Top-Transfer-News des Tages in der Übersicht:
  • FC Bayern verlängert mit Youngster Rhein (16:10 Uhr)
  • Zirkzee-Leihe: Parma unterbreitet FC Bayern ein Angebot (12:15 Uhr)
  • Hertha BSC: Preetz wollte offenbar Julian Brandt vom BVB ausleihen (11:30 Uhr)
  • Passlack verlässt angeblich Borussia Dortmund (10:50 Uhr)
  • BVB an Sofiane Diop von AS Monaco interessiert (9:15 Uhr)
Bundesliga
Dortmund in der Krise: Warum der BVB seine Saisonziele anpassen muss
27/01/2021 AM 16:53

Auf Wiedersehen!

18:15 Uhr: Das war's vom Transfer-Liveblog am heutigen Donnerstag. Jonas Klinke verabschiedet sich und wünscht einen schönen Tag. Bei Eurosport.de geht's am Freitag an gleicher Stelle mit den wichtigsten Entwicklungen auf dem Transfermarkt weiter. Danke für Euer Interesse und hoffentlich bis morgen!
+++

Tauscht Inter Sánchez mit Roms Dzeko?

17:50 Uhr: In der italienischen Serie A gibt es zwischen Inter Mailand und dem AS Rom offenbar Überlegungen an ein Tauschgeschäft zwischen Alexis Sánchez und Edin Dzeko. Das berichtet die "Gazzetta dello Sport". Demnach seien die Gehälter der beiden Spieler in etwa gleich und sollen bei sieben Millionen Euro liegen.
Während Dzeko im vergangenen Sommer bereits kurz vor einem Wechsel zu Juventus Turin stand und die Roma den bosnischen Torjäger durchaus abgeben würde, soll Inter den Tausch derzeit noch skeptisch gegenüberstehen. Allerdings ist Sánchez unter Trainer Antonio Conte nur selten erste Wahl.
Auch interessant: Tuchel will Werner helfen: "Braucht einfach viel Zuspruch"
+++

FC Porto holt angeblich Flügelstürmer Pepê

17:00 Uhr: Der FC Porto steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Pepê. Das berichtet die "L'Equipe". Der brasilianische Flügelstürmer von Grêmio Porto Alegre soll rund 15 Millionen Euro kosten. Zusätzlich sollen die Brasilianer eine Weiterverkaufsbeteiligung bekommen, diese liegt bei 12,5 Prozent.
An Pepê waren im vergangenen Sommer angeblich auch der FC Bayern München sowie der VfL Wolfsburg interessiert. Bei Porto Alegre kommt der 23-Jährige in dieser Spielzeit auf 33 Pflichtspieleinsätze (8 Tore).
+++

FC Bayern verlängert mit Nachwuchstalent Torben Rhein

16:10 Uhr: Der FC Bayern hat am Donnerstag den Vertrag mit Nachwuchstalent Torben Rhein verlängert. Wie der Rekordmeister mitteilte, sei der Kontrakt, der zum Saisonende ausgelaufen wäre, "langfristig" verlängert worden.
Der 18-jährige Mittelfeldspieler ist aktuell Kapitän in der U19 des FC Bayern. Zuletzt stand er auch schon im Kader der zweiten Mannschaft. Zu einem Einsatz in der 3. Liga reichte es bisher aber noch nicht.
+++

Bobic zu Hertha BSC? Das sagt Frankfurt-Trainer Adi Hütter

15:15 Uhr: Am Mittwoch vermeldete die "Sport Bild", dass der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, Fredi Bobic, bei Hertha BSC ein Kandidat auf den Managerposten sein soll. Eintracht-Trainer Adi Hütter sagte dazu auf der heutigen Pressekonferenz: "Fredi ist nicht auf mich zugekommen und hat mir gesagt, dass er die Eintracht verlassen wird."
Über das Interesse wundern, tut sich der Österreicher allerdings nicht, schließlich mache Bobic einen super Job. "Deshalb ist er sicher auch für andere Vereine interessant, da brauchen wir nicht um den heißen Brei herumzureden", so der 50-Jährige vor dem Duell am Samstag ausgerechnet gegen Hertha BSC.
+++

