Viel Überzeugungsarbeit muss Rüdiger wohl nicht mehr leisten, der 100-Millionen-Euro-Transfer soll übereinstimmenden Medienberichten so gut wie perfekt sein. Bayer-Trainer Peter Bosz erwartet, dass Havertz nach der Länderspielpause zu Leverkusen "nicht mehr zurückkommt". Am Sonntag hatte der 21-Jährige schon beim Leistungstest vor der Wiederaufnahme des Trainings der Werkself gefehlt.

Bundesliga
Saisonstart vor Fans: RB Leipzig erhält offenbar Genehmigung
01/09/2020 AM 13:25

Möglicherweise geht der Deal sogar noch vor den Auftaktspielen in der Nations League am Donnerstag in Stuttgart gegen Spanien und drei Tage später in Basel gegen die Schweiz (beide 20.45 Uhr) über die Bühne. Dann wäre Havertz der mit Abstand teuerste deutsche Spieler der Geschichte - doch einen Stammplatz im Nationalteam hat er deswegen noch lange nicht.

Bundestrainer Joachim Löw schwärmt zwar wie alle anderen auch von dem Ausnahmetalent, das "in den nächsten Jahren eine Schlüsselrolle spielen" könne. Bislang aber war Havertz eher Mitläufer als Anführer: Sieben Länderspiele, ein Tor, oft stand er im Schatten des Sturm-Trios Serge Gnabry, Leroy Sané und Werner.

Kai Havertz (Deutschland)

Fotocredit: Imago

Havertz will bei Löw in die Startelf

Sollte sich Havertz in Chelsea durchsetzen, dürfte das auch seiner Karriere im DFB-Team einen Kick geben. Der Chelsea-Block Rüdiger-Havertz-Werner hätte auch in der Nationalmannschaft gehöriges Gewicht. Noch aber stellt sich Havertz hinten an.

"Es gibt Spieler in der Mannschaft, die schon viel mehr als ich erreicht haben", sagte er mit Blick auf Konkurrenten im Mittelfeld wie Toni Kroos. Wenn er eingesetzt werde, "gebe ich Gas, um künftig vielleicht das eine oder andere Spiel von Anfang zu machen". Der Rest, betonte Havertz, "kommt irgendwann von alleine".

Sollte der von vielen Experten als "Jahrhunderttalent" gepriesene Havertz langfristig auf der DFB-Bank sitzen, würde das im Misserfolg auch auf Löw zurückfallen. So wie bei der Nicht-Nominierung von Sané für die am Ende historisch schlechte WM 2018. Der Bundestrainer sollte für Havertz bis zur EURO im kommenden Sommer (11. Juni bis 11. Juli), spätestens aber bis zur WM 2022 eine spielbestimmende Position in der Startelf gefunden haben.

Lampard großer Fan von Havertz

In Chelsea winkt Havertz der sofortige Stammplatz, Teammanager Frank Lampard ist ein großer Fan des vielseitig Hochbegabten - Rüdiger dürfte ihm das ausgerichtet haben. Das Werben von Teamkollegen hat Tradition im Nationalteam, an Sané und Leon Goretzka baggerten zum Beispiel die Bayern-Profis um Joshua Kimmich so beharrlich, dass beide schließlich an die Isar wechselten. "Der Nervigste war Joshua Kimmich", verriet Sané einmal.

Kimmich hätte gerne auch Havertz im Bayern-Trikot gesehen, denn der habe "ein brutales Gefühl für den Raum" und sei "einer für die Bayern". Havertz geht aber wohl zu Chelsea - vielleicht auch dank "Unterhändler" Rüdiger.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Vertragsverlängerung winkt: Kehl soll langfristig beim BVB bleiben

Weniger Auswahl als gedacht: Das sind Messis Optionen

Premier League
Londoner Klub steigt ins Götze-Poker ein
01/09/2020 AM 13:08
Bundesliga
Ende der Geisterspiele naht: Klubs planen Zuschauer-Rückkehr
01/09/2020 AM 12:43