Fußball
Champions League

"Finale Dahoam": Kroos wollte nach"Frustsaufen" Notarzt rufen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Toni Kross im Trikot des FC Bayern München beim Champions-League-Finale 2012

Fotocredit: Getty Images

VonFrederic von Moers
26/06/2020 Am 15:18 | Update 26/06/2020 Am 15:18

Toni Kroos ist einer der höchstdekorierten deutschen Spieler aller Zeiten, doch der 30-Jährige durchlebte auch schwärzere Tage. Wie der frühere Bayern-Profi im gemeinsamen Podcast "Einfach mal luppen" mit Bruder Felix erzählte, hat er nach dem verlorenen "Finale Dahoam" seinen Frust mit Alkohol ertränkt. Dabei ging es offenbar sogar so weit, dass der Weltmeister von 2014 den Notarzt rufen wollte.

Damals musste der FC Bayern im Endspiel der Königsklasse eine bittere Niederlage im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea hinnehmen - und das in der heimischen Allianz Arena.

Zuvor hatte der Rekordmeister bereits die Meisterschaft sowie den DFB-Pokal im direkten Duell an Borussia Dortmund (2:5) abgegeben müssen.

Fußball

Nicht klassisch, aber klasse: Wie Kroos die Rückkehr des Zehners nutzte

05/06/2020 AM 06:15

Götze, Werner und Co.: Wer verlässt die Liga am Ende der Saison?

00:02:05

Das Endspiel in der Königsklasse setzte dem Ganzen die Krone auf. Bruder Felix erinnerte Toni an das Szenario: "Kannst du dich daran noch erinnern? Champions League Finale 2012 gegen Chelsea – das war Frustsaufen, da waren wir kurz vor Notarzt, das sage ich dir."

"Das war auch nicht gut, aber das hatte wenigstens einen Grund" verteidigte sich der Spielmacher und erzählte anschließend die Notarzt-Anekdote. "Ich weiß noch, dass Jessi (Kroos' Ehefrau Jessica, Anm. d. Red.) dann gesagt hat: Das können wir jetzt nicht machen. Stell dir vor, das kommt raus, dass ich wegen 'zu viel getrunken' den Notarzt rufe. Das hat ja auch einen Grund gehabt und kommt bei mir sehr selten vor. Aber an dem Abend ging es nicht anders. Das war nochmal schlimmer, da habe ich selbst den Notarzt gefordert, weil ich gedacht habe: Das geht nicht mehr lange weiter", erklärte der gebürtige Greifswalder.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Ein Jahr später kamen die Münchner inklusive Kroos gestärkt zurück und holten sich das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League. Seit 2014 spielt der Mittelfeldspieler für Real Madrid und konnte dort noch drei weitere Male den Henkelpott gewinnen.

Das könnte Dich auch interessieren: Thiago, Coutinho, Süle und Co.: So plant Flick den Saisonabschluss

Gerrard, LeBron und ein Hollywood-Star: So feiert das Netz Liverpools Triumph

00:02:55

La Liga

Perfekter Konter: Kroos mit cooler Reaktion auf Vázquez-Post

17/05/2020 AM 16:22
La Liga

Kroos exklusiv über Gehaltsaussage: "Würde das heute genauso wiederholen"

16/05/2020 AM 09:11
Ähnliche Themen
FußballChampions LeagueReal MadridFC Bayern MünchenMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen