Bundesliga • 29. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • 1. FSV Mainz 05
  • Hertha BSC
  • OnisiwoQuaison
    84'
  • da CostaBrosinski
    84'
  • BoëtiusLatza
    84'
  • CórdobaPiatek
    80'
  • Ascacibar
    73'
  • Barreiro
    72'
  • SzalaiGlatzel
    72'
  • CunhaRadonjic
    71'
  • Cunha
    67'
  • ZeefuikDarida
    61'
  • TousartAscacibar
    61'
  • KhediraBoyata
    61'
  • 1. Halbzeit
  • 1. FSV Mainz 05
  • Hertha BSC
  • Mwene
    40'
  • Tousart
    38'
  • BellHack
    36'
  • Tousart
    36'
  • Bell
    18'
Spielbeginn

Mainz 05 - Hertha BSC

Erleben Sie das Bundesliga Fußball Spiel zwischen 1. FSV Mainz 05 und Hertha BSC live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 3 Mai 2021 um 18:00h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Bo Svensson oder Pál Dárdai? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um 1. FSV Mainz 05 und Hertha BSC, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über 1. FSV Mainz 05 und Hertha BSC. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
  • Spielende 2. Halbzeit
ENDE

Und dann ist Schluss! Mainz und Hertha trennen sich unentschieden. Die Hausherren waren in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft, in der zweiten Halbzeit verdienten sich die Berliner aber mehr und mehr das Remis. Beiden Teams dürfte der Punkt ein Stück weit helfen. Mainz legt weiter Abstand zwischen sich und die Abstiegsränge. Die Berliner sind bei zwei verbleibenden Nachholsspielen noch zwei Punkte hinter Köln und drei Punkte hinter Bielefeld und Bremen.

90.+2 

Und nochmal ist es eine Brosinski-Flanke, dieses Mal aus dem Spiel heraus. Glatzel steigt höher als Boyata, kann den Ball aber nicht auf das Tor lenken.

90.+1 

Brosinski tritt eine Ecke genau auf Niakhaté, der den Ball aber zu zentral auf Schwolow köpft. Auch hier war mehr drin.

90. 

Drei Minuten gibt es noch an Nachspielzeit.

89. 

Erst befreit sich Mainz gut, spielt dann aber einen zu ungenauen Pass. Dann schafft es Hertha nicht, den Konter in Gleichzahl gut zu Ende zu spielen.

87. 

Hertha will offensichtlich mehr. Die Berliner versuchen jetzt nochmal nach vorne zu kommen, auch wenn die Versuche nicht immer zielgerichtet sind.

84.

Und Latza soll statt Boetius das Zentrum absichern. Alles positionsgetreue Wechsel.

84.

Da Costa macht für Brosinski Platz.

84.

Mainz nutzt die letzten drei Wechsel auf einen Schlag. Quaison kommt für Onisiwo.

83. 

Und die nächste große Chance für Hertha. Darida geht zur Grundlinie und passt auf Piatek, der den Ball nicht richtig trifft und aus zwei Metern am Tor vorbeischießt.

  • Krzysztof Piatek
    AusgewechseltJhon CórdobaHertha BSCLetzter Wechsel bei der Hertha. Piatek kommt.
    In diesem SpielFouls1Fouls against3Abseits1
  • Krzysztof Piatek
    EingewechseltKrzysztof PiatekHertha BSC
80.

Letzter Wechsel bei der Hertha. Piatek kommt.

79. 

Nach einem Hackentrick von Radonjic hat Hertha plötzlich viel Platz. Guendouzi spielt schnell auf den in der Mitte freistehenden Cordoba weiter. Der Kolumbianer braucht aber einen Moment zu lange bei der Ballannahme und so kann Niakhaté noch im letzten Moment dazwischen grätschen.

76. 

Wir gehen in die Schlussviertelstunde. Für beide Mannschaften ist noch alles möglich. Es ist nicht vorauszusagen, wem ein Lucky Punch gelingen könnte. Aktuell scheint Mainz noch etwas mehr Kräfte zu besitzen.

