Nach dem 1:0-Sieg erschien Brandon Hall nur mit einer schwarzen Unterhose bekleidet zum Interviewtermin und sorgte so für ein kurioses Highlight an seinem sowieso schon sehr besonderen 28. Geburtstag.
Zuvor hatte er auf dem Platz seinen Kasten sauber gehalten und so maßgeblichen Anteil am Einzug des FC Hereford ins FA-Trophy-Finale, welcher dem Sechstligisten am 22. Mai das große Spiel in Wembley beschert.
Im "BBC"-Interview nach der Partie konnte Hall sein Glück kaum fassen: "Nicht viele Leute bekommen die Chance in Wembley zu spielen und nicht viele kriegen die Chancen, einen Titel zu gewinnen - ganz unabhängig vom Niveau. Es ist unglaublich, dass ich das an meinen Geburtstag geschafft habe."
Bundesliga
Liverpool lockt: Verliert RB den nächsten Innenverteidiger?
29/03/2021 AM 10:25
Für diesen Anlass sei die Unterhose deshalb auch die "beste Kleidung", meinte Hall, der im gesamten Wettbewerb nur ein Gegentor kassierte.

FC Hereford spielt zum zweiten Mal in Wembley

Für den Verein, der erst 2014 als Nachfolgeklub von Hereford United gegründet wurde, sei dies ein großartiger Erfolg und absolut verdient.
Am 22. Mai trifft Hall mit dem FC Hereford im Finale nun auf Siebtligist Hornchurch und hat die historische Chance erstmals den englischen Amateurpokal zu gewinnen.
2016 stand der Klub bereits im Endspiel in Wembley, unterlag damals jedoch Morpeth Town mit 1:4.
Das könnte Dich auch interessieren: Nach fast zehn Jahren: Agüero verlässt ManCity im Sommer

Can feiert eigenes Team: "Krass, wer alles auf dem Platz steht"

WM-Qualifikation
Drei Sieger, ein Verlierer: Neue Machtverhältnisse in der DFB-Offensive
29/03/2021 AM 09:30
Bundesliga
Lewandowski-Diagnose steht: Einsatz gegen Leipzig unwahrscheinlich
29/03/2021 AM 06:38