Beendet
0
0
-
1
0
18:30
07.04.21
Continental Arena
DFB-Pokal • Viertelfinale
  • 2. Halbzeit
  • SSV Jahn Regensburg
  • SV Werder Bremen
  • GimberBecker
    87'
  • StolzeCaliskaner
    86'
  • OsakoErras
    86'
  • Agu
    83'
  • SallerBeste
    80'
  • GeorgeVrenezi
    75'
  • AugustinssonAgu
    75'
  • RashicaSchmid
    73'
  • SargentSelke
    73'
  • Osako
    52'
  • Halbzeit
  • SSV Jahn Regensburg
  • SV Werder Bremen
  • MakridisOtto
    45'
  • 1. Halbzeit
  • SSV Jahn Regensburg
  • SV Werder Bremen
  • Saller
    4'
Spielbeginn

SSV Jahn Regensburg - Werder Bremen

Erleben Sie das DFB-Pokal Fußball Spiel zwischen SSV Jahn Regensburg und SV Werder Bremen live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 7 April 2021 um 18:30h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Mersad Selimbegovic oder Florian Kohfeldt? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um SSV Jahn Regensburg und SV Werder Bremen, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über SSV Jahn Regensburg und SV Werder Bremen. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

Bennett Doering verabschiedet sich aus dem Eurosport-Ticker!

ENDE 

Werder Bremen zieht durch das 1:0 in Regensburg verdient ins Halbfinale des DFB-Pokals ein. Osako brach den Bann kurz nach der Halbzeit. Friedl hatte den Japaner mit einem Traumpass über 30 - 40 Meter perfekt in Szene gesetzt. Auch Moisander traf noch den Pfosten. Regensburg stemmte sich in der Schlussphase gegen die Niederlage und roch am Ausgleich - mehr war allerdings nicht drin. Somit trifft Werder im Halbfinale auf RB Leipzig.

90.+4

Werder hat nochmal eine Konterchance, doch Agus Querpass für Selke verhungert - egal, denn danach ist Schluss!

90.+3 

Der eingewechselte Beste legt sich die Kugel 23 Meter vor dem Tor auf den Linken und visiert den oberen linken Winkel an, verfehlt diesen jedoch um einen knappen Meter.

90.+2 

Nochmal Ecke für die Gastgeber: Der aufgerückte Schlussmann Meyer fliegt unter der Hereingabe hinweg, doch über Umwege kommt das Leder doch noch auf Pavlenka, der den Ball sicher fest macht.

90. 

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

90. 

Da ist die große Ausgleichschance für den Außenseiter! Nach Tohuwabohu kann Werder gerade noch auf der Linie klären!

88. 

Die letzten Minuten laufen. Schafft der SSV hier noch den Ausgleich?

  • Kaan Caliskaner
    AusgewechseltSebastian StolzeSSV Jahn RegensburgAuf der Gegenseite kommt Calisanker für Gimber.
  • Kaan Caliskaner
    EingewechseltKaan CaliskanerSSV Jahn Regensburg
86.

Auf der Gegenseite kommt Calisanker für Gimber.

  • Patrick Erras
    AusgewechseltYuya OsakoSV Werder BremenOsako wirkt platt und geht runter. Für ihn kommt Erras.
  • Patrick Erras
    EingewechseltPatrick ErrasSV Werder Bremen
86.

Osako wirkt platt und geht runter. Für ihn kommt Erras.

85. 

Der SSV versucht es immerhin: Nach einer Ecke werfen sich jedoch gleich mehrmals Werderaner in die Schussversuche der Hausherren.

84. 

Vrenezi legt sich die Kugel zu recht und zimmert das Leder aus 23 Metern Torentfernung Friedl an den Kopf, der rechts in der Mauer steht. Chance vertan...

  • Felix Agu
    Gelbe KarteFelix AguSV Werder BremenDer eingewechselte Agu holt sich für einen Ellenbogen-Einsatz gegen Otto in Strafraumnähe die Gelbe ab - gute Freistoßposition für den Jahn!
83.

Der eingewechselte Agu holt sich für einen Ellenbogen-Einsatz gegen Otto in Strafraumnähe die Gelbe ab - gute Freistoßposition für den Jahn!