  • Santiago Ascacibar
    Gelbe KarteSantiago AscacibarHertha BSCSt. Juste startet einen Lauf aus der eigenen Hälfte und wird erst kurz vor der Strafraumgrenze gestoppt. Ascacibar kann sich nur mit einem Foul helfen und sieht dafür die gelbe Karte. Der Freistoß von Niakhaté bleibt in der Mauer hängen.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
73.

St. Juste startet einen Lauf aus der eigenen Hälfte und wird erst kurz vor der Strafraumgrenze gestoppt. Ascacibar kann sich nur mit einem Foul helfen und sieht dafür die gelbe Karte. Der Freistoß von Niakhaté bleibt in der Mauer hängen.

  • Robert Glatzel
    AusgewechseltÁdám Szalai1. FSV Mainz 05Und auch die Mainzer tauschen. Glatzel kommt für Szalai. Das ist positionsgetreu.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls1Fouls against1Abseits1
  • Robert Glatzel
    EingewechseltRobert Glatzel1. FSV Mainz 05
72.

Und auch die Mainzer tauschen. Glatzel kommt für Szalai. Das ist positionsgetreu.

  • Nemanja Radonjic
    AusgewechseltMatheus CunhaHertha BSCJetzt muss Cunha runter. Radonjic kommt für ihn.
    In diesem Spielaufs Tor3Gelbe Karten1Fouls2Fouls against5
  • Nemanja Radonjic
    EingewechseltNemanja RadonjicHertha BSC
71.

Jetzt muss Cunha runter. Radonjic kommt für ihn.

  • Matheus Cunha
    Gelbe KarteMatheus CunhaHertha BSCDie Berliner haben die Chance zum Kontern, verbauen sie sich aber durch einen ungenauen Pass. Daraufhin grätscht Cunha, der zuvor mit einigen Schiedsrichterentscheidungen unzufrieden war, aus vollem Lauf Barreiro um und sieht zurecht die gelbe Karte.
    In diesem Spielaufs Tor3Gelbe Karten1Fouls2Fouls against4
67.

Die Berliner haben die Chance zum Kontern, verbauen sie sich aber durch einen ungenauen Pass. Daraufhin grätscht Cunha, der zuvor mit einigen Schiedsrichterentscheidungen unzufrieden war, aus vollem Lauf Barreiro um und sieht zurecht die gelbe Karte.

65. 

Hertha verlagert schön auf die linke Seite, wo Cunha ins Dribbling geht. Der Brasilianer setzt sich gut durch und schlenzt den Ball auf das lange Eck. Zentner macht sich lang und fälscht noch zur Ecke ab.

62. 

Boyata ist auch direkt gefordert. Der Belgier verliert einen Zweikampf gegen Onisiwo, der aber aus spitzem Winkel an Schwolow scheitert.

  • Dedryck Boyata
    AusgewechseltSami KhediraHertha BSCUnd Boyata ersetzt Zeefuik. Dadurch geht Klünter nach rechts in die Fünferkette.
    In diesem SpielFouls1Freistöße2
  • Dedryck Boyata
    EingewechseltDedryck BoyataHertha BSC
61.

Und Boyata ersetzt Zeefuik. Dadurch geht Klünter nach rechts in die Fünferkette.

  • Vladimír Darida
    AusgewechseltDeyovaisio ZeefuikHertha BSCDarida kommt für Tousart.
    In diesem SpielFouls against1
  • Vladimír Darida
    EingewechseltVladimír DaridaHertha BSC
61.

Darida kommt für Tousart.

  • Santiago Ascacibar
    AusgewechseltLucas TousartHertha BSCJetzt wechselt die Hertha gleich dreifach. Khedira wird durch Ascacibar ersetzt.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls3
  • Santiago Ascacibar
    EingewechseltSantiago AscacibarHertha BSC
61.

Jetzt wechselt die Hertha gleich dreifach. Khedira wird durch Ascacibar ersetzt.

60. 

