Stefan Effenberg schrieb: "In meinen Augen kann die Lehre aus diesem Turnier nur sein, dass wir im deutschen Fußball über Mittelstürmer reden müssen - und überlegen, wie wir sie ausbilden. Der Deutsche Fußball-Bund und die Vereine müssen daran arbeiten."
Deutschland sei die einzige unter den Topnationen der Europameisterschaft, "die keinen Mittelstürmer von internationalem Format hat. Um ehrlich zu sein, hatten wir seit Miroslav Klose keinen mehr - zumindest keinen, der auf dieser Position unumstritten war und uns Tore garantiert hat".
Der scheidende Bundestrainer Joachim Löw werde dieses Problem nicht mehr lösen in diesem Turnier - "und dementsprechend helfen auch kein Aktionismus und keine Umstellungen".
Copa América
Messi-Gala bei Argentinien-Triumph gegen Uruguay
19/06/2021 AM 08:56
Am Samstagabend trifft der viermalige Weltmeister Deutschland in München auf EM-Titelverteidiger Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo.
Das könnte Dich auch interessieren: So knackt man Portugal: Drei Gründe für die Rückkehr zur Viererkette
(SID)

Cola und Bier? Her damit! Jarmolenko kontert Ronaldo

EURO 2020
Drei Dinge, die auffielen: Southgate verschmäht die BVB-Stars
18/06/2021 AM 22:50
EURO 2020
Löw trollt Taktik-Deutschland: "Das System spielt keine Rolle"
18/06/2021 AM 19:33