Bundesliga • 34. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • VfB Stuttgart
  • DSC Arminia Bielefeld
  • DoanGebauer
    88'
  • OkugawaKunze
    88'
  • Klosvan der Hoorn
    88'
  • VoglsammerSchipplock
    80'
  • CastroAl Ghaddioui
    79'
  • KempfKaminski
    79'
  • MassimoChurlinov
    74'
  • Doan
    72'
  • Klos (P)
    66'
  • Ahamada
    65'
  • FörsterDidavi
    60'
  • KlementAhamada
    60'
  • LaursenDe Medina
    56'
Spielbeginn

VfB Stuttgart - DSC Arminia Bielefeld

Erleben Sie das Bundesliga Fußball Spiel zwischen VfB Stuttgart und DSC Arminia Bielefeld live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 22 Mai 2021 um 15:30h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Pellegrino Matarazzo oder Frank Kramer? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um VfB Stuttgart und DSC Arminia Bielefeld, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über VfB Stuttgart und DSC Arminia Bielefeld. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

Auch wenn Stuttgart im ersten Durchgang klar die bessere Mannschaft war und auch über weite Strecken in der zweiten Hälfte überlegen waren, hat sich die Arminia den Sieg hier über den Kampf schon verdient. Innerhalb von sechs Minuten hat Bielefeld zwei Tore erzielt, eines davon war auch noch exzellent rausgespielt. Für die Arminia heißt das den direkten Klassenerhalt und als Trost für Stuttgart kann man sagen, dass selbst wenn sie gewonnen hätten, Europa nicht erreicht hätten, weil sowohl Union als auch Gladbach parallel gewonnen haben.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+2

Das war´s! Stieler beendet die Partie und damit bleibt Arminia Bielefeld erstklassig.

90.

Es gibt zwei Minuten oben drauf.

  • Fabian Kunze
    AusgewechseltMasaya OkugawaDSC Arminia BielefeldAußerdem ersetzt Kunze Okugawa.
    In diesem SpielFouls1Gefoult2
  • Fabian Kunze
    EingewechseltFabian KunzeDSC Arminia Bielefeld
88.

Außerdem ersetzt Kunze Okugawa.

  • Christian Gebauer
    AusgewechseltRitsu DoanDSC Arminia BielefeldAuch der Torschütze zum 2:0 geht runter. Gebauer wird Doan ersetzen.
    In diesem SpielTore1Schüsse aufs Tor1Geblockte Schüsse1Gefoult2
  • Christian Gebauer
    EingewechseltChristian GebauerDSC Arminia Bielefeld
88.

Auch der Torschütze zum 2:0 geht runter. Gebauer wird Doan ersetzen.

  • Mike van der Hoorn
    AusgewechseltFabian KlosDSC Arminia BielefeldKramer nimmt noch mal etwas Zeit von der Uhr und wechselt doppelt. Der Torschütze zum 1:0 Klos geht runter, dafür kommt van der Hoorn.
    In diesem SpielTore1Schüsse aufs Tor2Geblockte Schüsse2Fouls1
  • Mike van der Hoorn
    EingewechseltMike van der HoornDSC Arminia Bielefeld
87.

Kramer nimmt noch mal etwas Zeit von der Uhr und wechselt doppelt. Der Torschütze zum 1:0 Klos geht runter, dafür kommt van der Hoorn.

83. 

Stuttgart spielt weiterhin nach vorne, kommt im Moment aber nicht zu wirklichen Chancen. Bielefeld verteidigt die Führung jetzt mit allem, was sie haben und erlauben sich im Moment auch noch keine Fehler.

  • Sven Schipplock
    AusgewechseltAndreas VoglsammerDSC Arminia BielefeldAuch Bielefeld wechselt noch einmal. Schipplock kommt für Voglsammer.
    In diesem SpielVorlagen1Fouls1Gefoult1Schüsse am Tor vorbei1
  • Sven Schipplock
    EingewechseltSven SchipplockDSC Arminia Bielefeld
80.

Auch Bielefeld wechselt noch einmal. Schipplock kommt für Voglsammer.

