Das Spiel in der Live-Animation
WM • Gruppe B
  • 2. Halbzeit
  • Spanien
  • Marokko
  • Hakimi
    90'
  • Aspas
    90'
  • Mohand
    88'
  • ZiyechBouhaddouz
    85'
  • SilvaRodrigo
    84'
  • En-Nesyri
    81'
  • ThiagoAsensio
    74'
  • CostaAspas
    74'
  • BoutaïbEn-Nesyri
    72'
  • BelhandaFajr
    63'
  • 1. Halbzeit
  • Spanien
  • Marokko
  • Boussoufa
    31'
  • da Costa
    31'
  • Amrabat
    29'
  • El Ahmadi
    22'
  • Isco
    19'
  • Boutaïb
    14'
Spielbeginn

LIVE
Spanien - Marokko
WM - 25 Juni 2018

WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Spanien und Marokko im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 Juni 2018 um 20:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Luis Enrique oder Hervé Renard? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Spanien und Marokko? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Spanien und Marokko. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Morgen geht's bereits weiter mit den Entscheidungen in den Gruppen C und D, unter anderem mit den Argentiniern um Lionel Messi. Das könnt ihr natürlich auch im Liveticker auf eurosport.de verfolgen. Bis dahin wünscht euch Celine Jäntsch einen schönen Abend.

Beendet 

In einem unterhaltsamen Spiel erzielt Spanien den späten Ausgleich und zieht dank des 1:1-Unentschiedens zwischen Portugal und dem Iran als Gruppenerster ins Achtelfinale ein, wo Gastgeber Russland wartet.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+7 

Schluss in Kaliningrad! Spanien ist im Achtelfinale.

90.+6 

Noch immer pfeift Irmatov nicht ab, stattdessen gibt es noch einmal Freistoß für Spanien. Wieder einmal können die Marokkaner die Entscheidung nicht verstehen, es folgt die nächste Rudelbildung.

  • Achraf Hakimi
    Gelbe KarteAchraf HakimiMarokkoHakimi sieht übrigens noch die Gelbe Karte, er hatte sich nach dem Ausgleichstreffer lautstark beschwert.
    In diesem SpielGelbe Karten1
90.+4 

Hakimi sieht übrigens noch die Gelbe Karte, er hatte sich nach dem Ausgleichstreffer lautstark beschwert.

90.+4 

Im Parallelspiel gleicht der Iran gegen Portugal aus und macht Spanien so zum Tabellenführer.

  • Iago Aspas
    TorIago AspasSpanienTOOOR für Soanien! Der Treffer zählt! Aspas musste lange warten, nun darf er jubeln.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1
90.+2 

TOOOR für Soanien! Der Treffer zählt! Aspas musste lange warten, nun darf er jubeln.

90.+1 

Spanien jubelt bereits! Nach einer Ecke trifft Aspas per Hacke zum 2:2, aber Irmatov pfeift zunächst Abseits. Der Videoassistent muss helfen...

90. 

Die letzte reguläre Spielminute ist angebrochen. Gelingt Marokko die Sensation?

  • Munir Mohand
    Gelbe KarteMunir MohandMarokkoTorhüter Munir lässt sich viel Zeit bei einem Abstoß und sieht dafür Gelb.
    In diesem SpielGehaltene Bälle1Gelbe Karten1Freistöße2
88. 

Torhüter Munir lässt sich viel Zeit bei einem Abstoß und sieht dafür Gelb.

87. 

Bitter für Marokko, dass das erste Spiel gegen den Iran verloren ging - bei diesem Spielstand wäre die Mannschaft nämlich jetzt im Achtelfinale.

  • Aziz Bouhaddouz
    AusgewechseltHakim ZiyechMarokkoUnd auch Renard wechselt. Ziyech macht Platz für Bouhaddouz.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls against1außerhalb1Freistöße1
  • Aziz Bouhaddouz
    EingewechseltAziz BouhaddouzMarokko
85. 

Und auch Renard wechselt. Ziyech macht Platz für Bouhaddouz.

  • Rodrigo
    AusgewechseltDavid SilvaSpanienHierro bringt Rodrigo für Silva.
    In diesem SpielEckbälle3
  • Rodrigo
    EingewechseltRodrigoSpanien
84. 

Hierro bringt Rodrigo für Silva.

83. 

Weiterhin führt Portugal gegen den Iran und hält Spanien so im Turnier.

  • Youssef En-Nesyri
    TorYoussef En-NesyriMarokkoTOOOR für Marokko! Was ist denn hier los? Nach einer Ecke von der rechten Seite steigt En-Nesyri hoch, setzt sich gegen Kapitän Ramos durch und trifft per Kopf aus fünf Metern zum 2:1 für den Außenseiter!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
81. 

TOOOR für Marokko! Was ist denn hier los? Nach einer Ecke von der rechten Seite steigt En-Nesyri hoch, setzt sich gegen Kapitän Ramos durch und trifft per Kopf aus fünf Metern zum 2:1 für den Außenseiter!

80. 

Zehn Minuten bleiben den Spaniern noch, um mit einem Sieg an Portugal in der Tabelle vorbeizuziehen und so Uruguay im Achtelfinale aus dem Weg zu gehen.

78. 

Ramos versucht es mit der Brechstange. Sein Distanzschuss geht aber deutlich drüber.

77. 

Aspas klärt einen Freistoß für Marokko im eigenen Strafraum.

  • Marco Asensio
    AusgewechseltThiagoSpanienZudem kommt Asensio für Thiago.
    In diesem SpielFouls1Fouls against1außerhalb2
  • Marco Asensio
    EingewechseltMarco AsensioSpanien
74. 

Zudem kommt Asensio für Thiago.

  • Iago Aspas
    AusgewechseltDiego CostaSpanienAuf der anderen Seite nimmt Hierro einen Doppelwechsel vor: Zunächst bringt er Aspas für den heute eher unauffälligen Costa.
    In diesem SpielFouls against1außerhalb2
  • Iago Aspas
    EingewechseltIago AspasSpanien
74. 

Auf der anderen Seite nimmt Hierro einen Doppelwechsel vor: Zunächst bringt er Aspas für den heute eher unauffälligen Costa.

  • Youssef En-Nesyri
    AusgewechseltKhalid BoutaïbMarokkoDer Torschütze verlässt den Platz: Boutaib wird von En-Nesyri ersetzt.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Fouls1
  • Youssef En-Nesyri
    EingewechseltYoussef En-NesyriMarokko
72. 

Der Torschütze verlässt den Platz: Boutaib wird von En-Nesyri ersetzt.

69. 

Thiagos Schuss von der Strafraumgrenze geht deutlich über den Kasten.

68. 

Spanien zieht nun mehr und mehr seinen berühmt-berüchtigten Ballbesitz-Fußball auf. Marokko kommt in dieser Phase kaum noch an den Ball.

66. 

Weiterhin liegt Spanien hinter Portugal auf dem zweiten Tabellenplatz. Gibt sich die Furia Roja damit zufrieden?

63. 

Piqué! Nach der Ecke von der rechten Seite steigt der Barcelona-Spieler fünf Meter vor dem Tor hoch und verfehlt den Kasten nur knapp.

62. 

Beste Möglichkeit für Spanien: Nach einer Flanke von links kommt Isco am zweiten Pfosten aus sechs Metern zum Kopfball, Saiss klärt ebenfalls per Kopf gerade noch auf der Linie.

60. 

Freistoßmöglichkeit aus Toni-Kroos-Position für Spanien: Iscos Versuch wird allerdings im Strafraum geklärt.

59. 

Jetzt mal wieder eine gelungene Kombination über Silva und Thiago, an dessen Ende der Bayern-Spieler - als hätte er es gehört - zum ersten Mal in Erscheinung tritt und eine Direktabnahme über den Kasten setzt.

57. 

Spanien ist in dieser zweiten Halbzeit noch nicht wirklich im Spiel. Übrigens noch gar nicht gesehen hat man heute Bayerns Thiago. Der Spielmacher war bereits in der ersten Hälfte komplett unauffällig.

55. 

Latte! Amrabat zieht am rechten Strafraumeck ab, de Gea kann der Kugel nur hinterherschauen und sieht den Ball ans linke Kreuzeck donnern. Glück für Spanien!

54. 

Währenddessen hat im Parallelspiel Cristiano Ronaldo soeben einen Elfmeter verschossen. Soll es auch geben.

52. 

Während Spanien dominiert, hat Marokko die gefährlicheren Chancen.

50. 

Boussoufa hat sich im Strafraum von Ramos lösen können und kommt bei einer Flanke fast an den Ball, aber de Gea hat aufgepasst und faustet das Spielgerät gerade noch so aus der Gefahrenzone.

48. 

Am Strafraumrand bekommt Piqué den Ball an die Hand - Schiri Irmatov lässt weiterspielen, muss sich aber die lautstarken Proteste von fast allen Marokkanern gefallen lassen.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's.

Hz. 

Marokko legte stark los und ging zunächst in Führung, nachdem Ramos und Iniesta mit ihrem Missverständnis Boutaib zum Toreschießen einluden. Kurz darauf war es dann allerdings Isco, der sein Team aus fünf Metern wieder zurück ins Spiel brachte. Vor der Pause war Spanien klar spielbestimmend, der aktuelle Spielstand würde Platz zwei für das Team von Fernando Hierro bedeuten.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+2 

Jetzt ist erst einmal Halbzeit.

45.+2 

Aber zurück zu unserem Spiel. Immer wieder treibt Iniesta sein Team an, dieses Mal spielt er vor dem Tor quer, in der Mitte verpasst Costa nur ganz knapp.

45.+1 

Neues aus Saransk: Quaresma hat soeben die Portugiesen in Führung gebracht und somit an die Spitze der Tabelle katapultiert.

45. 

Zwei Minuten werden nachgespielt.

43. 

Nun aber doch mal wieder Marokko: Ziyech probiert es aus der Distanz - drüber.

43. 

Spanien wird immer dominanter, hat inzwischen fast 80 Prozent Ballbesitz. Marokko kann sich kaum noch befreien.

40. 

Freistoß für Spanien, sechs Meter vor dem rechten Strafraumeck. Isco sucht den Kopf von Busquets, der am zweiten Pfosten allerdings am Ball vorbeispringt.

38. 

Marokko verliert den Ball in der eigenen Hälfte, Iniesta will sofort Costa in der Spitze bedienen, doch da Costa passt auf und ist vor dem spanischen Stürmer zur Stelle.

37. 

Busquets steigt nach einer Ecke von der linken Seite hoch, sein Kopfball aus sechs Metern geht aber deutich über das Tor. Da war mehr drin, Busquets stand dort ziemlich unbedrängt.

34. 

Und wieder mittendrin: der Schiedsrichter. In diesem Fall läuft er am Strafraum der Marokkaner Boutaib über den Haufen. Natürlich unabsichtlich, nach einer kurzen Entschuldigung ist das Thema geklärt.

34. 

Die Atmosphäre ist hitzig, Schiedsrichter Irmatov hat in dieser Phase viel zu tun.

32. 

Iscos Freistoß von links wird am Strafraumrand abgewehrt.

  • Mbark Boussoufa
    Gelbe KarteMbark BoussoufaMarokkoMarokkos Kapitän ist damit überhaupt nicht einverstanden und sieht prompt die nächste Gelbe Karte wegen Meckerns.
    In diesem SpielGelbe Karten1
31. 

Marokkos Kapitän ist damit überhaupt nicht einverstanden und sieht prompt die nächste Gelbe Karte wegen Meckerns.