83. 

Die Ecke bringt zur Abwechslung Mal keine Gefahr, jedoch sind es ohnehin die Regensburger, die hier gefährlich werden müssen. Noch sieben Minuten!

81. 

Anstatt dass Regensburg den Weg nach vorne einschlägt, holt Selke eine Ecke für Werder raus.

  • Jan-Niklas Beste
    AusgewechseltBenedikt SallerSSV Jahn RegensburgBeste ersetzt Saller in der Schlussphase.
  • Jan-Niklas Beste
    EingewechseltJan-Niklas BesteSSV Jahn Regensburg
80.

Beste ersetzt Saller in der Schlussphase.

78. 

Dem Spiel fehlt aktuell der Rhytmus. Nach den vielen Wechseln läuft der Motor auf beiden Seiten eher unrund.

  • Albion Vrenezi
    AusgewechseltJann GeorgeSSV Jahn RegensburgAuch Jahn tauscht das Personal: Vrenezi kommt für George.
  • Albion Vrenezi
    EingewechseltAlbion VreneziSSV Jahn Regensburg
75.

Auch Jahn tauscht das Personal: Vrenezi kommt für George.

  • Felix Agu
    AusgewechseltLudwig AugustinssonSV Werder BremenDer angeschlagene Schwede muss tatsächlich raus. Agu kommt für ihn ins Spiel.
  • Felix Agu
    EingewechseltFelix AguSV Werder Bremen
75.

Der angeschlagene Schwede muss tatsächlich raus. Agu kommt für ihn ins Spiel.

74. 

Kurz nach dem Doppelwechsel sitzt Augustinsson auf dem Hosenboden und greift sich an die Leiste...

  • Romano Schmid
    AusgewechseltMilot RashicaSV Werder BremenSchmid kommt für Rashica.
  • Romano Schmid
    EingewechseltRomano SchmidSV Werder Bremen
72.

Schmid kommt für Rashica.

  • Davie Selke
    AusgewechseltJosh SargentSV Werder BremenWerder wechselt doppelt: Sargent wird durch Selke ersetzt.
  • Davie Selke
    EingewechseltDavie SelkeSV Werder Bremen
72.

Werder wechselt doppelt: Sargent wird durch Selke ersetzt.

71. 

Die erste Ecke der Regensbugrer nickt Sargent aus der Gefahrenzone.

69. 

Regensburg kann kaum für Entlastung geschweige denn für Gefahr sorgen.

67. 

Auch die anschließende Ecke kommt zu Osako, dessen Kopfball aus spitzem Winkel jedoch auf anstatt im Tor landet.

67.

Großchance Werder! Sargent macht einen langen Ball im Strafraum fest und legt quer zu Osako, der wiederum aus kurzer DIstanz am glänzend reagierenden Meyer scheitert - Vorentscheidung vertagt!

64. 

Wieder strahlt Werders Standard Gefahr aus. Über Umwege kommt der Ball erneut zu Möhwald, welcher aus der Distanz das untere linke Eck anvisiert, jedoch taucht Meyer ab und pariert sicher.

63. 

Nach einem Angriff über rechts landet die Kugel mittig bei Möhwald, der etwas zulange zögert - deswegen wird sein Schuss von der Strafraumkante noch zur Ecke abgefälscht.

62. 

Besuschkow und Sargent rasseln im Mittelfeld zusammen, für beide geht es jedoch weiter.

59. 

Eine Minute später greift Meyer am Ball vorbei, doch der Fehlgriff des Schlussmannes bleibt unbestraft.

58. 

Über Möhwald kommt das Leder schließlich nach rechts zu Sargent, der flach aus halbrechter Position Meyer prüft. Der Keeper packt sicher zu.

54. 

Es ist das erste Saisontor für den Japaner, der in Bremen zuletzt in der Kritik gestanden hatte. Dem Stürmer wurde es hier allerdings auch leicht gemacht, da er völlig frei im Strafraum stand. Jetzt muss Regensburg kommen...

