August (20.45 Uhr) wird live in der ARD übertragen. "Das Aufeinandertreffen großer Traditionsvereine macht den Reiz des DFB-Pokals aus. Schön, dass es bereits in der ersten Runde zu solch attraktiven Paarungen kommt", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky.
Im Anschluss an das Livespiel zeigt Das Erste die Zusammenfassungen der weiteren drei Begegnungen des Tages. Auch am 12. und 13. August fasst die Sportschau die Pokal-Partien zusammen (jeweils ab 18.00 Uhr). Am Samstag ist unter anderem Rekordmeister Bayern München beim Chemnitzer FC zu Gast, Borussia Dortmund tritt in Südbaden zum Duell mit dem Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen an.
Serie A
Juve-Präsident Agnelli wirbt weiter für Super League
VOR 36 MINUTEN
Bundesliga
BVB sucht Haaland-Nachfolger: Lukaku 2.0 und United-Star im Visier
VOR 40 MINUTEN
Bundesliga
Völler schwärmt von Wirtz: "Ist das i-Tüpfelchen"
VOR EINER STUNDE