Jetzt auch der erste Mainzer Abschluss. Mwene flankt eine Ecke auf den Kopf von St. Juste, dessen Aufsetzer aber zu wenig Druck hat. Schwolow macht sich lang und schnappt sich den Ball.

58. 

Die erste gefährlichere Torannäherung der Berliner ist ein Ball von Mittelstädt, der als Mischung aus Flanke und Torschuss aus halblinker Position kommt. Zentner lenkt den Ball mit einer Hand zur Ecke.

55. 

Noch kann die zweite Hälfte nicht beim Unterhaltungswert der ersten mithalten. Das liegt auch daran, dass die Hertha sich nicht ganz so weit zurückdrängen lässt und den Mainzern so weniger Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Stattdessen wird nun ein Großteil der Zweikämpfe rund um die Mittellinie geführt.

52. 

Khedira hat sich in einem Zweikampf mit Kohr wehgetan und bleibt liegen. Das Spiel läuft zunächst weiter, wird dann aber noch unterbrochen. Khedira kann aber weitermachen.

49. 

Boetius spielt einen feinen Pass in die Schnittstelle. Szalai nimmt den Ball gut mit, wird dann aber noch abgedrängt.

48. 

Die Anfangsminuten sind von vielen langen Bällen geprägt. Mainz agiert teilweise etwas riskant, woraus die Berliner aber keinen Nutzen schöpfen können.

  • 2. Halbzeit
46.

Weiter geht's. Mainz hat Anstoß.

  • Spielende 1. Halbzeit
HZ 

Und dann ist Halbzeit in Mainz. In einer höchst interessanten und unterhaltsamen Partie ist auch vor dem zweiten Durchgang noch alles offen. Beide Teams erspielten sich gute Torgelegenheiten, wobei vor allem die Mainzer mit der Chancenauswertung hadern dürften. Etwas aus dem Nichts fiel der Berliner Führungstreffer, doch nur kurz darauf schlug Mwene mit einem Traumtor zurück. Die Spielanlage beider Mannschaften verspricht noch mehr Tore für die zweiten 45 Minuten.

43. 

Mainz hat nicht lange gebraucht, um sich von dem Rückschlag zu erholen und ist jetzt wieder die spielbestimmende Mannschaft. Die Gastgeber versuchen auch nach dem Ausgleich, weiter nach vorne zu spielen. Eine scharfe Flanke von Mwene kann Stark noch kurz vor Barreiro klären.

  • Phillipp Mwene
    TorPhillipp Mwene1. FSV Mainz 05TOOOR für Mainz! Und da ist der Ausgleich, der genau in eine etwas stärkere Phase der Hertha fällt. Mwene bekommt den Ball an der Strafraumkante, macht noch einen Haken und versenkt die Kugel mit einem traumhaften Schlenzer im Winkel.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1Freistöße1
40.

TOOOR für Mainz! Und da ist der Ausgleich, der genau in eine etwas stärkere Phase der Hertha fällt. Mwene bekommt den Ball an der Strafraumkante, macht noch einen Haken und versenkt die Kugel mit einem traumhaften Schlenzer im Winkel.

39. 

Gute Chance für Hertha. Niakhaté will seinen Gegenspieler tunneln und bleibt dabei hängen. Cunha kommt aus halbrechter Position zum Abschluss, sein Versuch ist aber zu schwach geschossen für Zentner.

  • Lucas Tousart
    Gelbe KarteLucas TousartHertha BSCEin ganz bitterer Rückschlag für die Nullfünfer, die deutlich besser im Spiel waren und nun innerhalb kürzester Zeit einen Treffer fangen und ein erstes Mal wechseln müssen. Tousart sieht Gelb für ein hartes Einsteigen.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls3
39. 

Ein ganz bitterer Rückschlag für die Nullfünfer, die deutlich besser im Spiel waren und nun innerhalb kürzester Zeit einen Treffer fangen und ein erstes Mal wechseln müssen.

Tousart sieht Gelb für ein hartes Einsteigen.

