Champions League • Gruppe F
  • 2. Halbzeit
  • Borussia Dortmund
  • Slavia Prag
  • SanchoDahoud
    87'
  • TakacsHušbauer
    83'
  • HakimiBalerdi
    83'
  • HazardPiszczek
    82'
  • Coufal
    82'
  • Weigl
    77'
  • MasopustTraoré
    72'
  • Weigl
    65'
  • ŠkodaHelal
    65'
  • Brandt
    61'
  • Zagadou
    49'
  • 1. Halbzeit
  • Borussia Dortmund
  • Slavia Prag
  • Soucek
    43'
  • Boril
    42'
  • Brandt
    38'
  • Sancho
    10'
Spielbeginn

LIVE
Borussia Dortmund - Slavia Prag
Champions League - 10 Dezember 2019

Champions League - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Slavia Prag im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 10 Dezember 2019 um 21:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen Borussia Dortmund und Slavia Prag?
Umfangreiche Informationen zu Borussia Dortmund und Slavia Prag. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Dortmund bestimmte die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel. Slavia tauchte im zweiten Abschnitt lange nicht nennenswert in der Offensive auf. In der 61. Minute ging der BVB in Front und kontrollierte das Geschehen im Anschluss. Er verdiente sich den knappen Vorsprung und hielt den Ball weit vom eigenen Kasten entfernt. In den letzten 20 Minuten erhöhten die Prager den Druck und vergaben einen Hochkaräter (Kudela, 74.). Drei Minuten später flog Weigl wegen eines Fouls an Soucek mit Gelb-Rot vom Platz, doch die Gäste schafften es in Überzahl kaum, für Torgefahr zu sorgen. Es blieb beim 2:1.

Beendet 

Das Parallelspiel in Gruppe F ist beendet: Barcelona bezwang Inter Mailand mit 2:1, weswegen die Borussen ins Achtelfinale einziehen.

90.+3 

Das war's! Dortmund besiegt Prag mit 2:1. Das Parallelspiel in Mailand läuft noch.

90. 

Zwei Minuten Nachschlag sind angezeigt.

88. 

Fati schoss Barcelona mit 2:1 gegen Inter in Führung. Es riecht nach dem Dortmunder Weiterkommen.

  • Mahmoud Dahoud
    AusgewechseltJadon SanchoBorussia DortmundLetzter Wechsel der Partie: Dahoud kommt für Sancho.
    In diesem SpielTore1Vorlagen1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse3
  • Mahmoud Dahoud
    EingewechseltMahmoud DahoudBorussia Dortmund
87. 

Letzter Wechsel der Partie: Dahoud kommt für Sancho.

86. 

Die letzten fünf Minuten sind angebrochen. In Mailand steht es weiterhin 1:1, was bei aktuellen Spielständen den Dortmunder Achtelfinaleinzug bedeutet.

  • Josef Hušbauer
    AusgewechseltLadislav TakacsSlavia PragDritter Tausch bei den Gästen: Husbauer ersetzt Takacs.
    In diesem Spielaußerhalb1
  • Josef Hušbauer
    EingewechseltJosef HušbauerSlavia Prag
83. 

Dritter Tausch bei den Gästen: Husbauer ersetzt Takacs.

  • Leonardo Balerdi
    AusgewechseltAchraf HakimiBorussia DortmundZudem kommt auf Dortmunder Seite Balerdi für Hakimi.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls against3außerhalb1
  • Leonardo Balerdi
    EingewechseltLeonardo BalerdiBorussia Dortmund
83. 

Zudem kommt auf Dortmunder Seite Balerdi für Hakimi.

  • Lukasz Piszczek
    AusgewechseltThorgan HazardBorussia DortmundFavre wechselt defensiv: Er bringt Piszczek für Hazard.
    In diesem Spielaufs Tor2Abseits1Eckbälle1
  • Lukasz Piszczek
    EingewechseltLukasz PiszczekBorussia Dortmund
83. 

Favre wechselt defensiv: Er bringt Piszczek für Hazard.

81. 

Hazard auf Sancho, der auf seinen Passgeber zurückgibt. Dieser schießt flach von der Strafraumkante und scheitert an Kolar.

79. 

Yusuf scheitert nach einem hoch hereingegebenen Freistoß aus geringer Entfernung am parierenden Bürki. Ein möglicher Treffer hätte aufgrund einer Abseitsstellung allerdings ohnehin nicht gezählt.

  • Julian Weigl
    Rote KarteJulian WeiglBorussia DortmundPlatzverweis für Weigl: Der Mittelfeldmann foult Soucek und wird dafür mit Gelb-Rot bestraft!
    In diesem Spielaufs Tor1Gelbe Karten2Fouls2Fouls against2
77. 

