Der FC Bayern München steigt gegen Atlético Madrid in die neue Saison in der Champions League ein. Anstoß ist am Mittwoch, 21. Oktober, um 21:00 Uhr.
Das Match wird in der Allianz Arena in München ausgetragen. Zuschauer sind aufgrund der derzeitigen Entwicklung der Corona-Pandemie aktuell nicht zugelassen.
Triple-Gewinner Bayern und Atlético befinden sich in Gruppe A und sind dort die Favoriten auf den Einzug ins Achtelfinale. Weitere Gruppengegner sind Red Bull Salzburg und Lokomotive Moskau.
Champions League
Entscheidung gefallen: Bayern gegen Atlético kann stattfinden
21/10/2020 AM 13:05
Hier erfahrt Ihr, wo Ihr den Auftakt zur Champions League live im TV und im Livestream mitverfolgen könnt.

Champions League: FC Bayern - Atlético jetzt live im TV

Sky Sport 2 überträgt das Match zwischen dem FC Bayern und Atlético am kommenden Mittwoch, 21. Oktober, live im TV. Übertragungsbeginn ist um 21:00 Uhr.

Lucas Hernández

Fotocredit: Getty Images

FC Bayern München - Atlético Madrid jetzt im Livestream

Das Match in der Gruppenphase der Champions League wird auch im Livestream bei SkyGo gezeigt.

Champions League: München - Madrid jetzt im Liveticker

Eurosport.de bietet einen Liveticker zur Partie an. Hier bieten wir alle Informationen zur Champions League und zum FC Bayern München an.

FC Bayern - Atlético: Die Aufstellungen

So spielt der FC Bayern: Neuer - Pavard, Süle, Alaba, Hernández - Kimmich, Goretzka - Müller, Tolisso, Coman - Lewandowski
So spielt Atlético Madrid: Oblak - Trippier, Savic, Felipe, Renan Lodi - Herrera, Koke - Llorente, Carrasco - Suárez, João Félix

Bayern München - Atlético Madrid: Die letzten Duelle

DatumWettbewerbHeimteamAuswärtsteamErgebnis
06.12.16Champions LeagueFC BayernAtlético1:0
28.09.16Champions LeagueAtléticoFC Bayern1:0
03.05.16Champions LeagueFC BayernAtlético2:1
27.04.16Champions LeagueAtléticoFC Bayern1:0

FC Bayern - Atlético live: Spiel in München findet statt

Das Champions-League-Spiel zwischen Bayern München und Atlético Madrid am Mittwochabend (21.00 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de) kann nach dem positiven Coronatest bei Nationalspieler Serge Gnabry wie geplant stattfinden. Dies bestätigte ein Sprecher der UEFA dem "SID". Die für Mittwochvormittag angesetzten zusätzlichen Tests lieferten demnach allesamt einen negativen Befund. | Zum Bericht

Bayern - Atlético live: 5 Gründe für die Titelverteidigung

Der FC Bayern geht nach einer mehr als formidablen Rückrunde als Titelverteidiger in die neue Champions-League-Saison. Im ersten Spiel geht es gleich gegen Atlético Madrid um einen guten Start in die Mission. Und es spricht viel dafür, dass sich der deutsche Rekordmeister am Ende der zusammengerafften Corona-Saison 2020/21 erneut die kontinentale Krone aufsetzt. Wir haben 5 Gründe gefunden. | Zur Analyse

FC Bayern - Atlético live: CL-Spiel vor Absage?

Nach dem positiven Corona-Test bei Serge Gnabry prüft das Gesundheitsamt die Lage vor dem CL-Spiel des FC Bayern gegen Atlético Madrid. In Zusammenarbeit mit dem Rekordmeister soll geklärt werden, ob weitere Personen mit dem Infizierten relevanten Kontakt hatten. Sobald diese Überprüfung beendet sei, "werden wir die Öffentlichkeit sofort informieren", sagte eine Sprecherin des Referats dem "SID". | Zum Bericht

FC Bayern - Atlético Madrid: Gnabry mit Coronavirus infiziert

Bayern Münchens Serge Gnabry ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab der deutsche Rekordmeister am Dienstag, unmittelbar vor dem Auftakt in der Champions League gegen Atlético Madrid (Mittwoch, 21:00 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de) bekannt. Demnach gehe es Gnabry, der sich bereits in häuslicher Quarantäne befindet, den Umständen entsprechend gut. | Zum Bericht

FC Bayern - Atlético Madrid live: Costa über Hoeneß-Kritik

Bayern Münchens Rückkehrer Douglas Costa hat sich nach der harten Kritik des damaligen Präsidenten Uli Hoeneß bei seinem Abgang versöhnlich gezeigt. "In Hoeneß' Augen ging es mir beim Wechsel damals nur um Geld. Ich hätte an Hoeneß' Stelle dasselbe über mich gesagt", sagte der 30-Jährige der "Sport Bild". Der Flügelspieler halte die Reaktion "für nachvollziehbar". | Zum Bericht

Bayern - Atlético live: Heißes Duell zwischen Davies und Hernandéz

Alphonso Davies stieg beim FC Bayern kometenhaft zum Triplegewinner auf, muss in der Saison 2020/2021 aber erst einmal wieder kleinere Brötchen backen. Das liegt zum einen an Lucas Hernández - der 80-Millionen-Transfer ist endlich in München angekommen. Zum anderen attestiert Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick seinem 19-jährigen Shootingstar auch eine mentale Müdigkeit, die erst wieder raus muss. | Zum Bericht
Das könnte Dich auch interessieren: Lucas vor Phonzy: Heißes Duell in Bayerns 80er-Zone

Hernández: "Würde auf dem Platz sterben, wenn es nötig ist"

Champions League
Fragen und Antworten zum Corona-Fall Gnabry
21/10/2020 AM 12:20
Champions League
Beginn einer Dynastie? 5 Gründe für Bayerns Titelverteidigung
21/10/2020 AM 10:52