Die Top-Transfer-News im Überblick:

Bundesliga
Sancho-Ersatz gefunden? BVB hat offenbar VfB-Youngster im Visier
12/01/2021 AM 15:46

Auf Wiedersehen!

18:00 Uhr: Das war's vom Transfer-Liveblog am heutigen Mittwoch. Peer Kuni verabschiedet sich und wünscht einen schönen Tag. Bei Eurosport.de geht es morgen an gleicher Ort und Stelle mit den wichtigsten Entwicklungen auf dem Transfermarkt weiter. Danke für euer heutiges Interesse und hoffentlich bis morgen!

+++

RB Leipzig an Arsenal-Juwel Balogun dran

17:45 Uhr: RB Leipzig könnte schon bald das nächste Top-Talent in die Bundesliga holen. Nach Informationen von "Football Insider" stehen die Leipziger kurz davor den 19-jährigen Folarin Balogun vom FC Arsenal zu verpflichten.

Dem Bericht zufolge sollen sich die beiden Klubs bereits über einen Transfer einig sein, das soll eine Arsenal-Quelle verraten haben. Wie das englische Portal weiter berichtet, soll Balogun bereit sein, einen Vorvertrag bei den Sachsen zu unterzeichnen. Sein Kontrakt bei Arsenal läuft in diesem Sommer aus. Anschließend würde er sich ablösefrei RB anschließen.

Balogun spielt seit seiner Jugend für die Gunners und läuft aktuell in der U23 auf. Der endgültige Durchbruch bei den Profis gelang ihm noch nicht. Dass der Stürmer durchaus das Potenzial für höhere Aufgaben hat, bewies er jedoch in der Europa League. Bei seinen vier Einsätzen, bei denen er jeweils eingewechselt wurde, erfüllte er mit zwei Toren und einer Vorlage seine Jokerrolle perfekt.

Auch interessant: PSG plant neues Traumduo: Messi und der Deal des Jahrhunderts

+++

FC Bayern: Vorvertrag für Reading-Star Omar Richards?

17:15 Uhr: Der FC Bayern München ist auf der Suche nach einem potenziellen Nachfolger für David Alaba offenbar einen wichtigen Schritt voran gekommen. Laut dem "Guardian" rückt eine Verpflichtung von Omar Richards vom FC Reading immer näher.

Demnach sei zu erwarten, dass der 22-jährige Linksverteidiger bald einen Vorvertrag beim Triple-Sieger unterschreibt, um dann im Sommer an die Isar zu wechseln. Sein Vertrag bei Reading läuft zum Saisonende aus. In München soll er einen Dreijahresvertrag erhalten.

Richards zählt zu den absoluten Leistungsträgern beim Fünften der englischen Championship. In dieser Saison absolvierte er bisher 20 Spiele für Reading und stand 19 Mal in der Startelf. Im Oktober 2019 debütierte er für die englische U21.

+++

Bayer Leverkusen holt Fosu-Mensah von Manchester United

16:40 Uhr: Jetzt ist es fix: Bayer 04 Leverkusen hat die Verpflichtung von Rechtsverteidiger Timothy Fosu-Mensah bekanntgegeben. Der 23-Jährige kommt von Manchester United zum Bundesligisten. Als Ablösesumme für Fosu-Mensah, dessen Vertrag im Sommer bei ManUnited ausgelaufen wäre, waren 1,7 Millionen Euro im Gespräch. Fosu-Mensah erhält einen Vertrag bis Sommer 2024.

Fosu-Mensah ist niederländischer Nationalspieler, kam in der laufenden Saison bei den Red Devils jedoch nur dreimal zum Einsatz. Der Wechsel nach Leverkusen ist für ihn ein "Schritt in eine total interessante und sehr starke Liga, in der Bayer 04 schon seit Jahren zu den besten Teams gehört." Fosu-Mensah: "Ich freue mich sehr auf diese Mannschaft und auch auf die Zusammenarbeit mit Peter Bosz."

In Leverkusen wird Fosu-Mensah auf der rechten Abwehrseite Nachfolger von Lars Bender, der im Sommer seine Karriere beenden wird.

+++

Herthas Chancen auf eine Gómez-Verpflichtung steigen

16:00 Uhr: Gute Nachrichten für Hertha BSC und die Bemühungen der Berliner Alejandro Gómez von Atalanta Bergamo zu verpflichten. Wie "calciomercato.com" berichtet, will Bergamo seinen argentinischen Stürmer nicht an einen Liga-Konkurrenten aus der Serie A abgeben. Damit scheinen die italienischen Top-Klubs Juventus Turin und AC Mailand aus dem Rennen.

