Fußball

"Personelle Situation hat sich entspannt": Gündogan beginnt gegen Estland

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Ilkay Gündogan - DFB

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
12/10/2019 Am 16:05 | Update 13/10/2019 Am 16:19

Bundestrainer Joachim Löw hat für das EM-Qualifikationsspiel am Sonntag (20:45 Uhr bei Eurosport im Liveticker) in Estland wieder mehr Alternativen. "Die personelle Situation hat sich ein bisschen entspannt", sagte Löw vor dem Abschlusstraining am Samstagabend in Tallinn. Im Gegensatz zum Länderspiel gegen Argentinien (2:2) kann Löw wieder mit Marco Reus, Ilkay Gündogan und Timo Werner planen.

"Ilkay wird auf jeden Fall spielen", sagte Löw: "Über die Besetzung im Sturm mache ich mir noch ein paar Gedanken." Nach den zahlreichen Absagen stehen dem Bundestrainer drei Torhüter und 16 Feldspieler zur Verfügung.

  • "Hätten das Jahr nutzen wollen ...": Löw rennt die Zeit davon
EM-Qualifikation

Hernández nur auf der Bank: Deschamps erklärt den Grund

12/10/2019 AM 18:57

Gegen das Tabellenschlusslicht der Gruppe C (1 Punkt) plant Löw einen Sieg fest ein, auch wenn es "kein Selbstläufer wird". In der Gruppe dürfe man sich "keine Punktverluste mehr leisten". Daher erwartet Löw, "dass die Mannschaft das Spiel seriös angeht".

Kapitän Manuel Neuer forderte eine "hochkonzentrierte Vorstellung". Man brauche gegen die Esten "eine gute Raumaufteilung, ein schnelles Passspiel".

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

  • Estland: Lepmets/FCI Levadia (32 Jahre/10 Länderspiele) - Teniste/Brann Bergen (31/75), Baranow/Alaschkert Martuni (27/35), Kreida/Flora Tallinn (20/2), Kallaste/GKS Tychy (31/42) - Mets/AIK Solna (26/59) - Senjow/Schachtjor Qaraghandy (30/81), Käit/NK Domzale (21/23), Wassiljew/Flora Tallinn (35/117), Ojamaa/Miedz Legnica (28/41) - Sorga/Flora Tallinn (20/4).
  • Deutschland: Neuer/Bayern München (32/90) - Klostermann/RB Leipzig (23/5), Koch/SC Freiburg (23/1), Süle/Bayern München (24/23), Halstenberg/RB Leipzig (28/5) - Kimmich/Bayern München (24/45), Gündogan/Manchester City (28/34) - Havertz/Bayer Leverkusen (20/6) - Reus/Borussia Dortmund (30/43), Gnabry/Bayern München (24/11), Werner/RB Leipzig (23/27).
  • Schiedsrichter: Georgi Kabakow (Bulgarien)

(SID)

"Wahnsinniges Tempo gegangen": Extralob für Gnabry von Löw

00:00:40

Premier League

Transfer-Check: Eriksen will zu den Bayern

12/10/2019 AM 11:47
Fußball

Moukoko reagiert auf Löw-Interesse

12/10/2019 AM 11:17
Ähnliche Themen
FußballJoachim LöwIlkay Gündogan
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Bundesliga

Dortmund gegen Bayern: Drei Schlüssel zum Sieg im Topduell

VOR EINER MINUTE

Letzte Videos

Bundesliga

Abschied vom BVB: Serie-A-Klub klopft offenbar erneut bei Götze an

00:01:30

Meistgelesen

Tennis

Exklusiv | Nadal-Coach: “Federer hätte vielleicht aufgehört ohne Nadal”

VOR EINEM TAG
Mehr anzeigen