"Als ich mit ihm vor einer Woche bei der Verleihung des Goldenen Schuhs zusammen war und länger mit ihm gesprochen habe, habe ich überhaupt nichts gemerkt davon und er weiß außerdem, wie sehr wir ihn wertschätzen. Er ist der weltbeste Stürmer und wir sind unheimlich glücklich, dass wir ihn haben", stellte der 67-Jährige klar.
Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass der FC Bayern Borussia Dortmunds Top-Torjäger Erling Haaland (21) als potentiellen Nachfolger für Robert Lewandowski (33) ins Visier genommen habe, was dem amtierenden Weltfußballer wiederum sauer aufgestoßen sein soll.
Haaland, dessen Vertrag beim BVB noch bis 2024 läuft, soll dem Vernehmen nach im kommenden Sommer eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 75 Millionen Euro besitzen.
Bundesliga
Haaland zum FC Bayern? Das sagt Präsident Hainer
13/10/2021 AM 18:11
Gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" hatte Bayern-Präsident Herbert Hainer kürzlich zu jenen Spekulationen genommen und dabei betont, dass sich die Frage, ob der deutsche Rekordmeister Haaland finanzieren könne, nicht stelle. "Wir haben in Robert Lewandowski den amtierenden Weltfußballer, der jede Saison Tore schießt wie kein Zweiter", so Hainer weiter.
Lewandowskis Vertrag in München ist noch bis 2023 datiert. Zu jenem Zeitpunkt wäre der Bundesliga-Rekordtorschütze (41 Treffer in einer Saison) allerdings bereits 34 Jahre alt.
Das könnte Dich auch interessieren: Ein Verschmähter dreht auf, No-Name überrascht: Nagelsmanns Gewinner

Großangriff der Magpies: Newcastle hat Bayern-Star im Visier

Bundesliga
Mit Haaland in einem Team? Lewandowski schließt nichts aus
12/10/2021 AM 14:30
Champions League
Watzke gibt bei Haaland zu: "Haben wir nicht alleine in der Hand"
VOR 33 MINUTEN