BVB hat angeblich polnisches Abwehr-Talent im Visier

14:15 Uhr: Auf der Suche nach einer Verstärkung für die Innenverteidigung hat Borussia Dortmund anscheinend den polnischen U21-Nationalspieler Kamil Piatkowski im Visier. Das berichtet das polnische Portal "meczyki.pl".
Dem Bericht zufolge soll der BVB bereit sein für Piatkowski bis 5,5 Millionen Euro an seinen aktuellen Klub Rakow Czestochowa zu überweisen. Czestochowa spielt in der polnischen Ekstraklasa und ist dort Tabellenzweiter und damit auf Europapokal-Kurs.
Piatkowski besitzt noch einen Vertrag bis 2023. Laut "Transfermarkt.de" liegt sein Marktwert bei 2,5 Millionen Euro.
Der 20-Jährige ist unumstrittener Stammspieler in der Verteidigung. Er stand in der aktuellen Saison in allen 14 Ligapartien in der Startelf und spielte immer bis zum Abpfiff durch.
Der BVB ist jedoch nicht der einzige Interessent. Auch Inter Mailand soll Piatkowski auf dem Zettel haben.
+++

RB Leipzig: Stürmer-Talent Borkowski vor Leihe zum 1. FC Nürnberg

13:20 Uhr: Beim 1. FC Nürnberg könnte es schon bald einen weiteren Neuzugang von RB Leipzig geben. Nachdem die Franken im vergangenen Sommer bereits Ton Krauß vom Bundesligisten ausgeliehen haben, steht der FCN angeblich kurz davor auch Dennis Borkowski auf Leihbasis zu verpflichten. Das berichten die "Leipziger Volkszeitung" und die "Bild".
Demnach soll Borkowski einen Leihvertrag bis Sommer 2022 erhalten. Eine Kaufoption soll es nicht geben.
Der 19-jährige Stürmer absolvierte in der aktuellen Spielzeit zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga. RB-Trainer Julian Nagelsmann soll große Stücke auf den deutschen U19-Nationalspieler halten.
+++

Eintracht Frankfurt holt Christopher Lenz von Union Berlin

12:45 Uhr: Eintracht Frankfurt hat den ersten Zugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Linksverteidiger Christopher Lenz vom Ligakonkurrenten Union Berlin wechselt im Sommer ablösefrei zu den Hessen und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.
Für die Eisernen lief der 26-Jährige in dieser Saison in allen 18 Bundesligaspielen auf und gab dabei drei Torvorlagen.
"Christopher hat in den vergangenen anderthalb Jahren bewiesen, dass er in der Bundesliga auf höchstem Niveau spielen kann", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic: "Sportlich wie wirtschaftlich ist das ein für uns ausgezeichneter Transfer."
+++

Zirkzee-Leihe: Parma unterbreitet FC Bayern ein Angebot

12:15 Uhr: Ein Abschied von Joshua Zirkzee vom FC Bayern München wird immer wahrscheinlicher. Der FC Everton und Parma Calcio gelten laut "Sky" aktuell als die heißesten Kandidaten auf eine Ausleihe des 19-jährigen Stürmers. Nach Informationen der Redaktion von Transfer-Experte Gianluca Di Marzio scheint dabei Parma die Nase vorn zu haben.
Wie Reporter Fabrizio Romano berichtet, habe der Serie-A-Klub den Münchner ein offizielles Angebot unterbreitet. Dabei gehe es um eine Leihe mit einer anschließenden Kaufoption in Höhe von 15 Millionen Euro. Das wären sechs Millionen über Zirkzees aktuellem Marktwert.
Everton sei im Poker um den Niederländer aber noch nicht raus.
+++

