Fußball
Champions League

Stimmen zum Ajax-Wahnsinn: "Es ist unbeschreiblich"

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Amsterdam - Tottenham

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
09/05/2019 Am 07:44 | Update 09/05/2019 Am 08:13

Die Tottenham Hotspur stehen nach dem nächsten dramatischen Halbfinal-Comeback im Finale der Champions League. Während Spurs-Coach Mauricio Pochettino dem Fußball für diesen atemberaubenden 3:2-Sieg über Ajax Amsterdam dankt, zerbricht für die Niederländer der Final-Traum in letzter Minute. "Das ist unbeschreiblich", fasste Matthijs de Ligt seine Enttäuschung nach der Partie zusammen. Die Stimmen.

  • • Spielbericht: Unfassbares Drama! Tottenham sticht Ajax ins Herz

Heung-min Son (Tottenham Hotspur) ...

Champions League

Presse überschlägt sich: "Das beste Comeback seit... Liverpool!"

09/05/2019 AM 09:09

... über die furiose Aufholjagd: "Ich habe so etwas selten gesehen. In er ersten Halbzeit haben wir zwei Tore kassiert, hatten aber auch Chancen, um selbst Tore zu machen. Die zweite Halbzeit war einfach ein verrücktes Spiel, ich weiß nicht, was ich sagen soll. Wir haben gefightet bis zum Ende."

… über die Leistungssteigerung nach der Pause: "Wir haben an uns geglaubt und ein frühes Tor nach der Pause gemacht. Dadurch bekamen wir Selbstvertrauen. Das war einfach Wahnsinn. Die Mannschaft hat auf jeder Position gekämpft."

… über das Finale gegen Liverpool: "Ich glaube immer noch nicht, dass wir gewonnen haben. Wir haben nicht immer gut gespielt, aber wir haben immer gekämpft. Jetzt sind wir im Finale angekommen. Jetzt fehlt nur noch der letzte Schritt."

... über die anstehende Feier mit dem Team: "Mal schauen, wir haben am Sonntag ein Spiel in der Premier League."

Mauricio Pochettino (Trainer Tottenham Hotpsur) ...

... über den Einzug ins Finale: "Es ist immer noch schwierig zu sprechen. Die Emotionen sind unglaublich, danke Fußball. Meine Spieler sind Helden, das habe ich letztes Jahr schon allen gesagt. Die Emotionen sind nur im Fußball möglich. Danke an alle, die an uns geglaubt haben. Es ist schwierig, auf diesem Level mitzuhalten. Ich bin gesegnet, Trainer und Teil dieses wunderbaren Sports zu sein."

... über seine Spieler: "Sie sind alle Helden, aber Lucas Moura war heute der Superheld."

... über den Spielverlauf: "Wir haben es verdient, ins Finale einzuziehen. In der zweiten Halbzeit hat sich durch die Einwechslung von Fernando Llorente viel verändert. Danach sind wir öfter in die Box gekommen."

Lucas Moura (Tottenham Hotspur) ...

... über seinen Dreierpack: "Es ist unmöglich zu beschreiben, was ich gerade fühle. Ich bin so glücklich und stolz auf meine Mitspieler. Wir haben auf dem Feld alles gegeben und uns diesen Moment verdient. Das ist der beste Moment meiner Karriere - meines Lebens. Ich kann mich nur bei meinen Mitspielern bedanken."

Harry Kane (Tottenham Hotspur) ...

... über den Spielverlauf: "Es war unglaublich. Die erste Halbzeit war enttäuschend, da haben wir sie spielen lassen. In der Halbzeit bin ich in die Kabine gegangen. Wir haben gesagt, dass wir jetzt noch 45 Minuten vor uns haben, um es wiedergutzumachen."

... über die Bedeutung des Final-Einzuges: "Ich bin zuallererst ein Fan und ich weiß, wie viel dieser Erfolg für den Klub bedeutet. Die Jungs haben sich reingehauen und Leidenschaft gezeigt – mehr kannst du nicht verlangen. Wir mussten geduldig sein, aber wir haben einen Weg gefunden, das dritte Tor zu schießen. Darum geht es im Fußball. Jetzt kann das Finale kommen."

Tadic niedergeschmettert: "Das haben wir nicht verdient"

00:00:37

Erik ten Hag (Trainer Ajax Amsterdam) ...

... über das bittere Aus: "Wir waren so nah dran, wir hatten es so sehr verdient. Aber in dieser letzten Sekunde…"

... über seine Halbzeitansprache: "Ich habe meinen Spielern in der Halbzeit gesagt, dass es noch nicht vorbei ist. Das konnte man am Auftreten der Tottenham-Spieler erkennen. Sie haben immer noch daran geglaubt."

... über die verrückte zweite Hälfte: "Wenn der Pfostenschuss von Hakim Ziyech reingeht, war es das für die Spurs. Ich kann niemandem einen Vorwurf machen. Wir haben eine unglaubliche Champions-League-Saison gespielt und sind als Team zusammengewachsen. Aber jetzt gerade ist es schwer zu verarbeiten."

Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam) ...

... über das Ausscheiden in letzter Minute: "Es war sehr hart. Das versteht jeder. Wenn du so nah am Finale bist und dann verlierst - es ist unbeschreiblich. Das ist die schlimmste Art und Weise auszuscheiden. Ich habe es schon realisiert. Wir haben jetzt noch zwei Spiele in der Liga, die auch wichtig sind."

... über den Spielverlauf: "In der ersten Halbzeit war unser Pressing sehr gut, in der zweiten Halbzeit haben wir uns hinten reindrängen lassen. Dann wird es schwer. Tottenham hat sehr gute Spieler, aber am ende geht es nur darum, dass wir verloren haben."

Umfrage
Wer gewinnt die Champions League?
Tottenham Hotspur
FC Liverpool

Anfield in Ekstase! Der Spielfilm zum Liverpool-Wunder

00:01:21

Champions League

Tottenham sticht Ajax ins Herz und folgt Liverpool ins Finale

08/05/2019 AM 20:49
Bundesliga

Liverpool will angeblich Werner-Preis drücken

VOR 18 STUNDEN
Ähnliche Themen
FußballChampions LeagueTottenham HotspurAjax Amsterdam
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Bundesliga

Schalke im freien Fall: Trügerische Ruhe

VOR 2 STUNDEN

Letzte Videos

Fußball

"Nicht wirklich zu erklären": Nagelsmann schießt gegen eigene Mannschaft

00:01:48

Meistgelesen

Bundesliga

Flick schwärmt von Sancho: "Großes Talent, hat enorme Eigenschaften"

GESTERN AM 22:52
Mehr anzeigen