Platzverweis für Weigl: Der Mittelfeldmann foult Soucek und wird dafür mit Gelb-Rot bestraft!

74. 

Was für eine Möglichkeit! Kudela wird über Unwege nach einer Ecke von links am langen Pfosten gefunden. Dort köpft er aus kurzer Distanz am rechten Pfosten vorbei.

73. 

Soucek packt aus 18 Metern einen Hammer aus. Bürki hechtet nach links oben, wo er den Ball aus dem Winkel fischt!

  • Ibrahim Traoré
    AusgewechseltLukáš MasopustSlavia PragZweiter Tausch bei Slavia: Traore kommt für Masopust.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls3Fouls against1
  • Ibrahim Traoré
    EingewechseltIbrahim TraoréSlavia Prag
72. 

Zweiter Tausch bei Slavia: Traore kommt für Masopust.

71. 

Hakimi schiebt aus dem Zentrum nach links zu Hazard. Durch das unsaubere Zuspiel wird der Belgier weit nach außen gedrängt. Die Chance verpufft.

69. 

Bürki wurde in der zweiten Halbzeit noch nicht geprüft. Die Dortmunder Führung ist mittlerweile verdient.

  • Julian Weigl
    Gelbe KarteJulian WeiglBorussia DortmundWeigl sieht aufgrund eines taktisches Foulspiels Gelb.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls against2Freistöße1
66. 

Weigl sieht aufgrund eines taktisches Foulspiels Gelb.

  • Abdulla Yusuf Helal
    AusgewechseltMilan ŠkodaSlavia PragErster Wechsel der Begegnung: Yusuf ersetzt Skoda.
    In diesem SpielVorlagen1aufs Tor1Fouls1
  • Abdulla Yusuf Helal
    EingewechseltAbdulla Yusuf HelalSlavia Prag
65. 

Erster Wechsel der Begegnung: Yusuf ersetzt Skoda.

62. 

Das 2:1 des BVB wirkt sich folgendermaßen auf die Blitz-Tabelle aus: Das Favre-Team klettert mit zehn Punkten auf Rang zwei, Inter rutscht auf den dritten Platz (acht Punkte).

  • Julian Brandt
    TorJulian BrandtBorussia DortmundTOOOR für Borussia Dortmund! Brandt passt im rechten Halbfeld zu Hakimi und positioniert sich anschließend in der Spitze. Sancho wird bedient und steckt in die linke Strafraumhälfte auf Brandt durch. Dieser wuchtet aus etwas spitzem Winkel zum 2:1 ins kurze Eck!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls1
61. 

TOOOR für Borussia Dortmund! Brandt passt im rechten Halbfeld zu Hakimi und positioniert sich anschließend in der Spitze. Sancho wird bedient und steckt in die linke Strafraumhälfte auf Brandt durch. Dieser wuchtet aus etwas spitzem Winkel zum 2:1 ins kurze Eck!

58. 

In Mailand steht es weiterhin ebenfalls 1:1. Es ist also noch ziemlich offen, wer hinter den "Blaugrana" ins Achtelfinale einzieht.

56. 

Coufal flankt von rechts in den Sechzehner. Hummels klärt per Kopf.

54. 

Dortmund bestimmt die ersten Minuten seit dem Seitenwechsel. Slavia tauchte im zweiten Abschnitt noch nicht nennenswert in der Offensive auf.

51. 

Hazard zieht in der rechten Sechzehnerhälfte zwei Gegenspieler auf sich und legt auf Brandt ab. Dieser schießt mit der Innenseite vom Strafraumrand links oben vorbei.

  • Dan-Axel Zagadou
    Gelbe KarteDan-Axel ZagadouBorussia DortmundGelbe Karte für Zagadou wegen eines Handspiels im Mittelfeld.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against1Freistöße1
49. 

Gelbe Karte für Zagadou wegen eines Handspiels im Mittelfeld.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's! Der zweite Durchgang läuft mit unverändertem Personal.

Hz. 

Der Begriff "Offensivfeuerwerk" trifft die erste Halbzeit ganz gut. Von Abtasten keine Spur: Beide Mannschaften spielten von Beginn an forsch nach vorne und erarbeiteten sich mehrere Großchancen. Nachdem Hummels (5.) und Olayinka (8.) gute Möglichkeiten vergaben, stellte Sancho in der zehnten Minute auf 1:0. Die Gäste ließen sich davon allerdings nicht verunsichern und agierten weiter zielstrebig in Richtung gegnerisches Tor. Die mangelnde Kaltschnäuzigkeit in den Gefahrenzonen sowie die prächtig aufgelegten Schlussmänner sorgten dafür, dass es lange 1:0 stand. Kurz vor dem Seitenwechsel glich Slavia Prag leistungsgerecht zum 1:1 aus.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+1 

Das war's! Mit 1:1 geht es in die Halbzeitpause.

