Getty Images

Große Ehre: Sporting will Stadion nach Ronaldo benennen

Große Ehre: Sporting will Stadion nach Ronaldo benennen

08/04/2019 um 18:27Aktualisiert 08/04/2019 um 18:28

Buzz

Cristiano Ronaldo könnte bald eine große Ehre zuteil werden. Angeblich will Sporting Lissabon das eigene Stadion nach CR7 benennen. Das berichtet die portugiesische Zeitung "O Jogo". Die Verantwortlichen des Vereins sollen bereits Gespräche mit Vertretern des 34-Jährigen geführt haben. Als mögliche neue Namen des "Estádio José Alvalade XXI" werden "CR 7 Stadium" oder "Alvalade CR7" gehandelt.

Ronaldo begann seine Weltkarriere als Jugendlicher bei Sporting. 2003 wechselte der damals 18-Jährige dann nach England zu Manchester United.

Von dort ging es zu Real Madrid und Juventus Turin. Sporting-Präsident Frederico Varandas soll die Idee zur Umbenennung des Stadions gehabt haben. Da die Marke "CR7" weltweit bekannt ist, könnte eine solche Aktion dem portugiesischen Verein eine Menge Aufmerksamkeit und mögliche neue Sponsoren einbringen.

Eine endgültige Entscheidung sei trotz erster Gespräche noch nicht getroffen, aber Sporting will dies angeblich in naher Zukunft schaffen.

Video - Bayerns Transferziel Rodrigo: Weg von Atlético - aber nicht nach München

01:05
0
0