  • Manuel da Costa
    Gelbe KarteManuel da CostaMarokkoUnd gleich noch einmal hinterher: da Costa tritt Isco um und sieht ebenfalls Gelb.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Freistöße1
31. 

Und gleich noch einmal hinterher: da Costa tritt Isco um und sieht ebenfalls Gelb.

  • Nordin Amrabat
    Gelbe KarteNordin AmrabatMarokkoDie nächste Gelbe Karte: Amrabat läuft Ramos um und sieht dafür die zweite Karte für Marokko.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls3Fouls against1
29. 

Die nächste Gelbe Karte: Amrabat läuft Ramos um und sieht dafür die zweite Karte für Marokko.

27. 

Stark gemacht von Alba, der auf der linken Seite zwei Gegenspieler abhängt und dann zurücklegt für Costa, der den Ball allerdings nicht richtig trifft.

25. 

Boutaib hat das 2:1 auf dem Fuß! Erneut schläft die spanische Hintermannschaft bei einem Einwurf, Boutaib ist auf und davon, zögert dann aber einen Tick zu lange und scheitert aus sechs Metern an de Gea.

23. 

Piqué kommt nach einer Ecke von links per Kopf an den Ball, kann Munir El Kajoui allerdings nicht gefährden.

23. 

Durch den Ausgleichstreffer ist Spanien übrigens wieder Gruppenerster und müsste bei diesem Spielstand nicht um das Weiterkommen zittern.

  • Karim El Ahmadi
    Gelbe KarteKarim El AhmadiMarokkoEl Ahmadi sieht Gelb für ein Foul an Busquets.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Freistöße1
22. 

El Ahmadi sieht Gelb für ein Foul an Busquets.

21. 

Lange währte die Führung für Marokko also nicht. Iniesta macht seinen Fehler vor dem Gegentreffer wieder gut und bereitet den Ausgleich vor.

  • Isco
    TorIscoSpanienTOOOR für Spanien! Ganz stark von Iniesta, der im Strafraum mühelos an da Costa vorbeidribbelt und Isco im Fünfmeterraum bedient, der den Ball freistehend mit rechts ins linke obere Eck knallt.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
19.

TOOOR für Spanien! Ganz stark von Iniesta, der im Strafraum mühelos an da Costa vorbeidribbelt und Isco im Fünfmeterraum bedient, der den Ball freistehend mit rechts ins linke obere Eck knallt.

18. 

Iniestas Versuch vom linken Strafraumeck geht über den Kasten.

18. 

Noch ist der Rückstand für Spanien aber noch nicht gleichbedeutend mit dem Aus: In der Parallelbegegnung zwischen Portugal und dem Iran steht es noch 0:0, derzeit liegt Spanien auf Rang zwei.

17. 

Was für ein Bock von Spaniens Hintermannschaft. Nun muss der Weltmeister von 2010 reagieren.

  • Khalid Boutaïb
    TorKhalid BoutaïbMarokkoTOOOR für Marokko! Was für ein Missverständnis von Ramos und Iniesta! Nach dem Motto: "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher" verlieren die beiden Routiniers in Spaniens Hälfte den Ball, Boutaib bedankt sich, dringt allein in den Strafraum ein und schließt dann ganz cool flach und durch die Beine von de Gea zum ersten Treffer für Marokko bei dieser WM ab.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
14. 

TOOOR für Marokko! Was für ein Missverständnis von Ramos und Iniesta! Nach dem Motto: "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher" verlieren die beiden Routiniers in Spaniens Hälfte den Ball, Boutaib bedankt sich, dringt allein in den Strafraum ein und schließt dann ganz cool flach und durch die Beine von de Gea zum ersten Treffer für Marokko bei dieser WM ab.

11. 

Carvajal bedient rechts im Strafraum Silva, der auf den am Strafraumrand lauernden Iniesta zurückflanken will. Allerdings hat da Costa aufgepasst und kann gerade noch per Kopf klären, sonst hätte die Barcelona-Legende eine erstklassige Abschlusschance gehabt.

10. 

