Nach Abpfiff zwischen Manchester United und Young Boys Bern kam es zu einer besonderen Szene: Ronaldo überreichte der Ordnerin sein Trikot und entschuldigte sich damit auf seine Weise für den Abschuss beim Aufwärmen.
Die Frau schien sich schnell von dem Schuss erholt zu haben, denn sie konnte nach der Partie schon wieder lächeln. Die Ordnerin war sichtlich gerührt von Ronaldos Geste, posierte mit dem Trikot für Fotos und zog es anschließend auch direkt an.
Im Anschluss an die Begegnung meldete sie sich zu Wort und ließ die Zuschauer an ihrem Erlebnis teilhaben: "Ich bin zu Boden gegangen, dann habe ich nach oben geschaut - und sah Ronaldo. Ich dachte: 'Oh, mein Gott, bin ich gestorben?'", sagte sie im Gespräch mit dem Schweizer "Blick". Sie schob nach: "Ich hatte große Schmerzen, war mehr oder weniger ballaballa. Aber als ich Ronaldo sah, waren die Kopfschmerzen weg."
Champions League
Rekordjagd der Megastars: Messi-Wechsel sorgte für Ronaldo-Transfer
15/09/2021 AM 10:51
Das könnte Dich auch interessieren: Erster Nagelsmann-Moment beim FC Bayern: Was ihn von Flick unterscheidet

Solskjaer überzeugt: "Ronaldo wird uns zu einem besseren Team machen"

Premier League
Gehaltsverdopplung: Chelsea will Tuchel-Liebling unbedingt halten
15/09/2021 AM 10:40
Champions League
Drei Dinge, die auffielen: Im Himmel weint Johan Cruyff
14/09/2021 AM 23:16