  • Yuya Osako
    TorYuya OsakoSV Werder BremenTOOOR! Jetzt ist es passiert: Friedl schlägt einen punktgenauen Pass von der Mittellinie an den Elfmeterpunkt, wo Osako das Zuspiel mit der Brust annimmt und anschließend trocken flach im unteren linken Eck unterbringt - 1:0!
52.

TOOOR! Jetzt ist es passiert: Friedl schlägt einen punktgenauen Pass von der Mittellinie an den Elfmeterpunkt, wo Osako das Zuspiel mit der Brust annimmt und anschließend trocken flach im unteren linken Eck unterbringt - 1:0!

50.

Die Ecke hat es in sich! Moisander nickt den Ball an den linken Pfosten, von dort springt der Ball Gebre Selassie vor die Füße, doch der Tscheche ist davon überrascht und schießt den Ball aus bester Position über den Kasten!

49. 

Weiter gehts! Diesmal spielt Osako das Leder von links flach ins Zentrum, doch ein Regensburger klärt in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Sargent - Ecke!

48.

Regensburg mit der direkten Antwort! Die Werder-Defensive pennt bei einem Einwurf, sodass Albers relativ ungestört aus halblinker Strafraumposition abziehen kann. Der Däne nimmt das Leder direkt und setzt die Kugel nur hauchdünn über den Querbalken!

46. 

Nur Sekunden nach Wiederanpfiff hat Werder die bislang beste Chance des Spiels: Ein Linksschuss von Rashica aus 20 Metern hoppelt knapp am linken Pfosten vorbei.

46.

Die Teams sind zurück, es geht weiter.

  • David Otto
    AusgewechseltCharalambos MakridisSSV Jahn RegensburgOtto ersetzt Makridis zur Pause.
  • David Otto
    EingewechseltDavid OttoSSV Jahn Regensburg
45.

Otto ersetzt Makridis zur Pause.

HZ 

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt: Es ist das erwartet zähe Spiel ohne wirkliche Torchancen. Am gefährlichsten war Werder nach Ecken, jedoch ohne das dabei Abschlüsse heraussprangen. Auch Regensburg gelang in der Offensive kaum etwas. Das 0:0 geht in Ordnung, wenngleich Werder mehr vom Spiel hat.

45.+1

Das wars. Eine relativ ereignislose erste Hälfte mündet in einem 0:0 zur Pause.

45. 

Es wird eine Minute nachgespielt.

45. 

Möhwald visiert aus 25 Metern Entfernung und halbrechter Position das rechte Eck an, doch verfehlt das Gehäuse um einen knappen halben Meter.

44. 

Eggestein holt eine Minute vor Ablauf der ersten Hälfte noch einmal einen Freistoß gegen Regensburg-Kapitän Gimber heraus.

41. 

Jetzt aber doch nochmal der Jahn: Saller sucht Albers mit einer Hereingabe von der rechten Seite, doch der Däne gerät bei seinem Volley-Seitfallzieher in Rücklage, weshalb der Schuss des Skandinaviers deutlich am Tor vorbei geht.

40. 

Noch fünf Minuten bis zur Pause. Nach einer kurzen "Druckphase" der Hausherren hat Bremen das Spiel mittlerweile wieder im Griff.

37. 

Wenn Werder gefährlich wird, dann bei Ecken. Schon wieder bringen die Hanseaten einen Eckstoß von der linken Seite in die Gefahrenzone. Sargent spielt die Kugel direkt wieder raus zu Augustinsson, dessen Flanke im zweiten Versuch bei Groß landet. Groß sucht Gebre Selsassie, doch wieder bleibt den Hanseaten ein Abschluss verwehrt.

34. 

Gewusel im SSV-Strafraum: Nach einer kurz-ausgeführten Werder Ecke bringt Agustinsson einen halbhohen Ball aus halblinker Position an den Fünfer, wo ein Regensburger Verteidiger in höchster Not klären kann.

31. 

30 Minuten liegen hinter uns. Es ist weiterhin ein umkämpftes und sehr zähes Viertelfinale mit sehr überschaubaren Strafraumszenen. Wirklich attraktiv ist diese Begegnung bisher nicht.

29. 

