Nationalspieler wie der jüngst zurückgetretene Toni Kroos hatten mangelnde Rechte von Arbeitern und die Diskriminierung von Homosexuellen im Emirat offen angesprochen.
Die Nationalmannschaft hatte sich vor ihrem WM-Qualifikationsspiel gegen Island im März mit dem Slogan "Human Rights" positioniert. Die Shirts mit den aufgemalten elf Buchstaben wurden danach zugunsten der Obdachlosenhilfe versteigert.
Mit dem Schriftzug wollten DFB und Nationalmannschaft auf die Allgemeine Erklärung für Menschenrechte der Vereinten Nationen aufmerksam machen. Gedeutet wurde dies als explizites Zeichen in Richtung Katar.
Serie A
Mourinho sortiert aus: Diese Profis müssen die Roma angeblich verlassen
09/07/2021 AM 20:27
Qatar Airways sponsert unter anderem die Europäische Fußball-Union (UEFA), den Weltverband FIFA, Bayern München und Paris St. Germain, das in Besitz der staatlichen Qatar Sports Investments ist.
Das könnte Dich auch interessieren: Lahm kritisiert Löw-Entscheidung: "Nicht gut"
(SID)

Kahn scherzt: "Dann soll mich Julian rausschmeißen"

EURO 2020
"Kein Beweis": Ceferin bestreitet Zusammenhang zwischen EM und Corona
09/07/2021 AM 14:59
Serie A
Last-Minute-Schock: Heimpleite statt Tabellenführung für Milan
VOR 10 STUNDEN