Sollte Bergamo Gómez ziehen lassen, dann wohl nur ins Ausland. Somit steigen die Chancen für die Hertha den 32-Jährigen in die deutsche Hauptstadt zu lotsen. Die Berliner wurden schon öfter mit dem Rechtsfuß aus Buenos Aires, der in Bergamo auch die Kapitänsbinde trägt, in Verbindung gebracht.

Gómez spielt seit 2014 für Atalanta und erzielte in 252 Partien 59 Tore. Dazu legte er noch 71 Treffer auf. In dieser Saison brachte er es in 16 Spielen auf neun Torbeteiligungen. Sein Marktwert liegt bei 15 Millionen Euro. Gómez' Vertrag läuft noch bis Sommer 2022.

+++

Liverpool und Arsenal wollen Brighton-Star Bissouma

15:15 Uhr: Der FC Liverpool und der FC Arsenal haben offenbar Yves Bissouma auf dem Radar. Das berichtet die "Sportsmail". Demzufolge wollen die beiden englischen Topklubs den Mittelfeldspieler aus Mail von Ligakonkurrent Brighton and Hove Albion verpflichten.

Bissouma erinnert von seiner Spielweise an den französischen Wetmeister N’Golo Kanté vom FC Chelsea. Der 24-Jährige ist seit 2018 bei Brighton unter Vertrag und kam damals für rund 17 Millionen Euro aus Lille.

+++

Auch Inter Mailand soll an Gladbachs Neuhaus interessiert sein

14:20 Uhr: Nachdem bereits bekannt wurde, dass Florian Neuhaus das Interesse des FC Bayern München geweckt hat, soll nun auch Inter Mailand am deutschen Nationalspieler dran sein. Das berichtet die "Sport Bild".

Demnach will Antonio Conte mit dem 23-Jährigen sein Mittelfeld verstärken und überlegt, die festgeschriebene Ausstiegsklausel von 40 Millionen Euro zu aktivieren. Auch dem Stadtrivalen AC Mailand wird Interesse an Neuhaus nachgesagt.

Auch interessant: Bayern-Spiel als Startrampe: Kiels Zauberer Lee vor großem Sprung

+++

Als Haaland-Ersatz: BVB offenbar mit Interesse an Brobbey

13:10 Uhr: Borussia Dortmund soll ein Auge auf Brian Brobbey von Ajax Amsterdam geworfen haben. Laut "Radio Catalunya" haben demnach bereits fortgeschrittene Gespräche stattgefunden. Dortmund will sich demnach schon mal nach potenziellen Nachfolgern umschauen, falls ihr Top-Torjäger Erling Haaland den Klub verlassen wird.

Der Norweger, der so wie Brobbey von Mino Raiola beraten wird, wird immer wieder in Verbindung mit anderen europäischen Topklubs gebracht.

Brobbey zählt in den Niederlanden als eines der vielversprechendsten Sturmtalente und kann bislang in der zweiten Mannschaft seines Jugendklubs Ajax Amsterdam überzeugen: In zwölf Zweitliga-Partien gelangen dem 18-Jährigen diese Saison bislang acht Tore.

Außerdem feierte im Oktober sein Debüt für die Ajax-Profis und schoss in seinem ersten Spiel in der Eredivisie sein erstes Tor. Für seine guten Leistungen wurde er unter anderem auch mit seinem ersten Champions-League-Einsatz belohnt.

Der Vertrag des Stürmers läuft im Sommer aus, dann wäre der 18-Jährige ablösefrei zu haben. Bislang konnte Ajax Brobbey noch nicht von einer Verlängerung überzeugen, ein Abgang von seinem Ausbildungsklub zu Saisonende sei demnach wahrscheinlich.

+++

Agüero nach PSG jetzt auch bei Barcelona im Gespräch

11:55 Uhr: Sergio Agüeros Vertrag bei Manchester City läuft im Sommer aus. Wie die "Sun" nun schreibt, könnte der argentinische Torjäger nach knapp zehn Jahren bei den Skyblues noch einmal eine neue Herausforderung in Angriff nehmen.

Demzufolge soll der FC Barcelona seine Fühler nach dem 32-Jährigen ausgestreckt haben. Auch Paris Saint-Germain und Neu-Trainer Mauricio Pochettino sollen angeblich an Agüero interessiert sein.

