Fußball

Juventus Turin - FC Porto: Cristiano Ronaldo im Kreuzfeuer - Pirlo verteidigt Superstar

Juventus Turin hat es trotz 65-minütiger Überzahl gegen den FC Porto verpasst, ins Viertelfinale der Champions League einzuziehen. Im Kreuzfeuer der Kritik stand dabei Superstar Cristiano Ronaldo, dem im Achtelfinal-Rückspiel wenig gelang. Juve-Coach Andrea Pirlo verteidigte den 36-Jährigen im Anschluss an das überraschend Aus.

00:00:52, 10/03/2021 Am 13:04