Imago

WM 2018: Kroatien - Nigeria jetzt live im TV und im Livestream und Liveticker

Kroatien - Nigeria jetzt live im TV, im Livestream und im Liveticker
Von Eurosport

16/06/2018 um 20:49Aktualisiert 16/06/2018 um 20:50

Kroatien - Nigeria live im TV und im Livestream: Am Samstag spielt Kroatien bei der Fußball-WM in Russland gegen Nigeria. Das ZDF überträgt das Match heute live im TV und im Livestream. Eurosport.de bietet einen Liveticker zum WM-Spiel in der Gruppe D zwischen Kroatien und Nigeria in Kaliningrad an. Hier bekommt Ihr alle News, Hintergrundinformationen und Liveticker zur Fußball-WM in Russland.

Kroatien - Nigeria live im TV

Das ZDF überträgt das Spiel der Gruppe D zwischen Kroatien und Nigeria bei der WM in Russland live im TV. Anstoß ist am Samstag, 16. Juni, um 21:00 Uhr MESZ.

Kroatien - Nigeria im Livestream

Video - Irres Torfestival: Ronaldo-Show gegen Spanien

00:59

Kroatien - Nigeria im Liveticker

Kroatien - Nigeria: Aufstellungen

Kroatien: Subasic - Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic - Rakitic, Modric - Rebic, Kramaric, Perisic - Mandzukic - Trainer: Dalic

Nigeria: Uzoho - Shehu, Balogun, Troost-Ekong, Idowu - Ndidi, Mikel - Moses, Iwobi, Etebo - Ighalo - Trainer: Rohr

Schiedsrichter: Ricci (Brasilien)

Zuschauer: 32.000

Kroatien - Nigeria: Rohr kennt Erwartungen

"Es gibt 200 Millionen Menschen, die wollen, dass unser Nationalteam gewinnt, an oberster Stelle unser Präsident." - Nigerias Trainer Gernot Rohr

Kroatien - Nigeria: Afrikanischer Weltmeister?

Immer noch gibt es keinen afrikanischen Weltmeister, Finalisten oder Halbfinalisten. Nur Ghana (2010), Senegal (2002) und Kamerun (1990) sind ins Viertelfinale der WM vorgestoßen. Nigeria scheiterte 2014, 1998 und 1994 im Achtelfinale.

Große Träume bei Kroatien

Kroatien träumt wieder von großen Taten - wie jener 1998. Bei der WM in Frankreich scheiterten Davor Suker, Zvonimir Boban und ihre Mitspieler erst im Halbfinale am Gastgeber.

Video - Deutschlands WM-Starts: 8:0 und andere Kantersiege

01:17

Nigeria dreimal im Achtelfinale

Immer noch gibt es keinen afrikanischen Weltmeister, Finalisten oder Halbfinalisten. Nur Ghana (2010), Senegal (2002) und Kamerun (1990) sind ins Viertelfinale der WM vorgestoßen. Nigeria scheiterte 2014, 1998 und 1994 im Achtelfinale.

Die Nigerianer sind die Weltmeister der Lässigkeit. Ihre Trikots sind die schönsten der WM, die weißen, knielangen Ausgeh-Anzüge mit dem grünen Adler auf der Brust begeistern alle. Nur Gernot Rohr, der deutsche Trainer, sieht darin ein wenig verloren aus.

Video - Ohne Messi und Ronaldo: Das ist die wertvollste Elf der WM

01:35
0
0