  • Marcin Kaminski
    AusgewechseltMarc-Oliver KempfVfB StuttgartAußerdem ersetzt Kaminski Kempf.
    In diesem SpielFouls2
  • Marcin Kaminski
    EingewechseltMarcin KaminskiVfB Stuttgart
79.

Außerdem ersetzt Kaminski Kempf.

  • Hamadi Al Ghaddioui
    AusgewechseltGonzalo CastroVfB StuttgartDer VfB zieht seine letzten beiden Optionen. Al Ghaddioui kommt für Castro.
    In diesem SpielFouls1Gefoult1Schüsse am Tor vorbei1
  • Hamadi Al Ghaddioui
    EingewechseltHamadi Al GhaddiouiVfB Stuttgart
79.

Der VfB zieht seine letzten beiden Optionen. Al Ghaddioui kommt für Castro.

77. 

Bielefeld hat hier im zweiten Durchgang eine richtige Willensleistung gezeigt. Durch den Fehler von Ahamada ist man selber erst in Führung gegangen und das zweite Tor war dann exzellent gespielt. Derweil liegt Bremen zu Hause 4:0 hinten und bei Köln gegen Schalke steht es immer noch 0:0.

  • Darko Churlinov
    AusgewechseltRoberto MassimoVfB StuttgartMatarazzo reagiert auf den Rückstand und bringt Churlinov in die Partie. Massimo geht dafür runter.
    In diesem SpielGeblockte Schüsse1Schüsse am Tor vorbei1Abseits1
  • Darko Churlinov
    EingewechseltDarko ChurlinovVfB Stuttgart
74.

Matarazzo reagiert auf den Rückstand und bringt Churlinov in die Partie. Massimo geht dafür runter.

  • Ritsu Doan
    TorRitsu DoanDSC Arminia BielefeldTOOOR für Bielefeld! Ist das die Rettung der Arminia? Doan leitet sein Tor selber ein. Auf der linken Seite führt er den Ball und bedient Voglsammer im Sechzehner. Der schirmt das Leder stark gegen zwei Gegenspieler ab und legt mit der Hacke für Doan ab. Der Japaner beweist dann seine exzellente Technik, indem er den Ball perfekt mitnimmt, Stenzel auswackelt und aus elf Metern präzise ins linke Eck trifft. Das komplette Team feiert bei der eigenen Bank, doch Kramer fordert weiterhin Konzentration und schickt sein Team wieder aufs Feld.
    In diesem SpielTore1Schüsse aufs Tor1Geblockte Schüsse1Gefoult2
72.

TOOOR für Bielefeld! Ist das die Rettung der Arminia? Doan leitet sein Tor selber ein. Auf der linken Seite führt er den Ball und bedient Voglsammer im Sechzehner. Der schirmt das Leder stark gegen zwei Gegenspieler ab und legt mit der Hacke für Doan ab. Der Japaner beweist dann seine exzellente Technik, indem er den Ball perfekt mitnimmt, Stenzel auswackelt und aus elf Metern präzise ins linke Eck trifft. Das komplette Team feiert bei der eigenen Bank, doch Kramer fordert weiterhin Konzentration und schickt sein Team wieder aufs Feld.

68.

Stuttgart macht aber offensiv weiter. Castro bringt eine Ecke in den Sechzehner und findet dort Anton, der allerdings knapp links vorbei köpft.

  • Fabian Klos
    ElfmeterFabian KlosDSC Arminia BielefeldTOOOR für Bielefeld! Kapitän Klos wird den Strafstoß übernehmen. Der Angreifer nimmt einen kurzen Anlauf und befördert das Leder präzise flach ins linke Eck. Kobel springt nach rechts und ist damit geschlagen.
    In diesem SpielTore1Schüsse aufs Tor1Geblockte Schüsse1Gefoult1
66.

TOOOR für Bielefeld! Kapitän Klos wird den Strafstoß übernehmen. Der Angreifer nimmt einen kurzen Anlauf und befördert das Leder präzise flach ins linke Eck. Kobel springt nach rechts und ist damit geschlagen.

  • Naouirou Ahamada
    Gelbe KarteNaouirou AhamadaVfB StuttgartDer junge Franzose bekommt für das Foulspiel auch die Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1Gelbe Karten1Fouls1Fouls1
65.

