Im Trikot von Inter Mailand erzielte Lukaku in der abgelaufenen Saison 24 Tore und hatte damit großen Anteil an der Meisterschaft der Nerazzurri.
Er suche immer "nach dem kleinen Extra", sagte Lukaku bei einer virtuellen Medienrunde in Tubize. "Wenn über Spieler wie Robert Lewandowski oder Karim Benzema gesprochen wird, geht es immer um Weltklasseniveau. In den vergangenen Jahren habe ich gezeigt, dass ich nicht nur in einer guter Verfassung bin. Ich war mit diesen Spielern auf Augenhöhe", ergänzte er selbstbewusst.
Nun wolle er mit dem Nationalteam endlich "etwas gewinnen", führte Lukaku aus. Im EM-Achtelfinale am Sonntagabend (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in Sevilla trifft der Mitfavorit auf Titelverteidiger Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo.
Ligue 1
Mbappé-Bruder wechselt zu PSG - bleibt jetzt auch Kylian?
25/06/2021 AM 21:50

Lukaku optimistisch vor Achtelfinale gegen Portugal

"Sie sind sehr stolz, stolz auf ihr Land. Sie haben diese Gewinner-Mentalität", lobte Lukaku. Dennoch ist der Stürmer überzeugt, dass Belgien den Sprung in die nächste Runde schafft - und zwar ohne Drama. Lukaku sagte schmunzelnd:
Ich glaube nicht, dass es zum Elfmeterschießen kommt. Wir schaffen das vorher."
Das könnte Dich auch interessieren: Alaba: "Ein Traum geht in Erfüllung"
(SID)

Rice verrät: Von diesem DFB-Star bin ich ein großer Fan

Bundesliga
Nübel vor Abgang - Bayern holt wohl alten Bekannten als Ersatz
25/06/2021 AM 18:05
Premier League
"Böses Blut": England-Ikone stellt heiße Haaland-These auf
GESTERN AM 21:52