Nachdem Groß eine Ecke für Werder rausholt, kommt der aufgerückte Moisander im Strafraum mit der Stirn an den Ball, kann die etwas zu hohe Hereingabe jedoch nicht mehr drücken.

26. 

Rashica kommt mit einem Dribbling gegen Saller und Elvedi durch und zieht flach aus 20 Metern ab, doch der Schuss des Kosovaren ist viel zu lasch und unpräzise. So stellt der erste Versuch der Bremer kein Problem für Meyer dar.

24. 

Regensburgs Stolze wird immer auffälliger. Diesmal sprintet der Flügelspieler auf der linken Seite bis zur Grundlinie und bringt das Leder flach in die Mitte - dort fehlt allerdings ein Abnehmer.

22. 

Weiter der Zweitligst: George hat auf dem rechten Flügel Raum und Zeit, doch seine Flanke verunglückt und landet hinter dem Tor.

20. 

Regensburg wird besser: Diesmal segelt eine hohe Freistoßflanke von Stolze aus dem linken Halbfeld in Richtung des zweiten Pfostens, wo der aufgerückte Kennedy lauert aber mit dem Fuß nicht ganz an den Ball kommt.

19. 

Der 1,93m große Albers gewinnt ein Kopfbalduell in der Nähe des Werder-Strafraums, doch Möhwald ist aufmerksam und nimmt dem Passempfänger Makridis schnell das Leder wieder ab.

17. 

Erster besserer Angriff des Erstligisten: Augustinsson wird mit einem Schnittstellenpass an die Regensburger Grundlinie geschickt und bringt die Kugel mit links halbhoch in die Mitte, wo Sergant verpasst und ein Regensburger so zur Ecke klären kann. Der anschließende Standard bringt keine Gefahr.

14. 

Es ist fast eine Viertelstunde absolviert und es deutet sich das erwartete Geduldspiel an. Aktuell mangelt es der Partie noch an Torraumszenen. Auch Kohfeldt ist unzufrieden und fordert von der Seitenlinie aus mehr Bewegung im Spiel.

11. 

Stolze ist aufmerksam und spritzt in der Bremer Hälfte bei einem verunglückten Pass dazwischen, allerdings kann Friedl das Leder noch rechtzeitig wegschlagen und kollidiert anschließend mit dem anstürmenden Stolze.

9. 

Aufschrei im Mittelfeld: Diesmal wird Rashica im Zweikampf am linken Schienbein getroffen. Es gibt Freistoß für die Gäste - diesmal allerdings ohne den Einsatz einer Gelben.

7. 

Die Regensburger bekommen einen Freistoß im Mittelfeld, doch Sargent hilft im Werder-Strafraum aus und köpft die Hereingabe aus dem Sechzehner.

  • Benedikt Saller
    Gelbe KarteBenedikt SallerSSV Jahn RegensburgSaller will die Bremer Ballstafetten unterbrechen und schlägt Möhwald im Mittelfeld von hinten die Beine weg. Der Bremer muss kurz behandelt werden, Saller sieht folgerichtig Gelb.
4.

Saller will die Bremer Ballstafetten unterbrechen und schlägt Möhwald im Mittelfeld von hinten die Beine weg. Der Bremer muss kurz behandelt werden, Saller sieht folgerichtig Gelb.

3. 

Bremen lässt Ball und Gegner laufen, Regensburg kommt bisher kaum an die Kugel.

1. 

Erste kleine Unsicherheit bei SSV-Keeper Meyer: Der Schlussmann will eine flache Hereingabe von der linken Seite aufnehmen, doch Sargent kommt vor ihm ans Leder. Im Anschluss verpufft die Chance.

1.

Werder stößt an, der Ball rollt!

18:27 

Die Teams betreten das Feld des Jahnstadions. Der SSV spielt in Weiß, die Bremer tragen schwarze Trikots. Gleich gehts los!

18:26 

Schiedsrichter der Partie ist Guido Winkmann. Als VAR fungiert heute Florian Badstübner.

