Stolze 22,5 Millionen Euro ließ sich Ajax Amsterdam die Dienste von Sébastien Haller Anfang Januar kosten. Damit stieg der Franzose zum Rekordtransfer auf und löste David Neres ab, der eine halbe Million Euro weniger gekostet hatte.

Allerdings sieht es nun ganz danach aus, als könnte Haller seinem neuen Klub zumindest in der Europa League nicht helfen.

La Liga
Vertragsdetails veröffentlicht: Messi verklagt Barça
04/02/2021 AM 10:09

Der Stürmer fehlt im offiziellen Aufgebot, das auf der Seite der UEFA einzusehen ist. Gleichzeitig wurde Leihtransfer Oussama Idrissi kurz vor der Abgabefrist noch rechtzeitig nachgemeldet. Hat Ajax Haller also einfach vergessen?

"Das war ein administrativer Fehler", gestand Ajax-Cheftrainer Erik ten Hag auf einer Pressekonferenz. Man wolle trotzdem alles tun, um ihn doch noch spielen lassen zu können, erklärte der frühere Coach der Regionalliga-Mannschaft von Bayern München. "Letztendlich aber sind Marc Overmars (Sportvorstand, d.Red.) und ich dafür verantwortlich", so ten Hag, "das ist ein Fehler, der nicht passieren darf."

Dadurch ist die Chance, Haller noch nachzumelden, sehr gering. In diesem Fall müsste der niederländische Topklub bei den kommenden Spielen gegen OSC Lille ohne seinen neuen Topstürmer auskommen.

Das könnte Dich auch interessieren: War's das mit der Meisterschaft? Liverpool schreibt Titel ab

Mourinhos Wiedersehen mit Chelsea: Das denkt er über Tuchel

Premier League
Mourinho stichelt gegen Tuchel
04/02/2021 AM 09:50
Copa del Rey
Gala nach Last-Minute-Wahnsinn: Barça ballert sich ins Halbfinale
03/02/2021 AM 22:56