Koita und Camara (beide 21) waren im Dezember nach einer Reise mit der Nationalmannschaft Malis positiv getestet worden. Dort soll ihnen nach Angaben von RB der Teamarzt ein Mittel gegen Höhenkrankheit verabreicht haben, das einen Wirkstoff enthielt, der auf der Dopingliste steht. Der Arzt sei vom malischen Verband umgehend suspendiert worden.
Die Sperre bedeute für RB "einen herben sportlichen Verlust", Geschäftsführer Stefan Reiter: "Aber auch wenn wir völlig unverschuldet in diese Situation gekommen sind, trifft uns die Entscheidung nicht unvorbereitet, weil wir den Kader entsprechend ausgerichtet haben."
Das könnte Dich auch interessieren: Tuchel jagt angeblich Bundesliga-Stars von Bayern und Gladbach
Bundesliga
Adeyemi-Wechsel zum BVB ganz nah: "Könnte schnell gehen"
09/05/2022 AM 07:58

Die Überflieger im Vergleich: Haaland auf den Spuren von Mbappé

Bundesliga
Nicht nur Adeyemi: BVB baggert angeblich an neuem Salzburg-Talent
28/04/2022 AM 11:08
Österreichische Bundesliga
RB Salzburg auf den Spuren der Bayern: Neunter Titel in Folge
24/04/2022 AM 18:58