Essen hatte weniger Chancen, nutzte diese aber konsequent. Simon Engelmann (15.), Marco Kehl-Gomez (39.) und Oguzhan Kefkir (70.) trafen gegen den Viertelfinalisten der Vorsaison, der nach vier Liga-Siegen in Serie durch Rouwen Hennings (36.) zwischenzeitlich ausglich. Der Torjäger brachte die Gäste auch per Foulelfmeter noch einmal heran (87.).

Nachdem Essen die erste Düsseldorfer Druckphase und eine Riesenchance von Edgar Prib (4.) überstanden hatte, traute es sich auch nach vorne - und traf direkt. Fortuna-Torhüter Raphael Wolf hätte Engelmanns Flachschuss parieren müssen.

DFB-Pokal
Soll erfüllt: Jetzt muss beim BVB wieder die Leichtigkeit her
23/12/2020 AM 10:23

Die Gäste brauchten rund 20 Minuten, um sich danach zu sortieren. Hennings krachenden Linksschuss konterte Kehl-Gomez auf dem matschigen Rasen an der Hafenstraße umgehend per Kopf.

Der Fortuna fiel nichts mehr ein. Die Düsseldorfer hatten sich in der vergangenen Saison bereits im Viertelfinale beim Regionalligisten 1. FC Saarbrücken blamiert.

Das könnte Dich auch interessieren: Barça an deutschem Weltmeister dran? Das sagt der Berater

(SID)

Verstärkung für die Abwehr: Klopp heiß auf BVB-Star

Bundesliga
Scholl greift Terzic & Co. erneut an: "Das sind lauter Smarties"
23/12/2020 AM 06:48
Bundesliga
Alaba als Ramos-Ersatz? Spektakuläre Gerüchte um Bayern-Star
22/12/2020 AM 19:22