SID

FIFA: Infantino stellt sich zur Wiederwahl

FIFA: Infantino stellt sich zur Wiederwahl
Von SID

13/06/2018 um 14:11Aktualisiert 13/06/2018 um 14:19

FIFA-Präsident Gianni Infantino wird sich im kommenden Jahr zur Wiederwahl stellen.

Das gab der Schweizer in seiner Schlussrede beim Kongress des Fußball-Weltverbandes in Moskau bekannt. "Ja, ich werde antreten", sagte der 48-Jährige. Die Wahl findet am 5. Juni 2019 in Paris statt. Gegenkandidaten gibt es bislang nicht.

"Ich habe natürlich eine Vision. Jetzt habe ich erklärt, dass ich mich zur Verfügung stelle", sagte Infantino während der Pressekonferenz nach dem Kongress: "Der Fußball soll sich in eine bestimmte Richtung entwickeln, natürlich habe ich da Ideen. Aber das geht nur zusammen."

Infantino war am 26. Februar 2016 gewählt worden. Er folgte auf Joseph S. Blatter, der bereits im Herbst 2015 gesperrt worden war.

0
0