45.+1 

Das hören die Schwarz-Gelben sicherlich nicht gerne: Inter glich durch Lukaku gegen Barca aus. Dortmund rutscht auf den dritten Platz.

45.+1 

Die endgültige Entscheidung des Referees steht: Das Tor zum 1:1 zählt.

44. 

Der Unparteiische hat Kontakt mit dem Video-Assistenten. Überprüft wird ob beim Gäste-Treffer eine Abseitsstellung Skodas vorlag.

  • Tomáš Soucek
    TorTomáš SoucekSlavia PragTOOOR für Slavia Prag! Der tschechische Meister kombiniert sich aus dem zentralen Mittelfeld über rechts in den Sechzehner. Die vierte Anspielstation ist Skoda, der den Ball mit der Schulter auf Soucek querlegt. Dieser schießt flach zum 1:1 ins lange Eck!
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Fouls1Freistöße1
43. 

TOOOR für Slavia Prag! Der tschechische Meister kombiniert sich aus dem zentralen Mittelfeld über rechts in den Sechzehner. Die vierte Anspielstation ist Skoda, der den Ball mit der Schulter auf Soucek querlegt. Dieser schießt flach zum 1:1 ins lange Eck!

  • Jan Boril
    Gelbe KarteJan BorilSlavia PragBoril räumt Hakimi ab und sieht dafür die Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2
42. 

Boril räumt Hakimi ab und sieht dafür die Gelbe Karte.

40. 

Derzeit neutralisieren sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Die Luft ist etwas raus.

  • Julian Brandt
    Gelbe KarteJulian BrandtBorussia DortmundAkanji bringt Brandt mit einem unsauberen Pass in Bedrängnis. Masopust erobert den Ball und wird vom ehemaligen Leverkusener durch ein taktisches Foul gestoppt, wofür dieser mit Gelb bestraft wird.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
38. 

Akanji bringt Brandt mit einem unsauberen Pass in Bedrängnis. Masopust erobert den Ball und wird vom ehemaligen Leverkusener durch ein taktisches Foul gestoppt, wofür dieser mit Gelb bestraft wird.

36. 

Die Zuschauer sehen bislang ein ereignisreiches Duell. Auf beiden Seiten gab es bereits dicke Torchancen.

34. 

Freistoß für Slavia: Die Borussen erwarten von rechts eine Hereingabe in den Strafraum, doch Stanciu passt wenige Meter vor die Box. Dort wird Masopusts Flachschuss von Reus abgefälscht und fliegt in hohem Bogen aufs Tor. Bürki macht sich lang und lenkt den Ball drüber.

33. 

Hazard wird rechts im Strafraum in Szene gesetzt. Er schießt hart und flach aufs kurze Eck, wo Kolar pariert.

30. 

Stanciu bedient Skoda, der in der Box aus relativ kurzer Distanz zum Abschluss kommt. Bürki wehrt nach vorne ab und bekommt im Anschluss aufgrund eines Offensivfouls einen Freistoß zugesprochen.

29. 

Stanciu befördert einen Eckstoß von links in den Fünfer. Bürki versucht, den Ball zu fangen, lässt diesen jedoch fallen. Takacs kommt zum Abzug, schießt aber über den Querbalken.

27. 

Hakimi verliert die Kugel im rechten Halbfeld an Olayinka. Der Unparteiische entscheidet auf Offensivfoul des Nigerianers.

25. 

Gute Nachrichten für die Dortmunder: Perez schoss Barca in Mailand mit 1:0 in Front. Dortmund klettert in der Live-Tabelle auf Rang zwei.

23. 

Reus luchst Takacs den Ball im Mittelkreis ab und sprintet bis in die linke Sechzehnerhälfte. Dort scheitert er mit seinem halbhohen Schuss erneut an Kolar.

21. 

Masopust bricht rechts bis zur Grundlinie durch und spielt flach in den Rückraum. Dort wuchtet Stanciu per Direktabnahme flach aufs lange Eck. Bürki taucht nach unten und pariert.

20. 

Brandt gewinnt den Ball im rechten Halbfeld. Sein Pass nach vorne landet beim Gegner.

18. 

Akanji spielt vertikal auf Sancho, der versucht, im vorderen Drittel auf Hazard durchzustecken. Er bleibt mit seinem Pass hängen.

15. 

Reus taucht nach einem langen Schlag von Hummels alleine vor Kolar auf, der sich am Fünferrand positioniert und den flachen Schuss des Dortmunder Kapitäns pariert.

14. 

Sancho bedient Hazard, der links im Strafraum zurücklegt. Reus lauert, doch das Spielgerät landet beim Gegner.

13. 