  • Alexander Hack
    AusgewechseltStefan Bell1. FSV Mainz 05Svensson geht auf Nummer sicher und nimmt Bell runter. Hack kommt für ihn.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls3außerhalb1Freistöße1
  • Alexander Hack
    EingewechseltAlexander Hack1. FSV Mainz 05
37.

Svensson geht auf Nummer sicher und nimmt Bell runter. Hack kommt für ihn.

  • Lucas Tousart
    TorLucas TousartHertha BSCTOOOR für Hertha! Und der folgende Freistoß bringt den Führungstreffer für die Berliner. Dardai tritt den Freistoß, Tousart bekommt viel zu viel Platz und köpft aus dem Einlaufen ein.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls2
36.

TOOOR für Hertha! Und der folgende Freistoß bringt den Führungstreffer für die Berliner. Dardai tritt den Freistoß, Tousart bekommt viel zu viel Platz und köpft aus dem Einlaufen ein.

35. 

Jetzt hat Mainz mächtig Glück. Der bereits gelbverwarnte Bell steigt Cunha auf den Fuß - eine durchaus gelbwürdige Aktion. Stegemann belässt es bei einer letzten Ermahnung.

33. 

Cunha und Cordoba scheinen nur wenig Lust auf Pressing zu haben und lassen sich leicht überspielen. Dadurch können die Mainzer ohne große Schwierikeiten bis auf 30 Metern an das gegnerische Tor heranrücken. Ein Steilpass ist ein Stück zu scharf für Boetius.

30. 

Mainz hat inzwischen ganz klar die Spielkontrolle und läuft immer wieder an. Hertha schafft es kaum noch sich zu befreien, geschweige denn einen kontrollierten Angriff zu starten. Gefährliche Aktionen in der gegnerischen Hälfte lassen schon einige Minuten auf sich warten.

Nach einem Freistoß kommt Szalai im Strafraum an den Ball, steht dabei aber im Abseits.

27. 

Szalai setzt seinen Körper im Strafraum gut gegen mehrere Hertha-Verteidiger ein. Am Ende kommt er aber nicht zum Abschluss, weil Dardai im Fallen noch den Ball wegspitzelt.

23. 

Mainz muss hier eigentlich führen, lässt aber beste Chancen aus. Das kann sich ganz schnell rächen, denn Hertha bleibt im Umschaltspiel gefährlich.

20. 

Die nächste Riesenchance für Mainz! Szalai und Barreiro spielen einen feinen Doppelpass. Der Ungar taucht frei vor dem Tor auf und versucht den Heber, doch Schwolow macht sich breit und kann den Ball im Fallen noch mit einer Hand abwehren - eine Glanztat.

  • Stefan Bell
    Gelbe KarteStefan Bell1. FSV Mainz 05Bell klammert Cordoba beim Konter und bekommt die gelbe Karte. Den folgenden Freistoß verwertet Guendouzi gut, ohne mit seinem Abschluss Zentner vor größere Probleme zu stellen.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2außerhalb1
19. 

Bell klammert Cordoba beim Konter und bekommt die gelbe Karte. Den folgenden Freistoß verwertet Guendouzi gut, ohne mit seinem Abschluss Zentner vor größere Probleme zu stellen.

16. 

Das Spiel ist bisher noch sehr ungeordnet, weil beide Mannschaften schnell den Weg nach vorne suchen und dabei auch das Risiko auf Ballverluste eingehen. Zudem werden die Zweikämpfe mit viel Leidenschaft geführt, sodass noch kein richtiger Spielrhythmus aufkommt.

13. 

Mainz macht weiter richtig Druck und läuft das Berliner Aufbauspiel früh an. Hertha kann sich nur schwer befreien, hat dann aber nach einer Ecke selbst die große Chance. Stark wuchtet einen Kopfball nach einer Ecke knapp vorbei.

9. 

Nur eine Minute später ist es wieder Boetius, der einen Schuss an die Latte setzt. Aus spitzem Winkel hebt der Niederländer den Ball über Schwolow, scheitert aber am Aluminium. Hertha ist jetzt richtig im Glück.

