Das Spiel in der Live-Animation
WM • Gruppe B
  • 2. Halbzeit
  • Iran
  • Portugal
  • Cédric
    90'
  • SilvaGuedes
    90'
  • Ansarifard (P)
    90'
  • João MárioMoutinho
    84'
  • Cristiano Ronaldo
    83'
  • EzatolahiAnsarifard
    76'
  • JahanbakhshGhoddos
    70'
  • QuaresmaSilva
    70'
  • Quaresma
    64'
  • HajsafiMohammadi
    56'
  • Azmoun
    53'
  • Hajsafi
    51'
  • 1. Halbzeit
  • Iran
  • Portugal
  • Quaresma
    45'
  • Guerreiro
    33'
Spielbeginn

LIVE
Iran - Portugal
WM - 25 Juni 2018

WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Iran und Portugal LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 Juni 2018 um 20:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Iran und Portugal? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Iran und Portugal. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
22:11 

Das war's von der Partie zwischen dem Iran und Portugal auf eurosport.de. Tobias Forstner verabschiedet sich und wünscht eine gute Nacht! Weiter geht es schon morgen um 16:00 Uhr mit der Gruppe C. Viel Spaß!

Beendet 

Nach einer relativ ereignisarmen ersten Hälfte sahen die Zuschauer in Saransk einen dramatischen zweiten Durchgang. Die "Seleção" war weiterhin spielbestimmend und kam öfter zum Abschluss. In der 51. Minute wurde der Videobeweis zum ersten Mal eingesetzt, wodurch ein Strafstoß für Portugal folgte. Ronaldo vergab und war auch beim zweiten Einsatz des VAR aufgrund eines Foulspiels beteiligt. Der von vielen Nickligkeiten geprägte zweite Abschnitt hatte nur wenig Spielfluss, allerdings schafften es die Iraner in der Nachspielzeit in den gegnerischen Sechzehner, wo ein Handspiel von Cedric, das zum Strafstoß führte (dritter Einsatz des Videobeweises), dem 1:1 vorausging.

  • Cédric
    Gelbe KarteCédricPortugalCedric äußert sich nach dem Schlusspfiff gegenüber dem Schiedsrichter und wird von diesem mit der Gelben Karte bestraft.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Fouls against1Freistöße1
Beendet 

Cedric äußert sich nach dem Schlusspfiff gegenüber dem Schiedsrichter und wird von diesem mit der Gelben Karte bestraft.

90.+7 

Das war's! Die Portugiesen ziehen durch das 1:1 als Gruppenzweiter ins Achtelfinale ein. Für "Team Melli" ist das Turnier beendet.

  • Gonçalo Guedes
    AusgewechseltAndré SilvaPortugalLetzter Tausch der Begegnung: Guedes ersetzt Andre Silva.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls1Fouls against1außerhalb2
  • Gonçalo Guedes
    EingewechseltGonçalo GuedesPortugal
90.+5 

Letzter Tausch der Begegnung: Guedes ersetzt Andre Silva.

90.+4 

Was für eine Chance! Amiri taucht links am Fünferrand auf, trifft aber nur das Außennetz!

90.+3 

In Kaliningrad glich Aspas für Spanien zum 2:2 gegen Marokko aus!

  • Karim Ansarifard
    ElfmeterKarim AnsarifardIranTOOOR für den Iran! Ansarifard tritt zum Handelfmeter an und schießt unhaltbar zum 1:1 ins rechte obere Eck!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Elfmeter1Elfmeter verwandelt1
90.+3 

TOOOR für den Iran! Ansarifard tritt zum Handelfmeter an und schießt unhaltbar zum 1:1 ins rechte obere Eck!

90.+2 

Caceres zeigt auf den Elfmeterpunkt, nachdem er sich die Strafraumszene am Bildschirm angesehen hat!

90.+1 

Cedric berührt den Ball im eigenen Strafraum mit dem Arm, weswegen der Videobeweis erneut zum Einsatz kommt!

90. 

Der Unparteiische legt sechs Minuten drauf.

89. 

Die iranischen Feldspieler diskutieren häufig mit dem Schiedsrichter. Es ist mit einiger Nachspielzeit zu rechnen.

86. 

Marokko ist in Kaliningrad durch En-Nesyri mit 2:1 gegen Spanien in Führung gegangen!

  • João Moutinho
    AusgewechseltJoão MárioPortugalZweiter Wechsel bei den Europäern: Moutinho ersetzt Joao Mario.
    In diesem Spielaußerhalb1Freistöße1
  • João Moutinho
    EingewechseltJoão MoutinhoPortugal
84. 