Brandt und Sancho kombinieren sich per Doppelpass in die linke Sechzehnerhälfte. Dort legt sich Ersterer den Ball etwas zu weit vor, sodass dieser ins Aus rollt.

  • Jadon Sancho
    TorJadon SanchoBorussia DortmundTOOOR für Borussia Dortmund! Der Bundesligist startet aus dem Zentrum gegen weit aufgerückte Tschechen einen Angriff, indem Brandt nach rechts in den Lauf von Reus spielt. Dieser marschiert mit hohem Tempo in die Box und legt auf Sancho quer, der aus geringer Entfernung zum 1:0 einschiebt!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse1
10. 

TOOOR für Borussia Dortmund! Der Bundesligist startet aus dem Zentrum gegen weit aufgerückte Tschechen einen Angriff, indem Brandt nach rechts in den Lauf von Reus spielt. Dieser marschiert mit hohem Tempo in die Box und legt auf Sancho quer, der aus geringer Entfernung zum 1:0 einschiebt!

Jadon Sancho - Borussia Dortmund
8. 

Riesentat von Bürki! Olayinka wird von Stanciu per hohem Ball im Sechzehnerzentrum bedient. Er nickt unbedrängt halbhoch aufs Tor, wo der Dortmunder Schlussmann blitzschnell reagiert und den Einschlag verhindert!

5. 

Brandt gibt aus der linken Strafraumhälfte flach in die Mitte. Dort stört Boril den wegen einer Ecke aufgerückten Hummels in höchster Not erfolgreich beim Abschluss.

4. 

Sancho nimmt in halblinker Position Fahrt auf, dribbelt nach innen und zieht aus 16 Metern mit rechts ab. Sein Schuss wird abgefälscht und endet links im Toraus.

3. 

Prag setzt sicht am Dortmunder Strafraum fest. Einen Weg hinein finden die Gäste aber nicht.

  • 1. Halbzeit
1. 

Der Ball rollt!

20:58 

Schiedsrichter Sergei Karasev (Russland) führt die Spieler aufs Feld. In wenigen Minuten geht es los.

20:56 

In der Hinrunde avancierte Hakimi im Duell mit Prag zum Matchwinner. Der junge Marokkaner erzielte beim Dortmunder 2:0-Auswärtsieg einen Doppelpack. Er überzeugte vor allem im Zusammenspiel mit Brandt, der beide Treffer vorbereitete.

20:53 

Favres Gegenüber, Trpisovsky Jindrich, dessen Team letzten Freitag in der heimischen Liga einen 3:0-Erfolg bei Slovan Liberec feierte, stellt folgendermaßen auf: Kolar - Coufal, Kudela, Takacs, Boril - Soucek, Sevcik - Masopust, Stanciu, Olayinka - Skoda.

20:49 

Dortmund schoss Fortuna Düsseldorf vergangenes Wochenende mit 5:0 aus dem Stadion. Im Vergleich dazu nimmt Favre zwei personelle Startelfveränderungen vor: Hummels, der in der Liga aufgrund einer Gelb-Rotsperre fehlte, kehrt in den Kader zurück und ersetzt Piszczek. Witsel zog sich im eigenen Heim bei einem Sturz eine Gesichtsverletzung zu und muss bis Weihnachten passen. Weigl ersetzt ihn. So laufen die Hausherren auf: Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Weigl, Brandt, Guerreiro - Hazard, Reus, Sancho.

20:44 

Zwar ist der amtierende tschechische Meister noch sieglos, fuhr auswärts jedoch zwei Achtungserfolge ein. Die auf fremden Rasen noch ungeschlagenen Hauptstädter holten ihre beiden einzigen Punkte in dieser Gruppenphase bei Inter Mailand (1:1) und Barcelona (0:0).

20:40 

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre ist in der Champions League zuhause noch ungeschlagen. Zum Auftakt trennte sie sich torlos gegen den FC Barcelona, dem ein 3:2-Sieg (nach 0:2-Rückstand) gegen Inter folgte.

20:38 

Um das Achtelfinale zu erreichen, muss Dortmund heute mehr Punkte holen als Inter Mailand, das den direkten Vergleich gegen den BVB gewonnen hat.

20:34 

Zur Ausgangslage in Gruppe F: Barcelona ist der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen, Prag kann den letzten Platz nicht mehr verlassen. In ihrer jeweils letzten Gruppenpartie geht es für die Borussen als auch die punktgleichen Mailänder, die im Parallelspiel auf Barca treffen, um den zweiten Platz bzw. das Weiterkommen. Der Dritte zieht in die Europa League ein.

20:30 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Champions-League-Gruppenphase bei Eurosport.de. Tobias Forstner begleitet euch durch die Partie zwischen Borussia Dortmund und Slavia Prag. Um 21:00 Uhr geht es los, bis dahin erfahrt ihr hier Wissenswertes zum Spiel.