Beendet
0
0
-
1
0
14:00
17.06.18
Samara Arena
Das Spiel in der Live-Animation
WM • Gruppe E
  • 2. Halbzeit
  • Costa Rica
  • Serbien
  • Prijovic
    90'
  • MitrovicPrijovic
    90'
  • TadicRukavina
    83'
  • GuzmánColindres
    73'
  • LjajicKostic
    70'
  • UreñaCampbell
    67'
  • VenegasBolaños
    60'
  • Ivanovic
    59'
  • Kolarov
    56'
  • Guzmán
    56'
  • 1. Halbzeit
  • Costa Rica
  • Serbien
  • Calvo
    22'
Spielbeginn

LIVE
Costa Rica - Serbien
WM - 17 Juni 2018

WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Costa Rica und Serbien LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 17 Juni 2018 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Óscar Ramírez oder Mladen Krstajic? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Costa Rica und Serbien? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Costa Rica und Serbien. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
BEENDET 

Damit verabschiede ich mich für heute von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restsonntag.

FAZIT 

Serbien fährt einen wichtigen Sieg gegen ein schwaches Costa Rica ein. Die Südamerikaner agierten vor allem in der Offensive ideen- und mittellos. Serbien war die spielerische klar bessere Mannschaft und hätte durchaus höher gewinnen können. Das goldene Tor erzielte Kolarov mit einem direkten Freistoßtreffer in der 56. Minute. Für Costa Rica wird es damit uim Kampf ums Achtelfinale ganz schwer. Weitere Gruppengegner sind die Schweiz und Mitfavorit Brasilien.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+7

Das war's. Das Spiel ist aus.

  • Aleksandar Prijovic
    Gelbe KarteAleksandar PrijovicSerbienHektische Schlussphase. Prijovic will sich gegen Acosta berfreien und schlägt ihm die Hand ins Gesicht, der Costa Ricaner bleibt am Boden liegen. Schiedsrichter Diedhiou schaut sich das noch einmal am Bildschirm an und entscheidet dann auf Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1
90.+6 
Serbien

Hektische Schlussphase. Prijovic will sich gegen Acosta berfreien und schlägt ihm die Hand ins Gesicht, der Costa Ricaner bleibt am Boden liegen. Schiedsrichter Diedhiou schaut sich das noch einmal am Bildschirm an und entscheidet dann auf Gelbe Karte.

90.+2 

Erster Torabschluss für Costa Rica im zweiten Durchgang. Allerdings ist selbiger wenig fordernd für Stojkovic. Gamboa versucht es mit einem Kullerball aus 30 Metern zentraler Position. Genau in die Arme des serbischen Schlussmannes.

90. 

Fünf Minuten werden nachgespielt.

  • Aleksandar Prijovic
    AusgewechseltAleksandar MitrovicSerbienLetzter Wechsel jetzt auch bei den Serbern. Mitrovic hat sich aufgerieben und nun den verdienten Feierabend. Aleksandar Prijovic übernimmt für die Schlussphase.
    In diesem Spielaufs Tor1Abgeblockte Schüsse2Fouls1Fouls against3
  • Aleksandar Prijovic
    EingewechseltAleksandar PrijovicSerbien
90.
Serbien

Letzter Wechsel jetzt auch bei den Serbern. Mitrovic hat sich aufgerieben und nun den verdienten Feierabend. Aleksandar Prijovic übernimmt für die Schlussphase.

87. 

Das muss eigentlich das 2:0 sein, doch Mitrovic scheitert kläglich allein vor Navas. Mitrovic-Savic spielt dem Stürmer den Ball perfekt in den Lauf, doch Mitrovic schließt nicht sofort ab, sondern versucht, sich die Kugel noch einmal zurechtzulegen. Gonzales kommt so noch hinzu und stört den Serben beim Abschluss, bevor Navas ihm den Ball vom Fuß stiehlt.

85. 

Die Unzufriedenheit in den Gesichtern der Costa Ricaner wird immer deutlicher sichtbar. Es fehlt in jeglicher Hinsicht die Dynamik im Spiel der Südamerikaner, die in der zweiten Hälfte noch keinen Torabschluss vorweisen können.

