Der FC Bayern hat nach den jüngsten beiden Negativerlebnissen in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt (1:2) und Arminia Bielefeld (3:3) im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim 4:1 (2:0)-Erfolg bei Lazio Rom ein dickes Ausrufezeichen gesetzt.
Bereits in der neunten Minute ging der deutsche Rekordmeister durch Robert Lewandowski in Führung. Youngster Jamal Musiala, der sich mit seinem Treffer gleichzeitig in die Geschichtsbücher eintrug (24.), und Leroy Sané (42.) sorgten schon vor der Pause für die Entscheidung.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Münchner sogar durch ein Eigentor von Francesco Acerbi (47.). Lazio konnte durch Joaquin Correa (49.) lediglich verkürzen.
Champions League
Bayern-Reaktionen aus Rom: "Das hat uns stark gemacht"
24/02/2021 AM 00:17
"Wir waren von Anfang an aggressiv und haben Vollgas gegeben. Das war wichtig, nachdem wir zuletzt die ersten 15, 20 Minuten oft verschlafen haben. Es hat gut funktioniert, das war ein erster guter Schritt", sagte Leon Goretzka zufrieden bei "Sky".
Die internationalen Pressestimmen zur Bayern-Gala in Rom.

Deutschland

Bild: "Flick verplappert sich zu Rekord-Musiala. Das ist jetzt schon die Woche des Jamal Musiala! Das Super-Talent trifft bei Bayerns wichtigem 4:1-Auswärtssieg bei Lazio Rom. Mit 17 Jahren und 363 Tagen ist er der jüngste Champions-League-Torschütze in der Geschichte der Münchner (bisher Samuel Kuffour mit 18 Jahren und 60 Tage)."
Süddeutsche Zeitung: "Fast schon zu leicht! Der FC Bayern siegt im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales bei Lazio Rom deutlich mit 4:1. Trotz aller Probleme und Personalsorgen findet der Titelverteidiger zu alter Dominanz."
Kicker: "Mit Musiala-Rekord: Die Bayern erobern das Olympiastadion zu Rom. Der FC Bayern steht mit eineinhalb Beinen im Viertelfinale der Champions League. Am Dienstagabend gewannen die Münchner mit 4:1 bei Lazio Rom und verschafften sich damit eine exzellente Ausgangslage. Dabei stellte Musiala einen Rekord auf."
Frankfurter Allgemeine Zeitung: "Comeback der Alles-Gewinner. Lazio verteilt Geschenke, die Bayern greifen beherzt zu: Beim 4:1-Erfolg in Rom spielt der Champions-League-Sieger der eigenen Reputation entsprechend. Flicks Vertrauen in Musiala zahlt sich aus."
Spiegel: "Bayern stehen vor Einzug ins Viertelfinale! In der Liga steuerten die Bayern auf eine Krise zu, in der Champions League bleiben sie souverän: Nach dem Sieg gegen Lazio steht die Tür zur nächsten Runde weit offen."

Der FC Bayern München schlägt Lazio Rom

Fotocredit: Getty Images

Spanien

Marca: "Die Bayern machen einen Spaziergang im Olympiastadion gegen Lazio und liebäugeln mit dem Viertelfinale. Die Bayern gewannen im Olympiastadion Gold, Silber und Bronze. Die Bayern schlugen Lazio (4:1) mit der Genügsamkeit, mit der Usain Bolt Rekorde zerschmetterte, ohne sich darum zu kümmern. Die römische Mannschaft hatte nicht die Beine, um das Tempo der aktuellen Champions mitzugehen."
AS: "Der Champion lebt! Trotz schlechten Timings und Ausfällen zerstörten die Bayern Lazio im Olympiastadion mit einem hochverdienten 4:1. Die Bayern dominierten das Spiel."
Mundo Deportivo: "Bayern erwacht und fegt über Lazio Rom hinweg. Der Champions-League-Sieger nutzte die Fehler der römischen Mannschaft aus und gewann durch Tore von Lewandowski, Musiala, Sané und einem Eigentor von Acerbi."

Italien

La Gazzetta dello Sport: "Musacchio, was für ein Wahnsinn! Die Bayern sind beängstigend. Lazio verteilt vier Geschenke. Jetzt brauchen wir ein Wunder."
Corriere dello Sport: "Zu viel Bayern für Lazio: Inzaghi überwältigt. Der amtierende Champions-League-Sieger schlägt Lazio, das mit einem falschen Ansatz und den schwerwiegenden individuellen Fehlern von Musacchio und Patric zur Pleite beiträgt."
Eurosport.it: "Bayerns Poker in Rom - die Münchner dominieren und haben das Viertelfinale in der Tasche."

Frankreich

L'Équipe: "Römischer Spaziergang für Lewandowski und Sané."

England

Daily Mail: "Lewandowski führt Bayern zu einem komfortablen Sieg über Lazio - auch Sané und Musiala treffen für den amtierenden Champion."
Guardian: "Musiala stellt in der Champions League gegen Lazio einen neuen Rekord auf."
Sun: "Musiala zeigt mit seinem Treffer gegen Lazio, warum ihn England so verzweifelt haben möchte."

Jamal Musiala (l.) trifft für den FC Bayern

Fotocredit: Getty Images

Österreich

Kronenzeitung: "Grandios! Bayern mit Statement-Sieg gegen Lazio."
Kurier.at: "Bärenstarke Bayern deklassieren Lazio in der Champions League."
Laola1.at: "17-Jähriger auf Stufe mit Alaba."

Schweiz

Blick: "Bayern erobert Rom - Musiala macht Musik."
Das könnte Dich auch interessieren: Musiala auf Rekordjagd: Bayern-Youngster schreibt erneut Geschichte

Flick lobt Musiala: "Wir wollten so einen wie ihn"

Champions League
Vier Tore in Rom: Bayern lässt Lazio nicht den Hauch einer Chance
23/02/2021 AM 21:53
Champions League
Ewige CL-Torschützenliste: Lewandowski zieht an Real-Legende vorbei
23/02/2021 AM 21:29