SID

PSG auch ohne Superstars mit Gala gegen Real

PSG auch ohne Superstars mit Gala gegen Real
Von Eurosport

18/09/2019 um 21:22Aktualisiert 19/09/2019 um 08:36

Paris Saint-Germain ist der Auftakt in die Champions-League-Saison gelungen. Das Team von Thomas Tuchel gewann gegen Real Madrid mit 3:0 (2:0). Ohne den gesperrten Superstar Neymar erzielte Angel Di María die ersten Treffer (14./33.), Thomas Meunier erhöhte kurz vor dem Ende (90.). Gareth Bale hatte in der 35. Minute das vermeintliche 2:1 erzielt, doch der Treffer zählte nicht.

Di Maria stellte die Weichen für PSG, bei denen auch die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer wegen Fußverletzungen weiterhin fehlten, früh auf Sieg.

Der vermeintliche Anschlusstreffer durch Gareth Bale (35.) wurde den Königlichen, bei denen Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf stand, wegen eines Handspiels zu Recht nach Videobeweis aberkannt.

Video - "Zweite Hälfte hervorragend": So analysiert Favre die BVB-Leistung

01:19
0
0