Hertha BSC: Preetz wollte offenbar Julian Brandt vom BVB ausleihen

11:30 Uhr: Julian Brandt bei Hertha BSC? Das hätte tatsächlich passieren. Zumindest wenn es nach Herthas Ex-Manager Michael Preetz gegangen wäre.
Der 53-Jährige, der am vergangenen Sonntag entlassen wurde, habe nach "Bild-Informationen" vor seinem Abschied anscheinend bei Borussia Dortmund wegen einer Leihe des 24-jährigen Nationalspielers angefragt. Doch zu einem Transfer kam es nicht.
Neben Brandt soll es Preetz auch bei Xherdan Shaqiri vom FC Liverpool, Ivan Perisic von Inter Mailand probiert haben. Auch daraus wurde nichts.
+++

BVB: Passlack verlässt Borussia Dortmund wohl im Sommer

10:50 Uhr: Vor vier Jahren wurde Felix Passlack aus der BVB-Jugend in die Profimannschaft hochgezogen. Durchsetzen konnte er sich in Dortmund bisher jedoch nicht. Stattdessen wurde er mehrfach verliehen. Im vergangenen Sommer kehrte er vom niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard zurück. In der laufenden Saison kommt der 22-jährige Rechtsverteidiger bisher auf zehn Einsätze. Der letzte war jedoch Anfang Dezember.
Nun deutet sich wohl ein Abschied in diesem Sommer an. Passlacks Vertrag läuft zum Saisonende aus. Die "Ruhr Nachrichten" berichten, dass es bereits Gespräche zwischen Klub und Spieler gegeben habe, entschieden sei aber noch nichts.
Jedoch spreche dem Bericht zufolge, "nicht viel für Passlacks Verbleib in Dortmund". Einen potenziellen neuen Arbeitgeber gibt es anscheinend aber noch nicht.
+++

Atlético Madrid sichert sich portugiesisches Talent Marcos Paulo

10:00 Uhr: Atlético Madrid ist angeblich ein kleiner Transfercoup gelungen. Wie die spanische Zeitung "AS" berichtet, habe Atlético Marcos Paulo vom brasilianischen Traditionsklub Fluminense verpflichtet.
Der 19-jährige Portugiese gilt aktuell als eines der größten Talente in der brasilianischen Liga. In bisher 65 Partien für Fluminense gelangen Paulo zehn Treffer und elf Torvorlagen.
Am portugiesischen U19-Nationalspieler waren offenbar auch Real Madrid und Inter Mailand interessiert.
+++

BVB an Sofiane Diop von AS Monaco interessiert

9:15 Uhr: Ein Abgang von BVB-Star Jadon Sancho Richtung Premier League im kommenden Sommer wird immer wahrscheinlicher. Deshalb sind die Westfalen schon auf der Suche nach einem Nachfolger. Nach Informationen von "Sky" hat Borussia Dortmund dabei Sofiane Diop von der AS Monaco im Visier.
Demnach soll der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler ein "erster interessanter Kandidat" für die Dortmunder sein. Diop kann im Zentrum und auf beiden Außenbahnen spielen, ist also flexibel einsetzbar.
In Monaco besitzt der französische U20-Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2023. Sein Marktwert liegt laut "Transfermarkt.de" bei zehn Millionen Euro.
+++

Willkommen zum Transferticker am Donnerstag

09:00 Uhr: Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, zum Transfer-Liveblog auf Eurosport.de. Bis heute Abend um 18:00 Uhr berichten wir topaktuell über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Transfermarkt. Wir blicken dabei nicht nur in die Bundesliga, sondern schauen natürlich auch, was sich in den anderen europäischen Top-Ligen abspielt. Jonas Klinke begleitet Euch durch den Tag. Viel Spaß beim Lesen!
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Tuchel-Signale beim Debüt: Die Befreiung des Kai Havertz

Guardiola freut sich auf "überragenden" Tuchel

Bundesliga
Superstar Ramos und der FC Bayern: Ein brisanter Verdacht drängt sich auf
27/01/2021 AM 10:04
Coppa Italia
"Schlampe!" Riesenzoff zwischen Lukaku und Ibrahimovic
27/01/2021 AM 07:16