Edin Terzic steckt in einer merkwürdigen mehrfachen Zwickmühle. Vor einigen Wochen, als es bei Borussia Dortmund schwer ruckelte und Marco Rose bei Borussia Mönchengladbach noch wesentlich souveräner und erfolgreicher wirkte, da erschien alles exakt so sinnvoll, wie es auch geplant war.
Terzic, 38, als loyaler, frisch-netter Bank-Warmhalter, der Ur-Dortmunder als perfekter Interimsmann nach dem spröden Lucien Favre. Einer, der dann an Roses Seite in Ruhe weiter reifen kann. Seitdem aber hat Marco Rose, 44, fünf Spiele in Serie verloren.
Viele Gladbach-Fans wünschen ihn zum Teufel, viele Dortmunder wollen ihn gar nicht mehr haben. Sie sagen: Wir haben doch Edin Terzic!
Premier League
Nachfolger von Bundestrainer Löw? Klopp liefert klare Antwort
09/03/2021 AM 14:02
Der aber hat sich früh (zu früh?) festgelegt, nach dem Saisonende brav in die zweite Reihe zurückzutreten - seitdem jedoch hat er vier Spiele in Folge gewonnen und knapp bei Bayern München verloren. Jeder Sieg zahlt in doppeltem Sinne auf sein Konto ein, wirft aber auch die Frage auf, ob seine Karriere-Entscheidung die richtige ist.

Hummels schwärmt von Terzic

"Ich finde, Edin macht das hervorragend. Seit Tag eins", sagte BVB-Abwehrchef Mats Hummels, die wahrscheinlich stärkste Stimme im Team - nach dem Pokalsieg des BVB in Mönchengladbach (1:0), bei dem Rose seinem künftigen Assistenten Terzic als Verlierer die Hand hatte schütteln müssen.
"Er macht das mit einem Feuer, aber auch mit inhaltlichem Wissen", sagte Hummels: "Ich traue ihm noch sehr viel zu in seiner Trainerkarriere."
Das scheint auch für den BVB zuzutreffen. Terzics Loyalität und offene Anspruchslosigkeit bei gleichzeitiger Hingabe haben die Führung um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke erkennen lassen, welch Pfund sie da im Verein haben. Laut "Bild"-Zeitung ist sein Gehalt ohnehin angepasst worden, zudem sei eine spätere zweite Chance als BVB-Cheftrainer in Aussicht.

Mats Hummels jubelt - Borussia Mönchengladbach vs. Borussia Dortmund

Fotocredit: Getty Images

Terzic: Abschied aus Dortmund einziger Ausweg?

Ob die Aussicht auf ein zweites Einspringen Terzic auf Dauer genug sein wird? Vorerst ist es wohl so, wobei seine künftige Rolle in Roses Team noch gar nicht definiert ist. Der angeschlagene Gladbach-Coach bringt seine Assistenten Alexander Zickler und Rene Maric mit, der zuletzt einen Shitstorm kassierte, weil er sich nach dem Pokal-Abpfiff mit einem seiner Ex-Spieler unterhielt: Erling Haaland.
Sollte Terzic den BVB noch in die Champions League führen und damit im Sinne seiner Bosse die Saison retten, wäre sein Standing intern nochmals erheblich verbessert. Auch draußen würden sich Interessenten finden.
Vielleicht muss er sein geliebtes Dortmund irgendwann verlassen, um wirklich ernst genommen zu werden. Bis dahin wird er wahrscheinlich so reagieren wie bisher: "Das ist überhaupt nicht mein Thema."
Das könnte Dich auch interessieren: Chapeau, Jogi - aber halt drei Jahre zu spät
(SID)
Bundesliga
Quo vadis, Nico Schulz? Zwischen letzter Chance und Risikofaktor
09/03/2021 AM 09:41
Bundesliga
Bei BVB-Abschied: Haaland will Bundesliga offenbar verlassen
09/03/2021 AM 09:04