Der junge Franzose bekommt für das Foulspiel auch die Gelbe Karte.

65.

Elfmeter für die Arminia! Ahamada verliert rechts vor dem eigenen Sechzehner den Ball gegen Okugawa, der anschließend sofort in den Sechzehner eindringt. Der Japaner legt sich das Leder weit vor und bekommt anschließend das Bein des eingewechselten Franzosen ab.

62. 

Didavi schaltet sich direkt mal ins Offensivspiel ein. Er spielt einen starken Pass in den Lauf von Kalajdzic, der ins Laufduell mit Nilsson muss. Der Schwede setzt seinen Körper allerdings sehr stark ein und kann den Ball gegen den Angreifer behaupten.

  • Naouirou Ahamada
    AusgewechseltPhilipp KlementVfB StuttgartAußerdem kommt Ahamada für Förster ins Spiel.
    In diesem SpielGeblockte Schüsse1Eckbälle2
  • Naouirou Ahamada
    EingewechseltNaouirou AhamadaVfB Stuttgart
60.

Außerdem kommt Ahamada für Förster ins Spiel.

  • Daniel Didavi
    AusgewechseltPhilipp FörsterVfB StuttgartAuch Matarazzo reagiert zum ersten Mal und wechselt direkt doppelt. Didavi wird Klement ersetzen.
    In diesem SpielGefoult1
  • Daniel Didavi
    EingewechseltDaniel DidaviVfB Stuttgart
60.

Auch Matarazzo reagiert zum ersten Mal und wechselt direkt doppelt. Didavi wird Klement ersetzen.

57. 

Stuttgart kommt immer besser in den zweiten Durchgang. Kalajdzic erhält ein Zuspiel halb recht vor den Sechzehner und fackelt gar nicht lange. Der Versuch des Österreichers wird aber direkt geblockt.

  • Nathan De Medina
    AusgewechseltJacob Barrett LaursenDSC Arminia BielefeldKramer reagiert zum ersten Mal und Laursen, der zuvor etwas abbekommen hatte, muss runter. Dafür kommt de Medina aufs Feld.
    In diesem SpielFouls1
  • Nathan De Medina
    EingewechseltNathan De MedinaDSC Arminia Bielefeld
55.

Kramer reagiert zum ersten Mal und Laursen, der zuvor etwas abbekommen hatte, muss runter. Dafür kommt de Medina aufs Feld.

51. 

Über die linke Seite kommt Stuttgart mal wieder nach vorne. Sosa wird von Brunner allerdings noch bei der Flanke bedrängt, sodass das Leder im Toraus landet.

49. 

Bielefeld wirkt hier zu Beginn deutlich wacher und aktiver als zum Ende des ersten Durchgangs. Die Arminia läuft früh an und erhöht immer wieder den Druck auf die Hausherren, kann aber noch nichts Zählbares vorweisen.

46. 

Kalajdzic bekommt ein Zuspiel an der Mittellinie und legt sich das Leder weit nach links vor. Der Österreicher wird allerdings von Pieper zu Fall gebracht, wofür es einen Freistoß für den VfB und eine Ermahnung für den Bielefelder Verteidiger gibt. Dafür hätte man auch Gelb zeigen können.

  • 2. Halbzeit
45.

Und der Ball rollt wieder! Weiter geht´s.

Hz. 

Stuttgart war hier über 45 Minuten die dominantere Mannschaft und hätte hier schon führen müssen. Auch Bielefeld kam zu Beginn der Partie zu guten Chancen und hätte selber sogar in Führung gehen können, wurde aber nach und nach passiver und scheint auf Patzer der Konkurrenz zu hoffen. Aktuell spielen die direkten Konkurrenten auch für die Arminia, weil Bremen gegen Gladbach hintenliegt und Köln bislang nicht über ein Unentschieden gegen Schalke hinauskommt.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+1

Das war´s! Stieler beendet den ersten Durchgang.

45.

Es gibt eine Minute oben drauf.

42. 

