Es ist eine historische Marke. Denn noch keine Nation hat bis dato vier Trainer unter die besten Acht Europas entsandt.
"Wir waren ja letztes Jahr schon drei deutsche Trainer im Halbfinale", merkte Tuchel nach dem 2:0 (1:0)-Sieg seiner Blues gegen Atletico Madrid im Achtelfinal-Rückspiel an. Damals waren es außer ihm in Diensten von Paris St. Germain noch Flick und RB Leipzigs Julian Nagelsmann. Dass die Erfolgsserie deutscher Coaches nun ihre Fortsetzung findet, freute Tuchel ungemein.
Er hoffte sogar, "dass das noch ein bisschen weitergeht". Bei der Auslosung der Viertel-und Halbfinals am Freitag (12:00 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport auf Joyn!) könnten die deutschen Erfolgstrainer gar gegeneinander gelost werden.
La Liga
Barça-Präsident fleht Messi an: "Du weißt, dass Du nicht gehen kannst"
18/03/2021 AM 10:09
Warum Fußballlehrer aus der Bundesrepublik aktuell international für Aufsehen sorgen, konnte Tuchel derweil auch nicht zufriedenstellend erklären: "Ich kenne das Geheimnis jetzt auch nicht, aber es ist schön, dass es so ist und noch schöner, dass ich ein Teil davon bin."
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Alaba stellt sich ins Schaufenster
(SID)

Flick "erleichtert" nach Aussprache mit Salihamidzic

Champions League
Deutscher Abend an der Bridge: Werner zeigt's den Kritikern
18/03/2021 AM 00:24
Champions League
Flick erklärt Transferdisput: "Das weiß Brazzo genauso"
17/03/2021 AM 20:00