Der englische TV-Kommentators Kevin Hatchard meinte bei "talkSPORT", dass der FC Bayern noch viele Jahre mit Lewandowski zusammenarbeiten möchte. Demnach würden sich die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters bereits in konkreter Verhandlung mit dem Stürmer-Star befinden.
Lewandowskis Berater Pini Zahavi dementierte dies allerdings gegenüber "Spox" und "Goal" und bezeichnete diese Gerüchte als "nicht wahr".
Der polnische Nationalspieler wechselte 2014 von Borussia Dortmund zum FC Bayern und steht dort noch bis 2023 unter Vertrag. Eine Vertragsverlängerung würde jedoch nicht allzu überraschend kommen.
Bundesliga
Watzke über Sancho: "Sollte ein außergewöhnliches Angebot kommen, dann..."
05/04/2021 AM 09:49
Denn der Torjäger kann beim deutschen Rekordmeister absolut überzeugen. In dieser Saison traf der amtierende Weltfußballer in 36 Pflichtspielen bereits 42 Mal.
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge schwärmte zuletzt von dem 32-Jährigen gegenüber "Sport Bild": "Bei seiner Professionalität - wenn man allein sieht, wie er trainiert und seinen Körper pflegt - ist da noch nicht das Ende angesagt."
Und auch der Spieler selbst sagte im Interview mit "Sport Bild" zuletzt, dass er sich gut vorstellen können, seinen Vertrag zu verlängern. Generell würde er auch ein Karriereende in München für möglich halten.
Derzeit fällt der 32-Jährige verletzt aus. Lewandowski zog sich im WM-Qualifikationsspiel der polnischen Nationalmannschaft gegen Andorra eine Bänderdehnung im rechten Knie zu.
Das könnte dich auch interessieren: Der LIGAstheniker: Hoeneß wird immer mehr zum "Firlefranz"

Flick mäkelt trotz Sieg im Topspiel: "Es hat der Mut gefehlt"

Champions League
Vor Duell gegen Bayern: Nächster PSG-Star positiv getestet
05/04/2021 AM 09:05
Premier League
Zoff mit Kepa: Tuchel wirft Rüdiger beim Training raus
05/04/2021 AM 07:16