Eine Vertragsverlängerung zwischen Agüero und Manchester City steht bislang noch aus. Die Zukunft des Superstars gilt als offen.

+++

FC Bayern will Talent Dajaku an Union Berlin verleihen

11:05 Uhr: Der FC Bayern München will Nachwuchs-Ass Leon Dajaku offenbar noch in diesem Winter verleihen. Wie die "Bild" berichtet, ist der 1. FC Union Berlin kurz davor, den Offensivspieler an die Alte Försterei zu holen. Eine längerfristige Leihe ist demnach angedacht. Auch der französische Erstligist OGC Nizza soll Interesse am 19-Jährigen bekundet haben.

Dajaku kommt hauptsächlich in der zweiten Mannschaft der Münchner in der 3. Liga zum Einsatz und ist dort Stammkraft. Unter Hansi Flick kam der 19-Jährige in dieser Spielzeit nur im DFB-Pokal gegen den 1. FC Düren (3:0) zum Einsatz. In der vergangenen Saison lief Dajaku zweimal für den FCB in der Bundesliga auf.

Der Youngster kam vor der Saison 2019/20 für 1,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart. Dort spielte er in den Jugendmannschaften und spielte auch zweimal für die erste Mannschaft in der Bundesliga.

Beim 2:0-Sieg der zweiten Mannschaft des FC Bayern in der 3. Liga am Dienstag gegen den SV Meppen stand Dajaku nicht mehr im Kader. Die Zeichen deuten also stark auf einen vorübergehenden Abschied hin

Auch interessant: "Alles daran gesetzt": Hütter freut sich auf Rückkehrer Jovic

+++

Ex-Atlético-Star Costa blitzt in Marseille ab

10:20 Uhr: Diego Costa sucht nach der Auflösung seines Kontrakts bei Atlético Madrid zum Jahreswechsel weiterhin einen neuen Klub. Laut "La Provence" wurde der spanische Torjäger Olympique Marseille angeboten.

Die Südfranzosen wollen den 32-Jährigen allerdings nicht unter Vertrag nehmen. Vor allem das hohe Jahresgehalt Costas von knapp acht Millionen Euro spricht gegen den Offensivstar.

+++

Alaba verhandelt mit sechs Topklubs - Real weiterhin Favorit

09:30 Uhr: David Alaba verhandelt offenbar derzeit mit sechs europäischen Topklubs über einen Wechsel. Wie die "Sport Bild" berichtet, führen Vater George sowie Berater Pina Zahavi Verhandlungen mit dem FC Liverpool, Manchester United, Manchester City, Paris Saint-Germain, dem FC Barcelona und Real Madrid.

Real gilt dabei weiter als der Topfavorit auf einen Transfer. Die Gespräche mit den Königlichen sollen demnach bereits "weit fortgeschritten" sein. Madrid bietet Alaba angeblich ein Jahresgehalt von zwölf Millionen Euro sowie ein zusätzliches Handgeld.

Dem FC Bayern werden derweil kaum noch Chancen auf eine Weiterbeschäftigung Alabas eingeräumt. Der Vertrag des 28-jährigen Österreichers in München läuft im Sommer aus. Leipzigs Dayot Upamecano gilt als heißer Kandidat für die Alaba-Nachfolge.

Auch interessant: Transfer-News vom Dienstag: Real will Stars für Mbappé verkaufen

+++

Willkommen zum Transferticker am Mittwoch

09:10 Uhr: Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, zum Transfer-Liveblog auf Eurosport.de. Bis heute Abend um 18:00 Uhr berichten wir topaktuell über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Transfermarkt. Wir blicken dabei nicht nur in die Bundesliga, sondern schauen natürlich auch, was sich in den anderen europäischen Top-Ligen abspielt. Peer Kuni begleitet Euch heute durch den Tag. Viel Spaß beim Lesen!

Das könnte Dich auch interessieren: FC Bayern angeblich heiß auf Gladbach-Star Neuhaus

Flick verteidigt Neuzugänge: "Dann werde ich richtig sauer"

Bundesliga
Abschied aus Leipzig? Sabitzer plant wohl ablösefreien Wechsel
12/01/2021 AM 12:55
Premier League
Özil befeuert Fenerbahce-Gerüchte: "Größter Klub der Türkei"
12/01/2021 AM 08:03