Zweiter Wechsel bei den Europäern: Moutinho ersetzt Joao Mario.

  • Cristiano Ronaldo
    Gelbe KarteCristiano RonaldoPortugalDer Schiedsrichter bewertet die Aktion Ronaldos gegen Pouraliganji als Foulspiel, aber nicht als Tätlichkeit. Der Portugiese wird mit Gelb bestraft.
    In diesem Spielaufs Tor3Abgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls2
83. 

Der Schiedsrichter bewertet die Aktion Ronaldos gegen Pouraliganji als Foulspiel, aber nicht als Tätlichkeit. Der Portugiese wird mit Gelb bestraft.

81. 

Pouraliganji geht im Laufduell mit Ronaldo, der mit dem Arm ausholt und seinen Gegenspieler leicht im Gesicht trifft, zu Boden. Der Unparteiische sieht sich die Szene am Bildschirm an.

78. 

Den Iranern läuft die Zeit davon. Sie benötigen - falls es zwischen Marokko und Spanien bei einem Remis bleibt - zwei Tore fürs Weiterkommen.

  • Karim Ansarifard
    AusgewechseltSaeid EzatolahiIranLetzter Tausch bei den Asiaten: Ansarifard ersetzt Ezatolahi.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls2Abseits1
  • Karim Ansarifard
    EingewechseltKarim AnsarifardIran
76. 

Letzter Tausch bei den Asiaten: Ansarifard ersetzt Ezatolahi.

75. 

Azmoun kommt nach einem Duell mit Carvalho im portugiesischen Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen. Queiroz beschwert sich und fordert den Videobeweis, wofür er vom Referee ermahnt wird.

72. 

Der vor zwei Minuten eingewechselte Ghoddos kommt aus etwa 18 Metern Torentfernung zum Abschluss. Er schießt aus halblinker Position flach links vorbei.

  • Saman Ghoddos
    AusgewechseltAlireza JahanbakhshIranAuch Queiroz wechselt: Ghoddos kommt für Jahanbakhsh.
    In diesem SpielFouls3Fouls against2Freistöße1Eckbälle1
  • Saman Ghoddos
    EingewechseltSaman GhoddosIran
70. 

Auch Queiroz wechselt: Ghoddos kommt für Jahanbakhsh.

  • Bernardo Silva
    AusgewechseltRicardo QuaresmaPortugalSantos tauscht erstmals: Bernardo Silva ersetzt Quaresma.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls2
  • Bernardo Silva
    EingewechseltBernardo SilvaPortugal
70. 

Santos tauscht erstmals: Bernardo Silva ersetzt Quaresma.

67. 

Der zweite Durchgang ist von vielen Nickligkeiten geprägt. Mittlerweile besteht allerdings wieder etwas mehr Spielfluss.

66. 

Ronaldo dringt links am Strafraumrand nach innen und zieht wuchtig ab. Das Runde rauscht rechts am Kasten vorbei.

  • Ricardo Quaresma
    Gelbe KarteRicardo QuaresmaPortugalGelbe Karte für Quaresma wegen eines rüden Foulspiels im Mittelfeld an Ezatolahi.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls2
64. 

Gelbe Karte für Quaresma wegen eines rüden Foulspiels im Mittelfeld an Ezatolahi.

62. 

Quaresma wird von Mohammadi mit der Hand im Gesicht berührt. Der Portugiese bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen, ehe er weitermachen kann.

60. 

Die letzte halbe Stunde läuft. Im Parallelspiel steht es weiterhin 1:1, weswegen die Portugiesen in der Live-Tabelle Gruppenerster sind.

58. 

Azmoun lauert im Sechzehner, die Flanke vom rechten Flügel erreicht ihn allerdings nicht. Pepe passt auf und entschärft.

  • Milad Mohammadi
    AusgewechseltEhsan HajsafiIranErster Wechsel der Partie: Mohammadi kommt für Hajsafi.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls against1
  • Milad Mohammadi
    EingewechseltMilad MohammadiIran
56. 

Erster Wechsel der Partie: Mohammadi kommt für Hajsafi.

  • Sardar Azmoun
    Gelbe KarteSardar AzmounIranDer nächste Iraner sieht die Gelbe Karte, diesmal erwischt es Azmoun.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Fouls against1
54. 

Der nächste Iraner sieht die Gelbe Karte, diesmal erwischt es Azmoun.

53. 

Ronaldo tritt zum Strafstoß an. Der amtierende Weltfußballer entscheidet sich für die rechte Seite, doch Beiranvand ahnt die Ecke und fängt den Ball!

