Mit RB Leipzig (17 Gegentore) und Bayer Leverkusen (18) trafen im Verfolgerduell die beiden besten Abwehrreihen der Liga aufeinander, was sich im ersten Durchgang auch auf dem Platz widerspiegelte - klare Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Leipzig erwies sich dabei als die aktivere Mannschaft und verzeichnete die etwas gefährlicheren Abschlüsse, während Leverkusen vorwiegend auf Konter lauerte.
Christopher Nkunku verzog aus halblinker Position im Strafraum knapp (4.) und auch Angeliño fehlte bei seiner Volley-Abnahme aus elf Metern nicht viel (18.).
Weil der Spanier wenig später per Freistoß verzog (29.) und Leon Bailey mit Leverkusens einzigem Abschluss aus der Distanz das RB-Tor nicht gefährden konnte (36.) ging es nach einer intensiven, enorm von Taktik geprägten ersten Hälfte ohne Tore in die Katakomben.
Bundesliga
Brandts pfiffige Erklärung: Darum ist der Standard-Albtraum vorbei
30/01/2021 AM 20:07
Nach dem Seitenwechsel münzte Leipzig seine optische Überlegenheit in Zählbares um und ging nach 51 Minuten durch Christopher Nkunku. Der erste Schuss des Franzosen wurde noch von Timothy Fosuh-Mensah geblockt, aber Nkunku blieb wach, lupfte sich den Ball kurz an und traf aus 13 Metern mit einem sehenswerten Abschluss in die linke Ecke (51.).
Alexander Sörloth hätte die Leipziger Führung um ein Haar ausgebaut, traf aus zwölf Metern aber nur den linken Pfosten. Bayer-Keeper Lukas Hradecky parierte anschließend noch den Nachschuss von Dani Olmo und hielt sein Team damit im Spiel (61.).
Bayer wachte etwas zu spät auf, hatte aber kurz vor Ende durch den eingewechselten Lucas Alario noch die große Ausgleichschance. Der Argentinier scheiterte aus acht Metern am stark reagierenden Peter Gulácsi (88.). RB-Kapitän Marcel Sabitzer traf mit der letzten Aktion des Spiels per Freistoß noch die Latte (90.+5), am Leipziger Sieg änderte das freilich nichts mehr.

Die Stimmen:

Julian Nagelsmann (RB Leipzig): "Es war ein intensives Siel mit vielen Zweikämpfen. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Ballgewinne gehabt, die wir nicht konsequent zu Ende gespielt haben. In der zweiten Halbzeit haben wir sehr leidenschaftlich verteidigt."
Peter Gulácsi (RB Leipzig): "Das war sehr wichtig für uns. Wir haben letzte Woche unnötige verloren und wollten in die Erfolgsspur zurückkommen. Als Mannschaft haben wir sehr gut verteidigt."
Oliver Mintzlaff (Sportvorstand RB Leipzig): "Wir haben nach dem harten Dämpfer in Mainz eine richtige Reaktion gezeigt und heute auch verdient gewonnen."
Peter Bosz (Trainer Bayer Leverkusen): "Es war viel drin, aber kein guter Fußball und viel Kampf. Nach dem Gegentor haben wir besser gespielt, in der zweiten Halbzeit waren wir auf Augenhöhe mit Leipzig ohne gut Fußball zu spielen."
Kerem Demirbay (Bayer Leverkusen): "In der ersten Halbzeit haben wir ein bisschen Anlauf gebraucht. Wir müssen unsere Konterchancen besser ausspielen und gefährlicher werden."

Der Tweet zum Spiel:

Das fiel auf: Bailey auf verlorenem Posten

Weil sowohl Lucas Alario als auch Patrik Schick nicht die Fitness für 90 Minuten hatten, agierte Bayer Leverkusen die ersten 70 Minuten ohne gelernten Stürmer. Flügelspieler Leon Bailey übernahm die Position in der Sturmspitze, sah gegen Dayot Upamecano und Nordi Mukiele in Zweikämpfen aber kaum Land. Weil die Leipziger Abwehrspieler dem Jamaikaner auch in puncto Geschwindigkeit um nichts nachstanden, konnte sich Bailey in ungewohnter Rolle kaum gewinnbringend in Szene setzen. Erst mit den Einwechslungen von Schick und Alario zeigte Bayer mehr Präsenz in vorderster Front und stellte die RB-Abwehr mit mehr Körperlichkeit vor größere Probleme.

Die Statistik: 150

RB-Keeper Peter Gulácsi stand gegen Leverkusen zum 150. Mal in der Bundesliga zwischen den Pfosten, zum 49. Mal hielt er dabei seinen Kasten sauber.
Das könnte Dich auch interessieren: Salihamidizic bestätigt Treffen mit Upamecano-Berater

Dosenöffner gegen Hoffenheim: Flick äußert sich zu Boatengs Zukunft

Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Boateng macht Werbung für sich
30/01/2021 AM 18:40
Bundesliga
Salihamidzic bestätigt Treffen mit Upamecano-Berater
30/01/2021 AM 10:46