Getty Images

Der Supercup live im TV und im Livestream: Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München

Der Supercup live im TV bei HD+ und im Eurosport Player
Von Eurosport

12/08/2018 um 19:17Aktualisiert 12/08/2018 um 21:41

Der Supercup live im TV und im Livestream: Eintracht Frankfurt empfängt im Supercup den FC Bayern München. Das Spiel wird am 12. August ab 20:30 Uhr live auf Eurosport 2HDXtra im TV und im Livestream im Eurosport Player übertragen. Ihr könnt es am Computer, Tablet oder Smartphone verfolgen. Eurosport.de bietet einen Liveticker zum Supercup zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern an.

Der Supercup live im TV

Das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern wird am 12. August um 20:30 Uhr angepfiffen und live im TV auf Eurosport 2HDXtra übertragen.

Video - Kovac vor Wiedersehen mit der Ex: "Absolut besonderes Spiel"

00:45

Frankfurt - Bayern im Livestream

Den Supercup zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München gibt es zudem im Livestream im Eurosport Player.

Auch das ZDF zeigt den Supercup zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München live im TV und im Livestream.

Frankfurt - Bayern im Liveticker

Video - Wildes Gerücht: Kroatischer WM-Star als Thiago-Ersatz zu Bayern?

01:22

Die letzten zehn Begegnungen:

  • 28.04.2018: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 4:1
  • 09.12.2017: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 0:1
  • 11.03.2017: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 3:0
  • 15.10.2016: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 2:2
  • 02.04.2016: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 1:0
  • 30.10.2015: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 0:0
  • 11.04.2015: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 3:0
  • 08.11.2014: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 0:4
  • 02.02.2014: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 5:0
  • 17.08.2013: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 0:1

Sammer warnt Lewandowski

Nach der schier endlosen Wechselposse um Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandwoski sieht Eurosport-Experte Matthias Sammer die Rückher des Polen zu seiner absoluten Topform gefährdet. "Wenn du es nicht schaffst, die Entscheidung des Vereins zu akzeptieren und dich wieder klar zu fokussieren, dann wirst du nie mehr das Leistungspotential erreichen", erklärte Sammer in seinem Vodcast "Sammer Time".

Video - Transfer-Wahn? Kovac: "Machen es anders beim FC Bayern"

01:22

Rebić verlängert in Frankfurt

Frankfurts WM-Fahrer Ante Rebić bleibt der Eintracht erhalten. Der 24-Jährige verlängerte seinen Vertrag bis 2022. Nach starken Leistungen in der vergangenen Bundesliga-Saison und auch bei der Weltmeisterschaft hielten sich die Wechselgerüchte hartnäckig. Nachdem anfangs über einen gemeinsamen Wechel mit Frankfurts Ex-Trainer Niko Kovač zum FC Bayern spekuliert wurde, galt zuletzt der FC Sevilla als Favorit auf die Verpflichtung des Flügelspielers.

FC Bayern München: Kovac will ersten Titel

Bayerns Neu-Trainer Niko Kovac kann sein Pflichtspiel-Debüt gegen Ex-Klub Eintracht Frankfurt kaum erwarten. "Es ist definitiv ein besonderes Spiel für mich. Außerdem gibt es in Frankfurt etwas zu gewinnen. Der Supercup ist für mich ein wichtiger Titel", sagte der 46-Jährige.

  • zum ganzen Artikel

Video - Neuer im Interview der Woche: Nationalspieler zu sein, ist "keine Pflicht, sondern Ehre"

02:37

Boateng-Wechsel: Robben pro Bayern-Verbleib

Jerome Boateng könnte den FC Bayern München bald verlassen. Nachdem Arjen Robben ein Plädoyer für den Verbleib des Verteidigers gehalten hatte, reagiert nun sein Trainer Niko Kovac.

Video - Sammer sieht "leichte Probleme" bei Robben und Ribéry

04:36

Gnabry will in München überzeugen

Serge Gnabry hat in seinem ersten Monat beim FC Bayern München vollends überzeugt. Mit seinem selbstbewussten, reifen Auftreten hat der 23-Jährige schon jetzt angedeutet, dass er dem Team von Trainer Niko Kovac weiterhelfen und den Umbruch beim deutschen Rekordmeister vorantreiben kann.

Gnabry ist Bayerns Versprechen für die (nicht mehr ganz so weit entfernte) Zukunft.

Gehen Robbery in ihre letzte Saison?

Arjen Robben (34) und Franck Ribéry (35) prägen seit einem knappen Jahrzehnt den FC Bayern wie kaum jemand anderes. Auch in der Saisonvorbereitung in den USA wusste "Robbery" zu überzeugen. Doch der Umbruch beim FC Bayern München lässt sich nicht länger hinauszögern. Gehen die beiden Altstars also in ihre letzte Saison beim FC Bayern München?

FCB: James und Boateng fallen aus

Innenverteidiger Jerome Boateng hatte wegen Problemen an der Patellasehne am Samstagnachmittag das Training abgebrochen. James fehlt wegen seines Trainingsrückstand sowie einer leichten Knöchelblessur. In Frankfurt nicht dabei sind außerdem Serge Gnabry, der im Abschlusstraining gefehlt hatte, Renato Sanches (Probleme im Lendenwirbelbereich) und Corentin Tolisso (Urlaub nach WM).

Video - Kovac verrät: Robben nicht der Einzige pro Boateng

00:58
0
0