  • Antonio Rukavina
    AusgewechseltDušan TadicSerbienNächster Wechsel bei Serbien. Tadic hat nach starker Laufleistung Feierabend. Für ihn kommt Ex-BVB-Aktuer Antonio Rukavina ins Spiel.
    In diesem SpielFouls2Fouls against2Freistöße1
  • Antonio Rukavina
    EingewechseltAntonio RukavinaSerbien
82.
Serbien

Nächster Wechsel bei Serbien. Tadic hat nach starker Laufleistung Feierabend. Für ihn kommt Ex-BVB-Aktuer Antonio Rukavina ins Spiel.

80. 

Bezeichnend: Viel zu wenig Bewegung im Spiel von Costa Rica. Nach Ballgewinnen im Mittelfeld wird sich kaum freigelaufen, es ergeben sich keine Anspielstationen und der ballführende Spieler muss es auf eingene Faust versuchen. Das birgt wenig Erfolgschancen.

78. 

Serbien drückt auf die Entscheidung. Überragender Mann und Antreiber bei den Osteuropäern ist Milinkovic-Savic, der fast jeden Angriff einleitet. Costa Rica hat seinerseits keine Lösungen im Offensivspiel. Da gibt es wenig, das Hoffnung macht.

76. 

Serbien überlässt Costa Rica mehr und mehr den Ball und lauert nun seinerseits auf Kontersituationen. Die Südamerikaner tun sich enorm schwer, für Torgefahr zu sorgen.

  • Daniel Colindres
    AusgewechseltDavid GuzmánCosta RicaLetzter Wechsel bei Costa Rica. Guzman raus, Daniel Colindres rein.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls4Fouls against1Freistöße1
  • Daniel Colindres
    EingewechseltDaniel ColindresCosta Rica
73.
Costa Rica

Letzter Wechsel bei Costa Rica. Guzman raus, Daniel Colindres rein.

  • Filip Kostic
    AusgewechseltAdem LjajicSerbienNun wechselt auch Serbien das erste Mal. Der Hamburger Filip Kostic kommt für Ljajic.
    In diesem SpielEckbälle4
  • Filip Kostic
    EingewechseltFilip KosticSerbien
70.
Serbien

Nun wechselt auch Serbien das erste Mal. Der Hamburger Filip Kostic kommt für Ljajic.

  • Joel Campbell
    AusgewechseltMarcos UreñaCosta RicaZweiter Wechsel bei Costa Rica. Joel Campbell ersetzt Marco Urena im Sturmzentrum.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls3außerhalb1
  • Joel Campbell
    EingewechseltJoel CampbellCosta Rica
67.
Costa Rica

Zweiter Wechsel bei Costa Rica. Joel Campbell ersetzt Marco Urena im Sturmzentrum.

66. 

Ivanovic flankt von der rechten Seite an den Elfmeterpunkt, wo Milinkovic-Savic mit dem Kopf an den Ball kommt, die Kugel aber deutlich links neben den Kasten köpft. Keine Gefahr für Navas.

63. 

Costa Rica muss jetzt mehr in der Offensive tun, scheint aber nicht die Mittel zu haben, für Gefahr zu sorgen. Serbien bleibt weiter am Drücker.

  • Christian Bolaños
    AusgewechseltJohan VenegasCosta RicaErster Wechsel der Partie. Costa Rica reagiert und bringt Bolanos für Venegas.
    In diesem SpielFouls4Fouls against2
  • Christian Bolaños
    EingewechseltChristian BolañosCosta Rica
60.
Costa Rica

Erster Wechsel der Partie. Costa Rica reagiert und bringt Bolanos für Venegas.

  • Branislav Ivanovic
    Gelbe KarteBranislav IvanovicSerbienErste Gelbe Karte jetzt auch für die Serben. Ivanovic trifft mit seiner Grätsche nur die Knöchel von Venegas und wird zurecht verwarnt.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against1
59.
Serbien

Erste Gelbe Karte jetzt auch für die Serben. Ivanovic trifft mit seiner Grätsche nur die Knöchel von Venegas und wird zurecht verwarnt.

  • Aleksandar Kolarov
    TorAleksandar KolarovSerbienTOOOR für Serbien! Kolarov steht in 25 Meter Torentfernung halbrechter Position zum Freistoß bereit. Ganz Costa Rica, Navas eingeschlossen, rechnet mit einer Flanke, doch der Serbe zieht sofort ab und schweiß die Kugel unerreichbar für Navas in den kurzen Winkel. Traumtor!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1Fouls against2
56.
Serbien

TOOOR für Serbien! Kolarov steht in 25 Meter Torentfernung halbrechter Position zum Freistoß bereit. Ganz Costa Rica, Navas eingeschlossen, rechnet mit einer Flanke, doch der Serbe zieht sofort ab und schweiß die Kugel unerreichbar für Navas in den kurzen Winkel. Traumtor!

