Bei der Ankunft der Spanier an der Anfield Road hatten Anhänger des englischen Meisters offenbar Steine geworfen.
Dabei ging die Scheibe zu Bruch.
Zudem zündeten einige Fans der Mannschaft des deutschen Teammanagers Jürgen Klopp Feuerwerkskörper und Bengalos.
Bundesliga
Moukoko umschwärmt - zwei Topklubs offenbar an BVB-Star dran
VOR 19 STUNDEN
Der FC Liverpool zeigte sich beschämt. "Wir verurteilen eindeutig die Aktionen, die dazu geführt haben, dass der Mannschaftsbus von Real Madrid bei der Ankunft in Anfield heute Abend beschädigt wurde", gab der Verein in einer Erklärung bekannt.

"Inakzeptables und beschämendes Verhalten"

Der LFC bezeichnete den Vorfall als "völlig inakzeptables und beschämendes Verhalten einiger weniger Personen".
Der Klub werde in der Angelegenheit mit der Polizei der Merseyside zusammenarbeiten. "Wir entschuldigen uns bei unseren Besuchern aufrichtig."
Das könnte Dich auch interessieren: Nach nur einem Jahr: Götze plant angeblich nächsten Wechsel

Haaland-Alternative: Real denkt an Kane - doch es gibt einen Haken

Bundesliga
"Jeder will ihn": Erster Top-Klub bestätigt Interesse an Bellingham
UPDATE GESTERN UM 14:55 UHR
Bundesliga
Strafarbeit für WM-Fahrer: Süle und Co. müssen in Rumänien ran
UPDATE 07/12/2022 UM 12:13 UHR