Stürmer womöglich am ehesten zu Manchester City wechseln, um dort noch einmal die Champions League zu holen - sofern er nicht ohnehin bei Barça bleibt.
In naher Zukunft wird es also für Kimmich ein unerfüllter Wunsch bleiben, mit den beiden Superstars gemeinsam auf dem Trainingsplatz zu stehen.
Das könnte Dich auch interessieren: Löw zählt Brandt an: Das fordert der Bundestrainer vom BVB-Star

Flammender Appell von Can: "So dürfen wir uns nie wieder präsentieren"

Champions League
Von wegen Dieseltraktor! Kroos bei Real Madrid besser als je zuvor
05/05/2021 AM 08:08
Serie A
Ciao, Turin! So plant Ronaldo sein Karriereende
04/05/2021 AM 18:18