Einen Verstoß gegen Artikel 14 (Rassismus und anderes diskriminierendes Verhalten) stellte die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer UEFA allerdings nicht fest.
Gegen Linienrichter Octavian Sovre wurde keine Sperre ausgesprochen, beide müssen bis zum Sommer an einem Fortbildungsprogramm zur Thematik teilnehmen.
Die Partie war am 8. Dezember unterbrochen und erst am Folgetag fortgesetzt worden.
Champions League
BVB wohl mit Haaland, aber ohne Guerreiro und Reyna gegen Sevilla
08/03/2021 AM 14:49
Das rumänische Schiedsrichtergespann hatte Istanbuls Assistenz-Coach Pierre Webó auf die Tribüne geschickt. Bei diesem Vorgang beschrieb Coltescu den Kameruner mit dem rumänischen Wort "negru" (schwarz), um ihn für den Schiedsrichter zu identifizieren.
Dies war über die Außenmikrofone deutlich zu hören.
Das könnte Dich auch interessieren: Juventus hofft auf Großtaten von Ronaldo: "Das sind seine Spiele"
(SID)

"Nicht meine größte Sorge": Klopp-Krise mit Liverpool hält an

Champions League
Liverpool wie ein "Pub Team": Leipzig-Spiel als Rettungsanker
08/03/2021 AM 14:31
Fußball
Fan-Bündnis fordert DFB zu WM-Boykott in Katar auf: "Unumgänglich"
08/03/2021 AM 14:18