  • Ehsan Hajsafi
    Gelbe KarteEhsan HajsafiIranHaji Safi sieht wegen Reklamierens Gelb.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls against1
52. 

Haji Safi sieht wegen Reklamierens Gelb.

51. 

Der Schiedsrichter ändert seine Entscheidung bezüglich der Szene zwischen Ezatolahi und Ronaldo in der 49. Minute aufgrund des Videobeweises: Er entscheidet auf Elfmeter!

49. 

Glück für den Iran! Ronaldo dringt in den Sechzehner ein und wird von Ezatolahi zu Fall gebracht. Der Unparteiische lässt allerdings weiterlaufen.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's! Der zweite Durchgang läuft mit unverändertem Personal.

Hz. 

Die Portugiesen hatten im ersten Abschnitt deutlich mehr Spielanteile (76 Prozent Ballbesitz) und kamen häufiger zum Abschluss (9:3 Torschüsse). "Team Melli" verteidigte allerdings im Kollektiv klasse und leistete sich in den entscheidenden Duellen im Strafraum keine Fehler. Der Iran überzeugte im Umschaltspiel und hielt lange die Null. Quaresmas Geniestreich sorgte kurz vor der Pause für die nicht unverdiente Führung des Favoriten.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+3 

Das war's! Mit 0:1 geht es in die Halbzeitpause.

45.+1 

Drei Minuten Nachschlag werden angezeigt.

  • Ricardo Quaresma
    TorRicardo QuaresmaPortugalTOOOR für Portugal! Quaresma läuft vom rechten Flügel nach innen und bedient Adrien Silva, der klasse mit der Hacke auf seinen Passgeber zurückgibt. Dieser zieht halbrechts vom Strafraumrand mit dem Außenrist ab und befördert den Ball wunderbar hoch zum 1:0 ins linke Eck!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1außerhalb1Eckbälle5
45. 

TOOOR für Portugal! Quaresma läuft vom rechten Flügel nach innen und bedient Adrien Silva, der klasse mit der Hacke auf seinen Passgeber zurückgibt. Dieser zieht halbrechts vom Strafraumrand mit dem Außenrist ab und befördert den Ball wunderbar hoch zum 1:0 ins linke Eck!

Ricardo Quaresma of Portugal celebrates with teammate Cristiano Ronaldo after scoring his team's first goal during the 2018
42. 

Quaresma wird in der rechten Sechzehnerhälfte bedient, schießt mit dem Außenrist aber deutlich drüber.

40. 

Ronaldo zieht aus der zweiten Reihe ab, schießt aus über 25 Metern Torentfernung aber in Arme von Beiranvand.

37. 

Beiden Teams ist die Wichtigkeit dieser Partie anzumerken. Der Fokus liegt auf der Fehlervermeidung.

34. 

Nach dem Guerreiro-Foulspiel hebt der Gefoulte den Ball in die Box, wo Ezatolahi in die Arme von Rui Patricio köpft.

  • Raphaël Guerreiro
    Gelbe KarteRaphaël GuerreiroPortugalGelbe Karte für Guerreiro, der Jahanbakhsh auf der rechten Seite mit seiner Grätsche am Fuß trifft.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Fouls against1
33. 

Gelbe Karte für Guerreiro, der Jahanbakhsh auf der rechten Seite mit seiner Grätsche am Fuß trifft.

31. 

Fonte und Azmoun prallen in Irans Strafraums bei einem Eckball mit den Köpfen zusammen. Die nächste Behandlungspause steht an. Nach kurzer Zeit können beide weiterspielen.

28. 

Carvalho schiebt nach links zu Ronaldo, der Schwierigkeiten bei der Ballannahme hat. Die Chance, an der dicht stehenden gegnerischen Abwehrreihe vorbeizukommen, verpufft.

25. 

Der Ball rollt wieder. Rui Patricio kann weitermachen.

23. 

Nächster Konter der Iraner: Jahanbakhsh wird im Sechzehner steil geschickt, zieht gegen Rui Patricio, der einige Schritte aus seinem Kasten läuft, aber den Kürzeren. Der Torwart nimmt den Ball auf und wird dabei unglücklich von Jahanbakhsh am Kopf getroffen. Er muss behandelt werden. Das Spiel ist unterbrochen.

22. 

Nächster Treffer im Parallelspiel! Isco glich für Spanien zum 1:1 aus.

22. 

Nach dem Foul von Adrien Silva steht Rezaeian zum Freistoß bereit und schießt deutlich links oben vorbei.

20. 