Torchancen haben wir in den ersten zehn Minuten noch nicht gesehen, allerdings wird ganz deutlich: Marokko sieht die Partie keinesfalls als Freundschaftsspiel. Die Atlas-Löwen werden der Furia Roja das Leben heute Abend schwer machen.

8. 

Jetzt senst Piqué auf der rechten Außenbahn Boutaib um. Glück für den Spanier, dass er kein Gelb sieht.

7. 

Schiri Irmatov muss früh im Spiel laut werden. Amrabat foult Ramos und es entwickelt sich eine Art Rudelbildung, der usbekische Unparteiische bekommt die Lage aber ohne Karten in den Griff.

6. 

Die Ecke tritt Iniesta in den Strafraum, in der Mitte klärt da Costa per Kopf.

5. 

Silva schickt Carvajal auf der rechten Seite steil, der gegen Saiss den ersten Eckball herausholt.

4. 

Marokko verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung, Iniesta dribbelt sich in den Strafraum und legt dort links raus zu Isco. Dessen Versuch ist allerdings ungefährlich, Munir hat den Ball im Nachfassen.

2. 

Sofort zu sehen, dass Marokko aggressiv und früh drauf geht und so versucht, Spanien unter Druck zu setzen. Eine Flanke von Hakimi landet allerdings im Toraus.

  • 1. Halbzeit
1. 

Los geht's. Spanien stößt an und spielt zunächst von links nach rechts.

19:55 

Spanien wird heute in roten Trikots und blauen Hosen auflaufen, Marokko spielt dagegen ganz in Weiß. Nach den Hymnen kann es los gehen.

19:54 

In diesem Moment betreten die Mannschaften den Rasen.

19:52 

In wenigen Minuten geht es los in Kaliningrad. Schiedsrichter der Partie ist Ravshan Irmatov aus Usbekistan. Für den Uparteiischen ist es der erste Einsatz bei dieser WM.

19:48 

Bei Marokko muss Schalkes Harit zunächst auf der Bank Platz nehmen. Für Benatia spielt außerdem heute Saiss von Beginn an.

19:45 

Kommen wir zum Personal. Bei Spanien bekommt Bayerns Thiago den Vorzug vor Real Madrids Vazquez.

19:40 

Spanien reicht dennoch heute ein Punkt gegen Marokko fürs Weiterkommen, selbst bei einer Niederlage wäre die Furia Roja noch nicht automatisch ausgeschieden. Davon will Fernando Hierro allerdings nichts wissen: "Unsere Pflicht ist es, drei Punkte zu holen. Wenn wir damit dann auch Gruppenerster werden, umso besser."

19:35 

So sollen also heute gegen Marokko unbedingt die drei Punkte her. Aber auch die Atlas-Löwen wollen sich nach zwei 0:1-Niederlagen gegen Portugal und den Iran anständig von diesem Turnier verabschieden. "Jetzt müssen wir gegen Spanien etwas zeigen, um zu beweisen, dass wir bei dieser Endrunde mehr verdient hatten.", sagte Trainer Hervé Renard.

‘Herve Renard is definitely a Lannister’ – fans swoon over Morocco boss
19:30 

Die Konstellation in der Gruppe ist eine besondere: Spanien und Portugal sind punkt- und torgleich, allein durch die Fairplaywertung (eine Gelbe Karte weniger als Portugal) steht das Team von Fernando Hierro auf dem ersten Platz. Rechnerisch ist allerdings sogar noch das Aus möglich. "Mathematisch sind wir noch nicht durch", warnte auch Hierro im Vorfeld der Partie.

Fernando Hierro, sporting director of Spain looks on prior to the International Friendly match between Spain and Switzerland at Estadio de La Ceramica on June 3, 2018 in Villareal, Spain.
19:26 

Showdown in der Gruppe B. Schafft Spanien gegen das bereits ausgeschiedene Marokko den Achtelfinaleinzug? Um 20 Uhr ist Anpfiff, für euch tickert Celine Jäntsch.