8. 

Mainz übernimmt jetzt etwas mehr Spielkontrolle. Und hat dann auch die große Chance! Boetius kommt nach einer Hereingabe aus kurzer Distanz an den Ball, trifft ihn aber nicht richtig.

5. 

Auch Mainz meldet sich erstmals vorne an. Bell kommt nach einer Ecke recht frei zum Kopfball, verfehlt das Tor aber.

3. 

Die Hertha bekommt den ersten Abschluss. Cunha bringt einen Freistoß per Aufsetzer auf das Tor. Zentner hat aber kein Problem.

1. 

Der Ball rollt. Hertha stößt an.

17:55 

Dass die Nullfünfer überhaupt im Abstiegskampf stecken, liegt an der schwachen Hinrunde (nur sieben Punkte). Seit Bo Svensson kurz vor Rückrundenstart übernahm, steigerten sich die Mainzer enorm. In der Rückrundentabelle belegen sie einen starken fünften Rang.

Hinzu kommt: Mainz könnte mit einem Sieg fast schon den Klassenerhalt klarmachen. Dementsprechend werden die Gastgeber auf einen Dreier spielen. Svensson verändert seine Elf im Vergleich zum Sieg gegen Bayern auf vier Positionen: Zentner – da Costa, St. Juste, Bell, Niakhaté, Mwene – Kohr, Barreiro, Boetius – Onisiwo, Szalai

17:49 

Und direkt zum Auftakt steht für die Berliner eine echte Bewährungsprobe an. Mit den Mainzern wartet nämlich eines der formstärksten Teams der letzten Wochen. In den letzten zehn Spielen verloren die Nullfünfer nur ein einziges Mal, die letzten sieben Partien ging man nie als Verlierer vom Platz. Richtig Selbstvertrauen tankte Mainz, als man vergangene Woche den FC Bayern schlug und so die Meisterfeier hinauszögerte.

17:46 

Leicht wird dies keinesfalls, der Spielplan ist straff. Fünf Partien müssen die Berliner in 13 Tagen absolvieren. Gerade nach den schwierigen Trainingsbedingungen in der Quarantäne könnte sich diese hohe Belastung noch zum Problem entwickeln.

Folgender Elf schenkt Trainer Pal Dardai das Vertrauen:

Schwolow - Zeefuik, Klünter, Stark, Dardai, Mittelstädt - Khedira, Tousart, Guendouzi - Cunha, Cordoba

17:43 

Dadurch beträgt der Rückstand auf Platz 16 (Köln) drei Punkte. Bremen und Bielefeld liegen auf den Rängen 14 und 15 vier Punkte vor den Berlinern. Drei Spiele hat die Hertha nun in der Hinterhand, um diesen Rückstand aufzuholen und sich möglicherweise ein Polster vor den abschließenden Partien zu verschaffen.

17:39 

In der Zwischenzeit hat sich im Keller der Tabelle so einiges getan. Die direkte Konkurrenz der Berliner punktete mehr, als es sich die Hauptstädter erhofft hätten. Köln (gegen Leipzig) und Mainz (gegen Bayern) fuhren überraschende Siege ein, die sie nach vorne brachten. So rutschte die Hertha in der spielfreien Zeit bis auf Platz 17 ab.

17:36 

Nun müssen die Berliner nach 23 Tagen wieder antreten. Nur ein paar Trainingstage blieben der Alten Dame nach Beendigung der Quarantäne. Man darf sehr gespannt sein, wie sich diese erzwungene Pause auf das Spiel auswirkt.

17:33 

Eigentlich hätte dieses Abstiegsduell schon vor mehr als zwei Wochen am 29. Spieltag stattfinden sollen, doch mehrere Corona-Fälle zwangen die gesamte Mannschaft der Hertha in die Quarantäne.

17:30 

Hallo und herzlich willkommen im Liveticker von Eurosport.de zum Bundesligaspiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Hertha BSC. Tino Harth-Brinkmann begleitet die Partie für euch. Viel Spaß!