Beim ersten Wiedersehen seit 35 Jahren will Borussia Mönchengladbach für die Königlichen von Real Madrid nicht nur Spalier stehen. "Wir wollen nicht nur staunen, wir wollen uns beweisen", sagte Trainer Marco Rose vor dem Champions-League-Kracher (21:00 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de). Real habe zwar "Weltklasse-Fußballer" in den Reihen und verfüge über "Top-Qualität".

Aber: "Die Jungs sind auch nur Menschen und sie machen Fehler. Diese Fehler müssen wir provozieren und ausnutzen."

La Liga
Lizarazu rät Griezmann zu Abschied: "Besser Hand abschneiden als ..."
26/10/2020 AM 13:21

Seine Spieler hat Rose mit der mutigen Ansage schon erreicht. "Man sollte nicht zu viel Respekt haben", sagte Nationalspieler Matthias Ginter. Der seit Wochen in Bestform aufspielende Jonas Hofmann freut sich zwar auf das "Highlight".

Ein "lustiges Abenteuer" soll es aber nicht werden. "Wir wollen zeigen, was wir können", kündigte Hofmann kämpferisch an.

Kroos warnt Real vor Gladbach: "Vorsicht angesagt!"

Gladbach - Real: Rose hat die Qual der Wahl

Die peinliche Auftakt-Niederlage des spanischen Rekordmeisters gegen Schachtjor Donezk (2:3) hat die Karten in der Gruppe B neu gemischt und Gladbach hält nach dem vielversprechenden 2:2 bei Inter Mailand ein gutes Blatt in der Hand. "Da haben wir schon mal ein Ausrufezeichen gesetzt - das wollen wir bestätigen", sagte Hofmann bei "Sky".

Allerdings hat der Champions-League-Rekordsieger mit Toni Kroos den Schalter durch den Sieg im Clásico beim Erzrivalen FC Barcelona (3:1) rechtzeitig umgelegt. Daher rechnet Rose auch mit einer Wiedergutmachung der bis aufs Blut gereizten Spanier in der Königsklasse. "Real hat bislang immer die Gruppenphase überstanden. Sie werden wissen, was sie am Dienstag an Punkten brauchen. Dementsprechend werden sie auftreten", sagte Rose.

Rose schwärmt von Zidane: "Das ist eine große Ehre"

Doch das soll trotz des kurzfristigen Zuschauerverbots durch die Bezirksregierung Düsseldorf wegen des hohen Corona-Inzidenzwertes in Mönchengladbach (94,2) auch für seine Mannschaft gelten.

Die längere Zeit verletzten Stürmer Alassane Plea und Marcus Thuram kommen immer besser in Schwung. Hofmann steht auf Platz eins der internen Scorer-Rangliste, auch Kapitän Lars Stindl traf zuletzt beim Erfolg in Mainz (3:2). Rose hat sehr viel Offensiv-Power und bei der Aufstellung die Qual der Wahl. Schließlich drängen auch Breel Embolo und Patrick Herrmann in die Startelf.

Abschied droht: Verliert Real Kapitän Ramos?

Ramos: Sieg im Clásico zur richtigen Zeit

Es ist alles bereitet für eine magische Europapokal-Nacht. So wie 1985, als die Borussia um die Torschützen Frank Mill und Uwe Rahn im Drittrunden-Hinspiel des UEFA-Cups Real mit 5:1 abschoss. Nach dem 0:4 im Rückspiel schieden die Gladbacher dennoch aus. "Die Tradition hilft uns nicht. Wir beschäftigen uns mit dem Hier und Jetzt", sagte Rose.

An die ruhmreiche Vergangenheit denken auch die Real-Stars um Rückkehrer Eden Hazard und Trainer Zinedine Zidane nach aufreibenden Wochen nicht, sie brauchen Erfolge in der nahen Zukunft. "Wir wollen eine Siegesserie starten", sagte Zidane und nahm seine Spieler in Schutz: "Es liegt nie an der Einstellung, das Team hat Charakter genug. Man muss ihn halt in jedem Spiel zeigen." Gleichwohl begegnet Kroos den Gastgebern mit Respekt. "Es ist definitiv Vorsicht geboten", warnte der Ex-Weltmeister.

Wie wichtig die Rückkehr von Mentalitätsmonster Sergio Ramos ist, bewies der Clasico. Der Sieg sei genau zur richtigen Zeit gekommen, so der Kapitän: "Einstellung und Intensität sind nicht verhandelbar. So wie gegen Barca müssen wir immer spielen." Auch gegen Gladbach.

Gladbach - Real: Die voraussichtlichen Aufstellungen

So könnte Borussia Mönchengladbach spielen: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Neuhaus - Hofmann, Stindl (Embolo), Thuram - Plea.

So könnte Real Madrid spielen: Courtois - Vazquez, Varane, Sergio Ramos, Mendy - Casemiro - Modric, Kroos - Isco, Benzema, Vinicius Junior.

Das könnte Dich auch interessieren: Schluss mit "Weiter, immer weiter": Bundesliga muss umdenken

(SID)

Zidane adelt Clásico-Torschütze Ramos: "Liebe seine Einstellung"

Champions League
Gnabry vor Startelf-Rückkehr? Flick äußert sich vielsagend
26/10/2020 AM 12:27
Eliteserien
Cooler Konter auf üble Entgleisung von Kastrati
26/10/2020 AM 10:12