Auch Co-Trainer Hermann Gerland habe ihm bei den Extra-Trainings geholfen, so Musiala.
"Der Tiger war dann auch richtig happy und wir haben einfach gelacht und ein paar Späße gemacht", erzählte der Youngster auf der Vereinshomepage.
Neben dem Kopfballtor hatte Musiala beim 3:2-Erfolg vor wenigen Wochen auch einen zweiten Treffer erzielt. Dadurch wurde der 18-Jährige zum jüngsten Doppelpacker des FC Bayern in der Bundesliga-Geschichte.
Bundesliga
"Bitte lasst ihn weitermachen": Profis fordern Schiedsrichter Gräfe
25/04/2021 AM 08:55
Zu diesem Rekord meinte Musiala: "Ich bin einfach stolz und happy. Tore zu schießen, macht mir immer Spaß. Dass ich zwei in einem Spiel gemacht habe, hat mich richtig gefreut. Es war einfach ein spezieller Moment."
Nach 24 Bundesligapartien in dieser Saison hat das junge Talent sechs Tore auf dem Konto. Auch in der Champions League erzielte Musiala seinen ersten Treffer. Im Achtelfinale gegen Lazio Rom (4:1) steuerte er ein Tor bei.
Das könnte Dich auch interessieren: Rummenigge kündigt zeitnahe Entscheidung in Flick-Frage an

Trotz 36. Saisontor: Flick mit Lewandowski-Comeback unzufrieden

Serie A
Maßnahmen geplant: Italienischer Verband will Super League verhindern
25/04/2021 AM 08:42
Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Dortmund hat verstanden
24/04/2021 AM 21:34