Der Verkauf von Malen dürfte die Kassen bei der PSV Eindhoven gut füllen. Einiges von dem Geld könnte gleich wieder in die Verpflichtung eines Nachfolgers des abgewanderten Stürmers fließen.
Wie die "Salzburger Nachrichten" berichten, zeigt PSV dabei Interesse Mergim Berisha von Red Bull Salzburg. Der frischgebackene U21-Europameister hat bei Red Bull nur noch einen Vertrag bis 2022 und denke dem Bericht zufolge nicht über eine Verlängerung nach.
Demnach kann Salzburg nur noch jetzt eine ansprechende Ablösesumme für den 23-Jährigen erzielen. In Eindhoven würde Berisha den abgewanderten Malen positionsgetreu ersetzen. Auch seine Scorer-Punkte in der letzen Saison (22 Tore und 14 Vorlagen in 42 Pflichtspielen) deuten darauf hin, dass der Deutsche den Abgang des Neu-Borussen (27 Tore und 10 Vorlagen in 45 Pflichtspielen) auffangen kann.
Bundesliga
Nachfolger für Córdoba: Hertha holt ehemaligen City-Stürmer
27/07/2021 AM 08:05
Allerdings ist Eindhoven mit dem Interesse an Berisha nicht allein. Auch mehrere deutsche Bundesligisten haben den Stürmer auf dem Zettel. Egal wohin Berisha wechseln würde, Salzburg wäre der Situation ausgesetzt, gleich mehrere Torjäger ersetzen zu müssen.
Patson Dakas (34 Tore) wechselt für 30 Millionen Euro zu Leicester City, Sekou Koita (17 Tore) fällt mit einem Kreuzbandriss vorerst aus.
Das könnte Dich auch interessieren: Champions League als Ziel: Boateng verhandelt wohl mit FC Sevilla

Britische Wasserspringer mit Sensation, Skateboard-Teenie holt Gold

Bundesliga
Lockruf von der Insel: Leverkusen denkt über Bailey-Verkauf nach
27/07/2021 AM 07:17
Bundesliga
Lewandowski legt mit Kampfansage wieder los
26/07/2021 AM 18:31