Auch Löw hatte nach dem EM-Aus angekündigt, eine noch nicht verheilte Wunde zu schließen. Der Rücktritt von Özil nach dem WM-Desaster 2018 ohne vorherige Rücksprache sei "eine große menschliche Enttäuschung" für ihn gewesen, sagte Löw und kündigte eine Aussprache mit dem 32-Jährigen an.
"Es wird die Zeit kommen, wo wir uns wieder mal unterhalten oder treffen werden", hatte Löw erklärt.
Dazu scheint nun auch Rio-Weltmeister Özil bereit, der zermürbt von der Foto-Affäre und rassistischen Anfeindungen nach 92 Länderspielen mit 23 Toren zurückgetreten war.
Olympia - Fußball
Klubs und Spieler blocken: Darum hat Deutschland "nichts erreicht"
28/07/2021 AM 12:14
"Jogi hat mich schon mit 20 Jahren in die Nationalmannschaft geholt, wofür ich ihm sehr dankbar bin", schrieb Özil. Den gemeinsamen Erfolg in Brasilien werde er sein "Leben lang nicht vergessen". Dass man am Ende den Pokal gewonnen habe, sei auch eine "sehr große Leistung unseres Trainers" gewesen.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: "Geht beim besten Willen nicht": BVB-Boss weist Kuntz-Kritik zurück
(SID)

Löw nach EM-Aus: "Werde Fan dieser Mannschaft bleiben"

Olympia - Fußball
Vorrunden-Aus trotz Traumtor: Deutschland scheitert an der Elfenbeinküste
28/07/2021 AM 09:55
Europa League
Özil erneuert Einladung an Löw nach Istanbul
15/09/2021 AM 08:33