"Abgesehen von seinen Schwestern, mit denen er täglich sprach, und seiner Ex-Freundin Veronica Ojeda, die ihn gemeinsam mit dem Sohn Dieguito Fernando besuchte", fügte Morla an.
Dalma und Gianinna hatten den Anwalt am 12. März wegen Betrugs in Zusammenhang mit Maradonas Markenrechten angezeigt. Die Töchter hatten Ermittlungen gegen die Firma Sattvica gefordert, die Morla gehört und die Marke unrechtmäßig benutzt haben soll.
Nun feuerte Morla zurück und warf den beiden Frauen finanzielle Interessen vor. Dalma und Gianinna "mögen mich nicht, weil wir ihnen 2014 die Kreditkarten gesperrt haben", sagte der Anwalt, der mit den beiden Töchtern seit Jahren zerstritten ist.
Premier League
147,3 Millionen Euro Verlust: So erklärt ManCity die roten Zahlen
06/04/2021 AM 17:06
Maradona war am 25. November im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Gnabry zum zweiten Mal positiv auf Coronavirus getestet
(SID)

Boateng-Aus bei Bayern: Flick äußert sich schmallippig

La Liga
Opfer einer "Hexenjagd": Cala wehrt sich gegen Rassismus-Vorwürfe
06/04/2021 AM 16:45
Champions League
Manchester City - Borussia Dortmund live im TV, Livestream und Liveticker
05/04/2021 AM 11:08