SID

Diego Maradona witzelt über WM-Vergabe nach Nordamerika

Maradona macht sich über WM-Vergabe lustig
Von Le Buzz

14/06/2018 um 21:10Aktualisiert 14/06/2018 um 21:11

Die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona hat sich über die Vergabe der WM 2026 an die USA, Kanada und Mexiko lustig gemacht. In einer Fernsehshow auf dem lateinamerikanischen Sender Telesur zog Maradona die kommenden Gastgeber ins Lächerliche. Der ehemalige argentinische Nationaltrainer machte sich über die fehlende sportliche Qualität der drei Länder lustig und ließ dabei kein Team aus.

"Die Kanadier haben bestimmt gute Skifahrer ...", sagte der 57-Jährige: "Die Amerikaner wollten (bei der WM 2014) vier Abschnitte von 25 Minuten spielen, um Werbung zu machen. Sie wollten, dass wir 100 Minuten spielen." Auch Mexiko verspottete der Weltmeister von 1986. "Sie haben es nicht verdient. Sie gewinnen zwei Spiele (bei einer WM), wir haben es in Deutschland und Brasilien gesehen, und dann sind sie draußen."

Video - Boateng: Kein Verständnis für Rummenigges Aussagen

00:31
0
0