Getty Images

"Das war zu lustig": City-Star veräppelt Feldspieler-Keeper Walker

"Das war zu lustig": City-Star veräppelt Feldspieler-Keeper Walker
Von Le Buzz

07/11/2019 um 15:13Aktualisiert 07/11/2019 um 18:55

Buzz

Beim 1:1 von Manchester City bei Atalanta Bergamo musste Außenverteidiger Kyle Walker in den Schlussminuten zwischen die Pfosten, weil Ersatztorwart Claudio Bravo nach seiner Einwechslung für den verletzten Stammtorwart Ederson wegen einer Notbremse vom Platz geflogen war. Walkers etwas steife Paraden äffte Raheem Sterling nach dem Schlusspfiff des Gruppenspiel der Champions League nach.

"Es tut mir leid, aber das war einfach zu lustig, Kumpel", schrieb Sterling hinterher auf Twitter.

"Ich würde dir trotzdem nicht mein Baby zum Halten geben."

Sterling selbst hatte City in der 7. Minute in Führung geschossen. Teamkollege Gabriel Jesus verschoss einen Handelfmeter (43.) auf klägliche Weise, das wurde durch das 1:1 von Mario Pasalic bestraft.

Video - Verteidiger als Keeper: Guardiola erklärt, warum Walker ins Tor ging

00:31

Die Generalprobe für das Spitzenspiel in der englischen Premier League am Sonntag (18:30 Uhr im Eurosport-Liveticker) beim FC Liverpool ist City also misslungen.

(SID)

Video - Klopp kann's kaum fassen: Blitz-PK sorgt für Lacher

00:17
0
0