Haji Safi tunnelt Adrien Silva im linken Halbfeld einige Meter vor der Box und wird anschließend gefoult. Der Unparteiische entscheidet zu Recht auf Freistoß. Die Ausführung verzögert sich allerdings, da es einige Zeit dauert, bis die portugiesische Mauer in korrektem Abstand positioniert ist.

15. 

Überraschung im Parallelspiel! Marokko ist gegen Spanien durch Boutaib mit 1:0 in Führung gegangen.

12. 

Quaresma sucht Ronaldo, erreicht ihn mit seiner Flanke von rechts aber nicht. Diese Hereingabe war zu unpräzise und landet beim Gegner.

9. 

Carvalhos Hereingabe aus dem linken Halbfeld in die Box fliegt in Richtung Keeper Beiranvand. Ezatolahi funkt dazwischen und trifft die Kugel kurz vor dem Torwart nicht richtig. Seine missglückte Abwehraktion bringt Joao Mario in Ballbesitz, der aus guter Schussposition aber aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wird.

7. 

Die Asiaten starten über rechts einen Konter. Jahanbakhsh passt nach innen zu Amiri, der vom Strafraumrand weit links vorbeischießt.

5. 

Bei den Portugiesen läuft bisher fast alles über den linken Flügel. Vor allem Joao Mario wird häufig gesucht.

3. 

Joao Mario wird mit einem langen Schlag auf der linken Außenbahn bedient und gibt direkt per Hacke in die linke Sechzehnerhälfte, wo Ronaldo den Ball mit links annimmt und mit rechts halbhoch abzieht. Sein Schuss ist zu unplatziert und stellt Beiranvand vor kein Problem. Hier wäre durchaus mehr drin gewesen.

  • 1. Halbzeit
1. 

Schiedsrichter Enrique Caceres aus Paraguay pfeift an!

19:57 

Die Protagonisten begrüßen sich auf dem Rasen. In wenigen Minuten geht es in Saransk los.

19:54 

Die Achtelfinalgegner des Erst- und Zweitplatzierten der Gruppe B stehen seit wenigen Stunden fest. Der Gruppensieger trifft auf Russland (Zweiter Gruppe A), der Zweitplatzierte muss gegen Uruguay (Erster Gruppe A) ran.

19:48 

2006 standen sich beide Nationen zum bisher einzigen Mal bei einer Weltmeisterschaft gegenüber. Die Europäer siegten in der Gruppenphase durch Treffer von Deco und Ronaldo mit 2:0. Portugal gewann die Gruppe mit neun Punkten und scheiterte im Halbfinale gegen Frankreich (0:1). Die Iraner hingegen überstanden die Gruppenphase mit einem Zähler nicht.

19:44 

Queiroz' Gegenüber Fernando Santos nimmt im Hinblick auf den 1:0-Erfolg über Marokko drei Wechsel vor: Adrien Silva, Quaresma und Andre Silva ersetzen Moutinho, Bernardo Silva sowie Guedes. Der amtierende Europameister beginnt wie folgt: Rui Patricio - Cedric, Pepe, Fonte, Guerreiro - Carvalho, Adrien Silva - Quaresma, Joao Mario - Andre Silva, Ronaldo.

19:39 

Zum Personal: Irans Trainer Carlos Queiroz, der portugiesischer Staatsangehöriger ist, stellt im Vergleich zur 0:1-Pleite gegen Spanien einmal um: Jahanbakhsh beginnt anstelle von Ansarifard. "Team Melli" läuft folgendermaßen auf: Beiranvand - Rezaeian, Pouraliganji, Hosseini, Haji Safi - Ezatolahi - Jahanbakhsh, Ebrahimi - Taremi, Amiri - Azmoun.

19:35 

Spannung pur in Gruppe B: Bis auf die bereits ausgeschiedenen Marokkaner können noch alle Teams entweder Erster, Zweiter oder Dritter werden. Spanien und Portugal führen die Gruppe punkt- und torgleich (4 Punkte, Torverhältnis: 4:3) an. Die Iraner haben einen Zähler weniger auf dem Konto (Torverhältnis: 1:1). Gewinnen/Verlieren Portugal und Spanien in derselben Höhe oder spielen beide mit demselben Ergebnis unentschieden, so entscheidet die Fair-Play-Wertung die Platzierung der Beiden. In dieser sind die Spanier (eine Gelbe Karte) knapp besser platziert als die Portugiesen (zwei Gelbe Karten).

19:30 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des dritten Spieltags der Gruppe B auf eurosport.de. Tobias Forstner begleitet euch durch die Partie zwischen dem Iran und Portugal. Um 20:00 Uhr geht es los, bis dahin erfahrt ihr hier Wissenswertes zum Spiel.