18:25 

Jahn Regensburg: Meyer – Saller, Elvedi, Kennedy, Wekesser – Besuschkow, Gimber – Stolze, George, Makridis - Albers

18:22 

Werder Bremen: Pavlenka – Gebre Selassie, Moisander, Friedl, Agustinsson – Möhwald, Groß – Eggestein, Osako, Rashica - Sargent

18:20 

Auf Seiten der Bremer muss Florian Kohfeldt definitiv auf Niclas Füllkrug (Zehenbruch) und Milos Veljkovic (Adduktorenzerrung) verzichten. Der Ausfall des serbischen Verteidigers wiegt besonders schwer, da auch Ömer Toprak – der sich im Spiel gegen den VfB Stuttgart eine leichte Schulterverletzung zugezogen hatte – nicht zur Verfügung steht. Zurückkehren tut dagegen Josh Sargent, der in der Liga zuletzt gesperrt war. Wir schauen auf die Formationen!

18:17 

„Das Spiel gegen Werder ist mit das Highlight der bisherigen Saison“, sagte Abwehrspieler Oliver Hein im Vorfeld der heutigen Partie. Auch Coach Selimbegovic freut sich auf die Aufgabe, weiß aber auch: "Wenn wir uns hinten verbarrikadieren, dann haben wir keine Chance. Das ist nicht das, was wir spielen, damit nehmen wir uns selbst unsere Stärken. (…) Wir brauchen einen sehr guten Tag und das Matchglück und Bremen darf keinen guten Tag erwischen.“ Leider nicht mitwirken kann dabei Abwehrchef Sebastian Nachreiner (Muskelverletzung), dagegen sind Kaan Caliskaner und Sebastian Stolze wieder verfügbar. Während Stolze sich in der Startformation wiederfindet, sitzt Caliskaner erst einmal auf der Bank.

18:13 

Auf dem Weg ins Viertelfinale schaltete der Erstligist aus der Hansestadt Carl Zeiss Jena (2:0), Hannover 96 (3:0) und Greuther Fürth (2:0) aus und ist somit noch ohne Gegentor. Wesentlich enger und spektakulärer ging es dagegen in den Pokalspielen der Regensburger zu: Drei Mal ging es ins Elfmeterschießen, drei Mal gingen der Jahn als Sieger vom Feld. In der ersten Runde musste Kaiserslautern die Segel streichen (5:4 n.E. / 1:1), es folgte Wehen Wiesbaden (4:2 n.E. / 0:0) und schließlich der 1.FC Köln (6:5 n.E. / 2:2). So zog der SSV erstmals in der Vereinsgeschichte ins Viertelfinale ein.

18:10 

Mit Regensburg und Bremen treffen heute zwei Teams aufeinander, für die es sportlich in ihren Ligen eher durchschnittlich läuft. Während der SSV Jahn mit 31 Zählern aus 26 Partien auf Platz 14 der Zweiten Liga steht und somit - bei einem Spiel weniger – ein Polster von fünf Punkten auf den Relegationsplatz hat, beträgt Werders Vorsprung eine Liga höher aktuell sieben Punkte auf Platz 16. Unterm Strich holte Werder 30 Zähler aus 27 Partien und steht auf Platz 13. Umso beachtlicher, dass es beide Teams im Pokalwettbewerb bis hierhin geschafft haben.

18:05 

Ursprünglich sollte das Duell am 2. März steigen, doch die Partie musste aufgrund von Corona-Fällen im Team der Bayern abgesagt werden. Sowohl Coach Mersad Selimbegovic, als auch einige Akteure waren positiv getestet worden. Folge: Quarantäne für die gesamte Mannschaft inklusive Trainerstab. Im Zuge dieser Maßnahme mussten auch die Spiele gegen den VfL Osnabrück und Greuther Fürth abgesagt werden. Regensburg bestritt somit nur drei Pflichtspiele seit Ende Februar. Der Rhythmus fehlt – ein Vorteil für Werder?

18:00 

Herzlich willkommen zum Nachhol-Viertelfinale im DFB-Pokal zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen! Eines der beiden Teams wird heute das letzte verfügbare Halbfinal-Ticket lösen und in der nächsten Runde auf RB Leipzig treffen. Die Partie aus dem Jahnstadion zu Regensburg begleitet Bennett Doering im Eurosport-Ticker. Viel Spaß!