Die 400 Euro hatte der Fan aber vergeblich investiert.
"Dass es sich dabei nicht um das Original handelt, war dem Mann klar. Ihm war allerdings nicht bewusst, dass die Einfuhr einer Fälschung rechtlich verboten ist", sagte Marie Müller, Sprecherin des Hauptzollamts München.
Die Europäische Fußball-Union (UEFA) als Rechteinhaber hatte beim Zoll einen Antrag auf Grenzbeschlagnahme für Waren gestellt, die Nachahmungen des mit 50.000 Euro bezifferten Pokals darstellen oder mit diesem bedruckt sind.
Bundesliga
"Wütend und genervt": Hernández über Joker-Frust bei Bayern
26/03/2021 AM 08:48
Das Duplikat der eigentlich aus 925er Sterlingsilber und 24 Karat Blattgold bestehenden Fußballtrophäe wurde daraufhin wegen des Verdachts einer Schutzrechtsverletzung nach dem Markenrecht einbehalten.
Das könnte Dich auch interessieren: Plötzlich gibt's ein Luxusproblem: DFB-Team demonstriert Stärke
(SID)

"Zeit, laut zu werden!" Popp verurteilt Diskriminierung gegen Frauen

Bundesliga
Hoeneß fordert: Bundesliga sollte TV-Gelder für Jugend nutzen
26/03/2021 AM 06:58
WM-Qualifikation
Wutrede im TV: Hoeneß zerlegt DFB - und wünscht sich Rummenigge
26/03/2021 AM 00:06