Es gibt mal etwas Entlastung für die Arminia. Brunner holt gegen Sosa eine Ecke heraus. Der folgende Eckball wird auf den zweiten Pfosten getreten, wo jedoch Nilsson verpasst und ein Stuttgarter das Leder zurück zu Kobel köpft.

39.

Wieder dribbelt sich Massimo von rechts in die Mitte und bedient dann Castro im Sechzehner. Der Kapitän legt noch einmal raus nach links, wo Sosa frei im Sechzehner zum Abschluss kommt. Pieper wirft sich jedoch mit allem, was er hat, rein und blockt den Versuch des Kroaten.

37.

Stuttgart macht weiter Druck und Bielefeld weiß im Moment gar nichts entgegenzusetzen. Der VfB hat weiterhin deutlich mehr Ballbesitz mit 78% und auch die Zweikampfquote spricht mit 51% knapp für die Hausherren. Bielefeld versucht scheinbar, sich in die Pause zu zittern.

34.

Der Ball zappelt zum ersten Mal im Tor, aber es zählt nicht! Stenzel führt das Leder auf der rechten Außenbahn und bedient Förster in der Zentrale. Der schickt Massimo rechts im Sechzehner auf die Reise, der bei dem Zuspiel allerdings im Abseits stand. Der ehemalige Bielefelder bedient anschließend Kalajdzic am zweiten Pfosten, der das Leder einfach über die Linie drückt. Nach Eingriff des VARs wird das Tor zurecht nicht gegeben.

31. 

Sosa wird auf der linken Seite geschickt und kann das Leder flach vors Tor spielen. Dort rutscht Castro zunächst vorbei, Ortega ist aber dennoch irritiert und kann den Ball nicht festhalten. Kalajdzic kommt im Sechzehner an die Kugel, steht aber mit dem Rücken zum Tor und verliert in der Folge den Ball.

28. 

Eine Flanke von der rechten Seite bekommt Stuttgart nicht richtig geklärt, sodass Maier am Sechzehner zum Abschluss kommt. Der Volley-Versuch des Mittelfeldakteurs geht aber rechts vorbei.

25. 

Das Spiel ist jetzt kurz unterbrochen, weil Okugawa liegen geblieben ist. Der Japaner musste noch auf dem Feld am Knöchel behandelt werden, weil er bei einem Zusammenprall mit Karazor was auf den Fuß bekommen hat. Für Okugawa geht es aber vorerst weiter.

22. 

VfB hat jetzt schon sehr deutlich die Überhand übernommen. Viel Ballbesitz hatten die Hausherren schon von Anfang an, Bielefeld hatte es zu Beginn dennoch immer wieder geschafft, zu Offensivszenen zu kommen. In den letzten zwölf Minuten ist die Arminia allerdings gar nicht mehr ins vordere Drittel vorgestoßen, wohingegen Stuttgart schon zu guten Möglichkeiten kam.

19. 

Wieder kommt Stuttgart gefährlich in den Sechzehner. Förster dribbelt auf der linken Seite und chippt das Leder dann in den Lauf von Karazor. Der Mittelfeldspieler spielt den Ball direkt hoch auf den zweiten Pfosten, wo Castro es mit einem Volley versucht. Aber auch er verzieht deutlich.

16. 

Wieder geht es beim VfB über Massimo. Der Flügelspieler geht auf der Außenbahn ins Dribbling und zieht gegen zwei Gegenspieler nach innen. Aus der zweiten Reihe hält er mit links drauf, verfehlt das lange Eck jedoch deutlich.

14.

Stuttgart ist hier zu Beginn das dominantere Team und kommen nach einer knappen Viertelstunde auf 70% Ballbesitz. Auch in der Zweikampfquote liegen die Hausherren mit 53% gewonnenen Duellen vorne. Wenn es nach Chancen geht, führen allerdings die Bielefelder.

11.

Der erste Alutreffer der Partie! Voglsammer führt den Ball auf der linken Seite und tankt sich bis zur Grundlinie durch. Er spielt anschließend flach in den Rückraum, wo Doan an der Sechzehnerkante komplett freisteht. Der Japaner zieht aus vollem Lauf ab. Karazor hält noch den Kopf rein und lenkt das Leder an den linken Außenpfosten. Glück für den VfB!

