Er sei "schon sehr irritiert darüber, dass das Thema in den Medien auftaucht und mitunter sogar bereits Vollzug gemeldet wird. Ich habe erst am Freitag einen Anruf bekommen und erfahren, dass Augsburg Interesse an einer Verpflichtung von Enrico Maaßen hat", sagte der Ex-Nationalspieler den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: "Seitdem hat es exakt ein Gespräch gegeben. Von einer Einigung, geschweige denn von einem Vollzug kann Stand jetzt überhaupt keine Rede sein."
Weinzierl (47) hatte nach dem letzten Spieltag der abgelaufenen Saison vor gut drei Wochen via TV seinen Abschied verkündet und damit die Vereinsverantwortlichen um Sportchef Stefan Reuter überrumpelt. Weinzierls Vertrag lief bis Ende Juni.
Für eine Verlängerung "fehlt die Basis", hatte der Coach begründet.
UEFA Nations League
"Deutschland schläft nicht": Southgate warnt vor Klassiker
UPDATE 06/06/2022 UM 08:58 UHR
Augsburg hatte die Saison auf Tabellenplatz 14 beendet und damit auch im elften Erstligajahr den Klassenerhalt geschafft.
Das könnte Dich auch interessieren: Mané-Ersatz: Holt Klopp einen früheren BVB-Spieler?
(SID)

"Haben alle geweint": Schwarz mit emotionalen Worten über Moskau-Zeit

Premier League
Bayern-Angebot und brisante Aussagen: Der Stand im Mané-Poker
UPDATE 06/06/2022 UM 08:51 UHR
Int. Freundschaftsspiele
Vier Tage nach "Finalissima"-Triumph: Messi schnürt Fünferpack
UPDATE 05/06/2022 UM 20:10 UHR