  • David Guzmán
    Gelbe KarteDavid GuzmánCosta RicaGuzman sieht die zweite Gelbe Karte der Partie, nachdem er Mitrovic gut 25 Meter vor dem eigenen Strafraum gelegt hat.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls4Fouls against1Freistöße1
56.
Costa Rica

Guzman sieht die zweite Gelbe Karte der Partie, nachdem er Mitrovic gut 25 Meter vor dem eigenen Strafraum gelegt hat.

52. 

Serbien kommt mit viel Druck aus der Kabine. Costa Rica hat Mühe, die Serben zu verteidigen, die jetzt auf die Führung drücken.

50. 

Was für eine Parade von Navas. Milinkovic-Savic schickt Mitrovic mit einem starken YSteilpass in die Box. Der Stürmer zieht frei vor Navas ab, doch der Real-Keeper ist erneut blitzschnell zur Stelle und bleibt Sieger im Eins-gegen-eins-Duell.

48. 

Die zweite Halbzeit beginnt genauso, wie die erste geendet hat. Serbienhat den Ball, Costa Rica steht eng gestaffelt und lauert auf Konter.

  • 2. Halbzeit
46.

Weiter geht's. Die zweite Halbzeit läuft.

HZ 

Das Spiel begann schwungvoll und mit viel Tempo. Serbien und Costa Rica spielten beide schnörkellos nach vorne und erspielten sich einige Torgelegenheiten. Nach gut 15 Minuten war es damit aber vorbei. Serbien kontrollierte den Ball, Costa Rica beschränkte sich darauf, in der Defensive sicher zu stehen. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatten dennoch die Südamerikaner. Innenverteidiger Giancarlo Gonzalez kam in der 12. Minute frei im Fünfer vor Stojkovic zum Kopfball, konnte den Ball aber nicht drücken und beförderte ihn drüber. Gleich geht's weiter.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+2.

Das war's mit Durchgang eins. Halbzeit.

45. 

Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

44. 

Milinkovic-Savic kommt am Elfmeterpunkt frei vor Navas via Fallrückzieher zum Abschluss. Navas reagiert glänzend auf der Linie und hat die Kugel im Nachfassen. Brisant: Das Schiedsrichtergespann hatte auf Abseits entschieden, allerdings stand der Serbe deutlich nicht im Abseits. Dass ihn der Pfiff irritiert hat, ist aber eher unwahrscheinlich.

42. 

Costa Rica zeiht das Tempo an. Calvo versucht es aus 18 Metern halblinker Position und schlenzt die Kugel mit dem rechten Innenrist knapp links unten vorbei. Serbien-Keeper Stojkovic brüllt seine Vorderleute wütend an.

39. 

Urena kommt zu einem der seltenen Torabschlüsse für Costa Rica. Aus 20 Metern zentraler Position knallt er den Ball allerdings gut zwei Meter über den Kasten. Stojkovic muss nicht eingreifen.

36. 

Tosic und Acosta prallen in einem Luftzweikampf aneinander und bleiben beide auf dem Boden liegen. Nach kurzer Zeit des Weiterspielens unterbricht Schiedsrichter Malang Diedhiou das Speil. Beide Akteure werden am Spielfeldrand behandelt, können aber wohl weiterspielen.

33. 

Nach einermunteren Anfangsphase nimmt die Spielqualität nun minütlich ab.Serbien findet kein Mittel gegen die gut gestaffelte Defensive Costa Ricas.

30. 

Nach einer guten halben Stunde ein erster Blick in die Statistik: Die Serben sind ob knapp 62 Prozent Ballbesitz optisch überlegen. Nach Torschüssen steht es allerdings 3:3. Knapp 60 Prozent der Zweikämpfe gewinnen die Serben zudem.

27. 

Milinkovic-Savic nimmt einen hohen Ball aus dem linken Halbfeld frei vor Navas aus vollem Lauf sehenswert an und schließt sofort aus gut sieben Metern ab. Der Keeper von Real Madrid zeigt jedoch eine starke Reaktion und schmeißt sich auf die Kugel. Wenig später zeigt auch der Linienrichter an: das war Abseits.

24. 