8. 

Nun auch Stuttgart mit der ersten Strafraumszene. Karazor chippt das Leder in den Sechzehner, wo Castro von Brunner und Nilsson bedrängt wird. Brunner will anschließend per Kopf klären, findet aber nur Massimo am Elfmeterpunkt. Der ehemalige Bielefelder zieht direkt Volley ab, schießt aber deutlich drüber.

6. 

Bielefeld mit ihrem ersten Angriff. Voglsammer und Doan spielen sich das Leder auf der linken Seite zu und kombinieren sich in den Sechzehner. Am Ende wird Klos in der Zentrale mit dem Rücken zum Tor angespielt, der für Voglsammer ablegt. Dessen Abschluss geht aber deutlich vorbei.

3. 

Stuttgart lässt hier zu Beginn den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren. Die Schwaben versuchen es mit einem ruhigen Spielaufbau und die Gäste lassen sie erst mal kommen. Bielefeld zu Beginn sehr defensiv ausgerichtet, man möchte sicherlich einen frühen Rückstand vermeiden.

  • 1. Halbzeit
1.

Los geht´s! Der Ball rollt in der Mercedes-Benz Arena.

15:25 

Gleich geht's los! Leiten wird die Partie Tobias Stieler, es assistieren ihm Christian Gittelmann und Eduard Beitinger. Videoschiedsrichter der Partie ist Tobias Welz.

15:20 

Das Hinspiel ging 3:0 für die Arminia aus, für Bielefeld war dies gleichzeitig der höchste Sieg in der laufenden Saison. Allerdings kommt Bielefeld bei 20 Gastspielen in Stuttgart auf nur einen Sieg, dieser stammt aus dem Jahr 1982. In der Saison 2007/08 machte die Arminia den Klassenerhalt am letzten Spieltag mit einem 2:2 gegen Stuttgart klar. In der laufenden Saison kommen die Bielefelder jedoch erst auf zwei Auswärtssiege. Am 13.Spieltag siegte die Arminia auf Schalke und zwölf Spieltage später siegte man in Leverkusen. Dafür gibt es unter dem neuen Trainer Frank Kramer einen Aufwärtstrend zu verzeichnen. Neuhaus hatte in den 22 Spielen der aktuellen Saison einen Punkteschnitt von 0,8, Kramer kommt in 11 Partien auf einen Schnitt von 1,3 Punkte pro Spiel.

15:15 

Der letzte Bundesliga-Sieg des VfB gegen die Arminia stammt aus der Meistersaison 2006/07, als es für die Stuttgarter einen 3:2-Heimsieg gab. In der Ferne holte der VfB in der laufenden Saison bereits 24 Punkte, daheim waren es bislang nur 21. Mit einem Sieg heute könnte man die Statistik ins Gleichgewicht bringen. Dennoch werden den Stuttgartern am Ende der Saison mehr Auswärtssiege als Heimsiege zu Buche stehen. Mit einem Sieg heute könnte der VfB erstmals wieder drei Bundesliga-Siege in Folge seit der Saison 2017/18 feiern. Dazu sind sie noch aktuell die Nummer eins ins Baden-Württemberg. Aktuell ist der VfB punktgleich mit Freiburg, die parallel in Frankfurt spielen und Hoffenheim ist bereits mit fünf Punkten abgeschlagen im Ländle-Duell. In der Saison 2011/12 waren die Stuttgarter das letzte Mal das beste Team im Ländle.

15:06 

Aufstellung Arminia Bielefeld:

Ortega - Laursen, Nilsson, Pieper, Brunner - Maier, Prietl - Voglsammer, Okugawa, Doan - Klos

15:03 

Aufstellung VfB Stuttgart:

Kobel - Kempf, Anton, Stenzel - Sosa, Karazor, Klement, Massimo - Castro, Kalajdzic, Förster

15:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker bei Eurosport.de! Es ist der 34. Spieltag und der VfB Stuttgart empfängt Arminia Bielefeld. Anstoß ist um 15:30 Uhr, es tickert für euch Florian Luber. Viel Spaß!