Die Hälfte der ersten Halbzeit ist gespielt und die Serben finden sich immer besser zurecht. Costa Rica beschränkt sich nach der mutigen Anfangsphase nunmehr nur noch mit Defensivarbeit.

  • Francisco Calvo
    Gelbe KarteFrancisco CalvoCosta RicaCalvo mit einer harten Grätsche gegen Tadic, der anschließend mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden liegen bleibt. Klare Kiste: das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
22.
Serbien

Calvo mit einer harten Grätsche gegen Tadic, der anschließend mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden liegen bleibt. Klare Kiste: das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.

20. 

Costa Rica lässt Serbien spielen. Die Osteuropäer spielen sich seit gut drei Minuten den Ball in den eigenen Reihen hin und her, ohne dabei Raumgewinn zu erzielen. Die Südamerikaner setzen auf schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn.

18. 

Costa Rica macht die Räume eng. Die Angriffe der Serben erwarten sie mit einer Fünferkette in der Defensive. Wenige Meter davor formiert sich eine Vierermittelfeldkette. Kaum Platz für die Serben.

15. 

Ivanovic ist auf der rechten Seite in den Strafraum eingezogen und hat jede Menge Platz und Zeit. Der Rechtsverteidiger versucht es mit der flachen und scharfen Hereingabe an den Fünfer, wo die Südamerikaner im Verbund klären.

12. 

Die erste Riesenchance für Costa Rica. Nach einem Eckball von der linken Seite bekommt Innenverteidiger Gonzales den Ball am Fünfer völlig alleinstehend auf den Schädel, kann ihn aber nicht drücken und köpft ihn deutlich über den Kasten. Da muss er mehr draus machen.

10. 

Offene Anfangsphase. Beiden Mannschaften ist anzumerken, dass nach vorne gespielt werden soll. Costa Rica ist dabei etwas unbeholfener als die Serben, die spielerisch einen leicht besseren Eindruck machen.

7. 

Die Serben nehmen zunächst etwas Tempo aus dem Spiel und lassen den Ball durch die eigene Abwehrreihe laufen. Costa Rica versucht daraufhin hoch anzulaufen, was die Serben geschickt ausnutzen. Mit zwei schnellen Pässen in die Spitze landet der Ball über Milinkovic-Savic bei Kolarov, der es aus der Distanz versucht. Sein Schuss geht allerdings ein gutes Stück am Tor vorbei.

5. 

Dritte Ecke im Spiel. Dieses Mal wieder für Serbien. Doch Ljajic schlägt den Ball zu lang. Einen möglichen Konter unterbinden die Serben mit einem taktischen Foul, das aber ungestraft bleibt.

3. 

Auf der Gegenseite auch gleich die erste gute Chance für Costa Rica. Bei einem Kopfball nach einem Eckball ist Stojkovic im Tor der Serben zur Stelle. Munterer Beginn in diesem Spiel.

  • 1. Halbzeit
1.

Püktlich um 14 Uhr geht es los. Serbien darf anstoßen und bekommt direkt mit dem ersten Angriff einen Eckball zugesprochen.

13:58 

In Kürze wird es losgehen. Beide Mannschaften stehen schon auf dem Feld. Schiedsrichter der Partie ist Malang Diedhiou aus dem Senegal.

13:55 

Auf Serbiens Bank finden sich einige bekannte Gesichter aus der Bundesliga: Milos Veljkovic von Werder Bremen, Filip Kostic vom Absteiger Hamburger SV und Luka Jovic von Eintracht Frankfurt.

13:55 

Bei Serbien sieht das Ganze so aus.

Heißt übersetzt:

Im Tor Stojkovic, davor Kolarov, Tosic, Milenkovic und Ivanovic. Im Mittelfeld Milivojevic, Matic, Ljajic Milinkovic-Savic und Tadic. Vorne gibt Mitrovic die einzige Spitze.

13:52 

Die Aufstellungen beider Teams sind schon draußen. So wird Costa Rica auflaufen.

13:50 

Beide Teams wollen einen guten Start in das Turnier erwischen. Ein Sieg ist im Rennen um den Achtelfinaleinzug fast notwendig. Hinter Topfavorit Brasilien, das im Abendspiel auf die Schweiz trifft, rechnen sich alle übrigen Teams Chancen auf Platz zwei aus.

INFO 

Hallo und herzlich willkommen im Liveticker zum ersten Spiel in der Gruppe E zwischen Costa Rica und Serbien.